Warenkorb
if (typeof merkur !== 'undefined') { $(document).ready(merkur.config('COOKIECONSENT').init); }

Night of Crowns, Band 1: Spiel um dein Schicksal

RTB - Night of Crowns Band 1

*** Von der Autorin des Bestsellers KISS ME ONCE ***
Schwarz oder weiß?
Welche Seite wählst du in diesem Spiel um Liebe und Tod? Seit Jahrhunderten liegt über den Adelshäusern Chesterfield und St. Burrington ein unbezwingbarer Fluch – und das bis heute, obwohl aus den Anwesen längst Internate geworden sind. Von alledem ahnt Alice nichts, als sie für eine Summer-School nach Chesterfield kommt. Die Zeichen auf den Handgelenken ihrer Mitschüler fallen ihr nicht auf, dafür fesselt der charmante, wenn auch undurchschaubare Vincent umso mehr ihre Aufmerksamkeit. Sein Lächeln lässt sie alles um sich herum vergessen – bis Alice eines Morgens eine ihrer Mitschülerinnen versteinert im Wald entdeckt und auch auf ihrem eigenen Handgelenk das Symbol einer Schachfigur auftaucht …
Band 1 des gefährlich-romantischen Zweiteilers
… weiterlesen
  • Artikelbild-0
  • Artikelbild-1
  • Artikelbild-2
  • Artikelbild-3
  • Artikelbild-4
  • Artikelbild-5
  • Artikelbild-6
In den Warenkorb

Beschreibung

Produktdetails

Einband Taschenbuch
Seitenzahl 480
Altersempfehlung 14 - 17
Erscheinungsdatum 22.01.2020
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-473-58567-0
Verlag Ravensburger Verlag GmbH
Maße (L/B/H) 21,1/14,2/3,5 cm
Gewicht 444 g
Auflage 1. Auflage
Verkaufsrang 151
Buch (Taschenbuch)
Buch (Taschenbuch)
14,99
14,99
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar Versandkostenfrei
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei
In den Warenkorb
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Ihr Feedback ist anonym. Wir nutzen es, um unsere Produktseiten zu verbessern. Bitte haben Sie Verständnis, dass wir Ihnen keine Rückmeldung geben können. Wenn Sie Kontakt mit uns aufnehmen möchten, können Sie sich aber gerne an unseren Kundenservice wenden.

Jetzt 5-fache Prämienmeilen für jeden vollen Euro sammeln**



Weitere Bände von RTB - Night of Crowns

  • Band 1

    145177349
    Night of Crowns, Band 1: Spiel um dein Schicksal
    von Stella Tack
    (76)
    Buch
    14,99
    Sie befinden sich hier
  • Band 2

