Wo Liebe ist, ist auch ein Weg

Mischief Bay Band 4

Susan Mallery

(7)
eBook
eBook
8,99
8,99
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
Sofort per Download lieferbar

Weitere Formate

Taschenbuch

12,00 €

Accordion öffnen

eBook (ePUB)

8,99 €

Accordion öffnen

Beschreibung

Wenn die Mutter das perfekte Leben führt und für jedes Problem die Lösung weiß, bleibt einem als Tochter nur eins: alles falsch machen. Und so hört Harper schon die Weisheiten ihrer Mutter, wie sie ihren Ex hätte halten können. Ihre Schwester Stacey dagegen traut sich kaum, ihrer Mutter von ihrer Schwangerschaft zu erzählen. Als sie es dann schließlich doch tut, ist der Streit unvermeidlich. Aber Schwestern halten zusammen.

»Innig, witzig und bis zur letzten Seite absolut charmant!«
SPIEGEL-Bestsellerautorin Susan Elizabeth Phillips

»Mallery begeistert!«
Publishers Weekly

»Harper und Stacey unterstützen einander immer, egal welches Drama sie selbst privat oder beruflich erleben ... Ein gefühlvoller und humorvoller Blick auf die Beziehungen zwischen Frauen einer liebenswert gestörten Familie.«
Kirkus Reviews

Die SPIEGEL-Bestsellerautorin Susan Mallery unterhält ein Millionenpublikum mit ihren herzerwärmenden Frauenromanen. Sie ist dafür bekannt, dass sie ihre Figuren in emotional herausfordernde, lebensnahe Situationen geraten lässt und ihre Leser mit überraschenden Wendungen zum Lachen bringt. Ihre Romane sind in 28 Sprachen übersetzt. Weil Susan eine große Tierfreundin ist, spielen Haustiere in ihren Romanen oft eine wichtige Rolle. Sie lebt mit ihrem Ehemann, zwei Katzen und einem kleinen größenwahnsinnigen Pudel in Washington.

Produktdetails

Format ePUB i
Kopierschutz Ja i
Family Sharing Nein i
Text-to-Speech Nein i
Seitenzahl 448 (Printausgabe)
Erscheinungsdatum 25.08.2020
Sprache Deutsch
EAN 9783959674577
Verlag HarperCollins
Originaltitel Sisters Like Us
Dateigröße 1368 KB
Übersetzer Ivonne Senn
Verkaufsrang 1154

Weitere Bände von Mischief Bay

mehr

Kundenbewertungen

Durchschnitt
7 Bewertungen
Übersicht
5
2
0
0
0

Eine schöne Familiengeschichte für entspannende Stunden
von Sissy am 13.10.2020

In diesem 4. Teil der Mischief-Bay-Reihe geht es dieses Mal um vier Frauen einer Familie. Bunny hat eigentlich mehr oder weniger nur eine Nebenrolle, beeinflusst aber durch ihre Persönlichkeit sehr das Leben und vor allem das Verhalten ihrer Töchter. So müssen beide Töchter, Harper und Stacey, gegen die Schatten ihrer Kindheit a... In diesem 4. Teil der Mischief-Bay-Reihe geht es dieses Mal um vier Frauen einer Familie. Bunny hat eigentlich mehr oder weniger nur eine Nebenrolle, beeinflusst aber durch ihre Persönlichkeit sehr das Leben und vor allem das Verhalten ihrer Töchter. So müssen beide Töchter, Harper und Stacey, gegen die Schatten ihrer Kindheit ankämpfen. Harper hat sich nach der Trennung von ihrerm Mann selbstständig gemacht und geht nun völlig in ihrer Arbeit auf, wodurch auch ihre Tochter Becca zu kurz kommt. Aber eigentlich ist die doch schon groß genug? Harper ist völlig zerrissen zwischen Arbeit, Selbstvorwürfen und den Vorwürfen ihrer Mutter. Und Becca, die 4. im Bunde, versucht ihren Weg zu finden - wie so oft in diesem Alter von Selbstzweifeln gequält. Und sie fühlt sich alleine gelassen. Stacey ist schwanger - weil sie ihrem Mann einen Gefallen tun wollte. Dabei ist sie mit Haut und Haaren Wissenschaftlerin. Und doch ganz sicher nicht als Mutter geeignet. Denn ihre eigene Mutter hat ihr doch schon immer gesagt, das sie anders wäre. Auch sie hat mit Selbstzweifeln zu kämpfen. Sehr interessante Themen hat Susan Mallery in dieser Geschichte verpackt. Doch leider muss ich dieses Mal sagen, das der Funke nicht ganz auf mich übergesprungen ist. Ich habe das Buch gerne gelesen, doch nicht mit derselben Begeisterung wie die letzten beiden Bände. Irgendwie bin ich dieses Mal mit den Charakteren nicht so richtig warm geworden. Aber vielleicht muss das manchmal so sein, wenn die Erwartungshaltung irgendwann zu hoch wird.

