Phillips letztes Geschenk

Christiane Lind

(1)
eBook
eBook
2,99
2,99
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
Sofort per Download lieferbar

Weitere Formate

Taschenbuch

9,99 €

Accordion öffnen
  • Phillips letztes Geschenk

    Nova Md

    Sofort lieferbar

    9,99 €

    Nova Md

eBook (ePUB)

2,99 €

Accordion öffnen

Beschreibung

»Was hat er sich nur dabei gedacht?«, flüsterte Carolin, als ein schwarzes Kätzchen aus dem Transportkorb herauslugte ... Seit ihr Mann gestorben ist, verkriecht sich Carolin in ihrer Trauer und meidet alle Menschen. Überraschend erhält sie eines Tages ein Geschenk, das Phillip noch vor seinem Tod für sie ausgesucht hatte: ein Katzenjunges. Auf Samtpfoten schleicht es sich in ihr Leben und in ihr Herz - obwohl sein Freiheitsdrang sie gehörig auf Trab hält. Beim Suchen lernt Carolin ihre Nachbarn besser kennen und gewinnt langsam neuen Lebensmut. Bis zu dem Tag, als ihr Kätzchen verschwindet, und das, wo der Winter vor der Tür steht! Ein berührender Roman über Trauer, Liebe und die Kraft der Freundschaft.

Christiane Lind hat sich immer schon Geschichten ausgedacht, die sie nur selten zu Papier brachte. Zur Jahrtausendwende verfiel sie dem Schreibvirus. Inzwischen hat sie bei Rowohlt, Droemer und Aufbau veröffentlicht. Seit 2016 ist sie Selbstverlegerin, um ihre Geschichten so zu erzählen, wie sie möchte. Beim Schreiben begibt sich Christiane am liebsten auf die Spur von Familien und deren Geheimnissen. Sie teilt in Kassel eine Wohnung mit unzähligen Büchern, einem Ehemann und drei Katern.

Produktdetails

Format ePUB i
Kopierschutz Nein i
Family Sharing Ja i
Text-to-Speech Ja i
Seitenzahl 200 (Printausgabe)
Erscheinungsdatum 30.09.2019
Sprache Deutsch
EAN 9783739469683
Verlag Via tolino media
Dateigröße 1091 KB
Verkaufsrang 42260

Kundenbewertungen

Durchschnitt
1 Bewertungen
Übersicht
1
0
0
0
0

Ein Buch, das zeigt, dass Katzen das Leben positiv verändern können
von einer Kundin/einem Kunden aus Bamberg am 08.10.2019

Carolin hat ihren Mann Phillip verloren. Sie verkriecht sich in ihrer Wohnung und will nur im Bett liegen und nichts hören oder sehen. Da kommt die gemeinsame Freundin Anka und bringt Carolin das letztes Geschenk von Phillip. Carolin ist entsetzt: Was soll sie mit einem kleinen schwarzen Kater anfangen. Was hat sich Phillip d... Carolin hat ihren Mann Phillip verloren. Sie verkriecht sich in ihrer Wohnung und will nur im Bett liegen und nichts hören oder sehen. Da kommt die gemeinsame Freundin Anka und bringt Carolin das letztes Geschenk von Phillip. Carolin ist entsetzt: Was soll sie mit einem kleinen schwarzen Kater anfangen. Was hat sich Phillip dabei gedacht. Nach längeren Überlegen nimmt sie den Kater auf, gibt ihm aber keinen Namen, falls sie ihn wieder zurückgibt. Wir erleben mit, wie ein kleines Fellknäuel es schafft, Carolin aus ihrer selbst gewählten Einsamkeit heraus zu holen. Als „Kater“ kurz vor Weihnachten spurlos verschwindet, merkt Carolin, dass er sich schon in ihr Herz geschlichen hat. Ob und wie Carolin ihren kleinen schwarzen Kater wiederfindet und wie sich ihr Leben geändert hat, das hat Frau Lind gut geschrieben. Auch der Schluss des Buches gefällt mir gut. Für Katzenliebhaber ist es ein Buch, das man lesen will und muss. Für alle anderen zeigt es, wie vor allem Katzen, aber auch alle anderen Tiere das Leben positiv beeinflussen können.


  • Artikelbild-0