    145224625
    Night of Crowns, Band 2: Kämpf um dein Herz
    von Stella Tack
    Buch
    14,99

Kundenbewertungen

Durchschnitt
76 Bewertungen
Übersicht
60
10
6
0
0

Die Qual der Wahl
von Nicole Franke am 22.02.2020

Schach … Ich habe in meinem Leben noch nie Schach gespielt ... es hat mich auch bis jetzt noch nicht gereizt! Aber Dank Stella Tack sehe ich die Figuren nun mit anderen Augen! "Night of Crowns" lässt jedes Schachspiel lebendig werden. Jede Figur hat seinen Platz, jeder Zug seinen Preis. Doch jetzt stellt euch einmal vo... Schach … Ich habe in meinem Leben noch nie Schach gespielt ... es hat mich auch bis jetzt noch nicht gereizt! Aber Dank Stella Tack sehe ich die Figuren nun mit anderen Augen! "Night of Crowns" lässt jedes Schachspiel lebendig werden. Jede Figur hat seinen Platz, jeder Zug seinen Preis. Doch jetzt stellt euch einmal vor, ihr seid eine der Figuren. Verflucht auf einem riesigen Spielfeld gegeneinander anzutreten. Ein Spiel auf Leben und Tod, das erst mit dem Herzblut eines Königs endet. Wäre das nicht grausam? Welche Seite wäre denn überhaupt die Bessere? Alice hat Fähigkeiten, die sonst keiner der Spieler hat. Völlig ahnungslos wird sie in das Spiel eingebracht und wie ein PingPong-Ball zwischen beiden Seiten hin und her geschubst, unfähig ihre Gedanken zu ordnen, ihrem Herzen zu vertrauen und sich zu entscheiden. Stella Tack hat in diesem Buch eine absolut fesselnde, atemberaubende Atmosphäre geschaffen, die es mir teilweise unmöglich gemacht hat das Buch wegzulegen. Ich war zu jeder Zeit komplett darin gefangen und habe mit den Charakteren gelacht und gelitten. Für ziemlich viel Abwechslung hat der sprechende Kater Curse gesorgt, der immer wieder wie ein kleiner Wirbelwind in den verschiedensten Situationen aufgetaucht ist und mit seinen frechen, aber auch humorvollen Kommentaren für Witz und gute Stimmung gesorgt hat. Ein charmanter kleiner Kerl, dessen Geheimnis noch offen steht! Der Schreibstil in diesem Young Adult Buch ist ganz wunderbar und gibt der Handlung das gewisse Etwas! Er ist locker, leicht und spritzig! Es macht richtig Spaß die Geschichte zu lesen und bringt jede Menge gute Laune mit sich! Aber lasst uns doch einmal über dieses wirklich geniale Marie Graßhoff - Cover reden! Es zieht mich regelrecht an! Düster und doch hoffnungsvoll zugleich, zwei Seiten, jedoch keine Entscheidung! Ein wahres Meisterwerk mit Metalliceffekt! Dieses Buch ist wirklich Liebe auf den ersten Blick! ...und auf den Zweiten, und Dritten,... Ich kann es kaum noch abwarten, endlich den zweiten Band in den Händen zu halten und zu erfahren wie es Alice, Jackson und Vincent ergeht. Welches Geheimnis Curse umgibt und wie das Spiel endet! Ganz klare Leseempfehlung, nicht nur für junge Erwachsene!!! 5/5 Sternchen