Top
von U. Pflanz am 09.10.2020

Harper tut alles dafür dass sie und nach ihrer Scheidung finanziell abgesichert ist. Sie versucht alles um mit ihrer Agentur Fuß zu fassen. Jedoch merkt dies keiner. Ganz im Gegenteil. Sie bekommt noch Vorwürfe. Stacey, ihre Schwester ist schwanger und muss dies irgendwie noch. Ihrer Mutter beibringen. Denn sie weiß, dass ihre ... Harper tut alles dafür dass sie und nach ihrer Scheidung finanziell abgesichert ist. Sie versucht alles um mit ihrer Agentur Fuß zu fassen. Jedoch merkt dies keiner. Ganz im Gegenteil. Sie bekommt noch Vorwürfe. Stacey, ihre Schwester ist schwanger und muss dies irgendwie noch. Ihrer Mutter beibringen. Denn sie weiß, dass ihre Mutter so garnicht begeistert sein wird, dass Stacey gleich nach der Geburt wieder als Wissenschaftlerin arbeiten möchte, da sie damit sehr erfolgreich ist, und ihr Mann zu Hause sein wird. Wenn da mal nicht der Ärger bereits auf sich warten lässt. Und wieder konnte mich die Autorin begeistern. Ihr Schreibstil ist einfach flüssig und sehr angenehm. Man kann sich zurücklehnen und die Geschichte genießen. Es wird aus der Sicht von Stacey, Harper und Becca erzählt. Dies finde ich immer sehr positiv, da man verschiedene Perspektiven erfährt und sich so besser reinversetzen kann. Die Charaktere sind toll ausgearbeitet. Die Geschwister sind zwar sehr unterschiedlich, halten aber wenn es drauf ankommt zusammen. Die Mutter ist schwierig, denn sie weiß alles, kann alles und meint sie muss Harper erklären was sie hätte tun müssen um ihren Mann zu halten. Dann gibt es da noch Lucas. Man lernt ihn nach und nach kennen und auch er stellt sich als ein sehr sympathischer Charakter heraus. Und da jeder einzelne Charakter seine Ecken, Kanten und Probleme hat, wirkt die Geschichte auch sehr realistisch und glaubwürdig. Mir hat die Geschichte wieder ganz gut gefallen und ich las sie auch an einem Stück durch, da ich wieder mittendrin war und mitfühlte und mitfieberte. Von mir gibt es eine Leseempfehlung und volle 5 von 5 Sterne

Mieschief Bay Band 4
von Mareike Kollenbrandt aus Titz am 28.09.2020

Ich liebe Reihen, bei denen man beim Lesen nach Hause kommt und einige Personen bereits aus den vorherigen Bänden kennt. Zwei Schwestern und ihre schwierige Mutter. Harper reißt sich mehr als ein Bein aus, um nach ihrer Scheidung finanziell gut da zustehen, doch weder ihre Mutter noch ihre Tochter sehen ihre Mühe. Stattdessen ... Ich liebe Reihen, bei denen man beim Lesen nach Hause kommt und einige Personen bereits aus den vorherigen Bänden kennt. Zwei Schwestern und ihre schwierige Mutter. Harper reißt sich mehr als ein Bein aus, um nach ihrer Scheidung finanziell gut da zustehen, doch weder ihre Mutter noch ihre Tochter sehen ihre Mühe. Stattdessen wird sie für alles kritisiert. Stacey ist als Wissenschaftlerin erfolgreich und schwanger. Sie traut sich nicht ihrer Mutter etwas davon zu erzählen, weil sie ihr dann erklären müsste, dass ihr Mann nach der Geburt zuhause bleibt. Ihre Mutter würde das gar nicht gutheißen. Und dann ist da noch Lucas, eigentlich ein guter Freund von Harper. Aus der guten Freundschaft wird aber auf einmal mehr und Harper weiß nicht, ob sie der Sache trauen kann. Gleichzeitig hadert Stacey mit ihren nicht vorhandenen Muttergefühlen. Gefühlvoll, romantisch und absolut lesenswert!

  • Artikelbild-0