Alice 2020 reloaded by Chess©Stella Tack
von KassandrasRufe am 22.02.2020

+++ ! Dilogie, 1.Bd. ! +++ ENTHÄLT SPOILER +++ Mit dem Spieleklassiker aus dem 15.Jhd. hat dieser Remix nur mehr sehr wenig zu tun. Sehr vergnüglich hat sich die Autorin aus Lewis Carrolls „Alice hinter den Spiegeln“ bedient, sich zudem die inspirierendsten Pattern rausgepickt aus u.a. Die Tribute von Panem, Twilight Saga, X-Me... +++ ! Dilogie, 1.Bd. ! +++ ENTHÄLT SPOILER +++ Mit dem Spieleklassiker aus dem 15.Jhd. hat dieser Remix nur mehr sehr wenig zu tun. Sehr vergnüglich hat sich die Autorin aus Lewis Carrolls „Alice hinter den Spiegeln“ bedient, sich zudem die inspirierendsten Pattern rausgepickt aus u.a. Die Tribute von Panem, Twilight Saga, X-Men u. Kollegen, HP & Co. – und dennoch, zu einem ganz eigenen Urban-Romantic-Fantasy-Gespinst für Jugendliche gesponnen. // Who the f^^k is Alice? um es mal im Jargon der Autorin auf den Punkt zu bringen. Hier wird sie nicht lange weißer Bauer bleiben wie im Urspungswerk. Denn als 33. Spielfigur, sog. Slave, ist sie bisher nur ein bemunkeltes Gerücht und einmalig(?). Eine unbekannte Variable in einem seit 300 Jahren verfluchten Battle zw. den amerikanischen Internatsfesten Chesterfield & St. Burrington, die abgeschirmt, geheimnisvoll in einem großen Waldgebiet, abseits der nächsten Stadt, liegen. Die 17jährige Cheerleader&Highschool-Schülerin Alice Salt gerät zwischen die blutigen Fronten einer unausweichlichen, todbringenden Schachpartie, die sich alle 30 Jahre festreglementiert wiederholt, in der Jäger mit den Gejagten alle 24 Std.en die Rollen tauschen. Jeder der beiden Könige will Alice für sich – als Joker oder Ass im Ärmel oder eher Marionette in seinem eigenen Spiel. Stella Tack präsentiert der Leserschaft mit Vincent Chesterfield (dem Weißen König und Schulsprecher) einen gebrochenen, berechnenden, düsteren, gedankenbeherrschenden „Traum in blond“, und, mit Jackson St. Burrington (Schwarzer König) zwar keinen Heiligen, aber "anbetungswürdig" trotz dunkler Magie und (Zigaretten)Rauch, bitter, kuchensüß und kussecht. Schnurrendes HIGHLIGHT: kuschelweisser Kater CURSE, der in die Pfotenabdrücke des Katers Salem [aus der TV-Serie Sabrina–total verhext] tretelt, aber mit seinen witzigen Bonmots nebst Mentorhilfe für Alice schlagfertig wie ein scheinbar guter Freund auftritt, der viele Geheimnisse hegt, nicht mit allen noch über alles spricht. // Streckenweise entsetzt Alices unreifes Verhalten. Nur am Anfang ist dieses bewunderswerte Herausbrechen, dieser energische Tatkraft-Aufschwung einer selbstbewußt mutig werdenden, entschiedenen Frau, der: ‚ich-hole-mir-mein-Leben-endlich-zurück‘-Alice. // Negativ mit welcher Selbstverständlichkeit vom Morden gesprochen wird und Alice all das so für gegeben hinnimmt, voller Bereitschaft, ohne jegliche Widerworte - es geht hier um Menschen!, keine zu vernichtenden Ungeheuer; auch sie sind vom Fluch betroffen, gefangene Opfer des gleichen Schicksals – in einem Zusammen nach Lösungen zu suchen findet nicht statt. Die kontinuierliche Entwicklung zu einer Frau mit Köpfchen, die nach Auswegen sucht, um etwas aktiv zu verändern, eine an Stärke gewinnendes junges großes Mädchen, die sich selbst treu bleibt - erhält man nicht, welch Enttäuschung daß dieser Dämmerschlaf-Prozess sich einfach viel zu lange hinzieht. Trotz kurz, prägnantem Aufmerken bleibt Alice nicht bei sich, verfällt erneut in "Kopfschmerz"-Schema-F, daß sie hier nicht entwachsen kann, hemmt enorm ihr Potenzial und das des Lesestoffes. Es stagniert als ledigliche Wahrnehmung, ohne wirklich wertendem Bewußtsein. Ab Mitte des Buches herrscht ein nicht nachvollziehbares Rumgezicke im Wutmodus, eine Haltung, die sich weigert die ernst, traurige Tragweite zu verstehen, seltsam unvernünfig, unbedacht, empathielos. Vieles nicht für Alice (oder, verspielt, viel zu spät, erst ganz am Ende), jedoch für die Leserin/den Leser vorhersehbar und offensichtlich. Im bewegenden Cliffhanger ist eine starke Alice wieder zurück, und richtet endlich ihre Prioritäten. // Mittels geschickt eingewobenen Traumvisionen aus der Vergangenheit, in denen Alice in die Rolle einer Madelyn versetzt wird und Madelyn selbst direkten Kontakt mit Alice sucht, führt die Autorin das damalige Geschehen rund um die Entstehungsgeschichte des Blutfluches und der Sklaven eindrücklich aus, um ihr als Warnung und Wegweiser zu fungieren. // So unausgewogen, gleichgewichtslos wie Alices Charakter und Gebaren eben wirken, so verhält es sich bedauerlicherweise auch mit dem SPRACHSTIL. Dies spiegelt sich dort einerseits zwar lobenswert durch spritzige, schlagfertige Dialoge, andererseits aber sabotierend in maßlosen Wortwhl.en u. der einfachen, flachen Ausdruckweise. // Auch wenn der Serientitel auf Englisch ist (Night Of Crowns) – nicht irritieren lassen: der Band IST auf Deutsch u. auch keine Übersetzung, wenngleich das Setting in die USA verlegt und dementsprechend Namen o.dergl. anglisiert sind. Hätte Stella Tack ihren Roman sich in Dschl. abspielen lassen, (Internate gibt es auch hier; in Kombi von z.B. No-Go-Areas, Gangs, Familienclans, ...), dann wäre es nicht so gängig, sondern mal was ganz Neues und ein WOW geworden. +++ FAZIT: +++ Hier mutiert Schach zu einer lebendig gewordenen Welt mit Realfiguren und zum wirklichen Kriegsstrategenspiel samt Manipulationen ohne Ende bei unberechenbarem Ausgang. Für Urban Fantasy Fans und solchen von Alice, Manga, Tribute von Panem, Twighlight,... eine krude Story mit zart-prickelnder Romantik, Klischees, Magie, Action und Fähigkeiten der besonderen Art. Warnung: Schachbegeisterte werden entgeistert sein über die neuen Spielregeln, die sogar in einer Buchszene das reguläre Brettspiel bestimmen, das Superkraft-Können der Spielfiguren und v.a. Stellas Clou der Einführung der Spielfigur mit dem fürchterlichen Namen Slave. Der schnufflig-smarte sprechende Kater CURSE macht diese FLUCH-Geschichte vielleicht allein lesenswert. Zum Diskutieren, Rätsel & Theorien aufstellen, einfach nur belletristische Unterhaltungsflucht, oder versteckte Kritik an einer high-Gesellschaft, die zu oft blind Einflüsterungen Gehorsam leistet? Macht euch selbst ein Bild davon, aber seid gefeit: Spaß und Schrecken sind nicht weit.

ein genialer erster Band
von Manja Teichner aus Krefeld am 20.02.2020

Meine Meinung Von Stella Tack kannte ich bereits ihren anderen Roman, der mich auch wirklich richtig gut gefallen hatte. Jetzt war es soweit, ich durfte auch „Night of Crowns: Spiel um dein Schicksal“ lesen und entsprechend war ich gespannt darauf. Das Cover hat mich richtig angesprochen und der Klappentext machte mich neugier... Meine Meinung Von Stella Tack kannte ich bereits ihren anderen Roman, der mich auch wirklich richtig gut gefallen hatte. Jetzt war es soweit, ich durfte auch „Night of Crowns: Spiel um dein Schicksal“ lesen und entsprechend war ich gespannt darauf. Das Cover hat mich richtig angesprochen und der Klappentext machte mich neugierig. Daher habe ich das Buch auch direkt nach dem Erhalt gelesen. Die hier handelnden Charaktere sind der Autorin richtig gut gelungen. Für mich als Leser waren sie alle samt vorstellbar und ich konnte auch die Handlungen gut verstehen. Allen voran lernt man hier Alice kennen. Ich mochte sie von Anfang an richtig gerne. Alice wirkte tough auf mich, allerdings schaut man genauer hin erkennt man auch ihre sensible Seiten. Außerdem kam mir Alice sehr schlagfertig vor und je weiter man in der Handlung vorankommt desto stärker und auch mutiger wurde Alice. Vincent wirkte recht sympathisch, wobei er mich auch immer wieder vor Rätsel gestellt hat. Er ist ganz schwer einzuschätzen. Neben diesen beiden gibt es noch einige andere Charaktere, wie Regina, die Zwillinge Ivory und Ebony, Curse, Grave, Jackson und noch ganz viele mehr, die sich alle richtig gut ins Geschehen integrieren und so ganz eigene Dinge mitbringen. Die Mischung wirkte total stimmig auf mich. Der Schreibstil der Autorin ist verdammt klasse. Ich bin locker und flüssig durch die Handlung hindurch gekommen, konnte ganz ohne Probleme folgen und alles gut verstehen. Geschildert wird das Geschehen aus der Sichtweise von Alice. Dadurch ist man ihr noch viel näher und bekommt einen sehr guten Einblick in ihre Gedanken und Gefühle. Die Handlung an sich hat mich echt von Beginn an richtig gepackt. Ich habe mitgefiebert, war wirklich mittendrin und habe alles erlebt. Es kommt ganz schnell Spannung auf, es gibt hier jede Menge Geheimnisvolles und auch Action und ab und an wird es auch richtig gruselig. Immer wieder hat die Autorin zudem unvorhersehbare Wendungen eingebaut, die man als Leser echt nicht kommen sieht. Von der Idee hinter der Geschichte war ich total fasziniert. Eigentlich habe ich mit dem Thema Schach nicht so viel am Hut, hier aber empfand ich es als unheimlich passend. Das Ende ist dann leider richtig fies. Den Leser erwartet ein Cliffhanger, der förmlich nach Band 2 schreit. Dieser ist für Dezember 2020 angekündigt und ich bin echt total gespannt darauf wie letztlich alles ausgeht. Fazit Kurz gesagt ist „Night of Crowns: Spiel um dein Schicksal“ von Stella Tack ein richtig klasse Auftakt der Dilogie, der mich total einnehmen konnte. Vorstellbare sehr interessant wirkende Charaktere, ein mitreißender flüssig zu lesender Stil der Autorin sowie eine Handlung, die ich als spannend, abwechslungsreich und auch mysteriös empfunden habe, haben mir verdammt gute Lesestunden beschert und machen unheimlich Lust auf Band 2. Unbedingt zu empfehlen!


FAQ