Peety

Ein Hund auf Rezept. Zwei dicke Freunde spazieren zurück ins Leben

Eric O'Grey

(7)
Buch (Taschenbuch)
Buch (Taschenbuch)
14,95
14,95
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar Versandkostenfrei
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei

Weitere Formate

Taschenbuch

14,95 €

Accordion öffnen

eBook (ePUB)

11,99 €

Accordion öffnen

Beschreibung

Eric ist schwer übergewichtig, leidet unter Depressionen und anderen gesundheitlichen Einschränkungen. Nachdem ihm zusätzlich Typ-2-Diabetes diagnostiziert wird, hat seine neue Ärztin eine Überraschung parat: Sie schickt Eric ins Tierheim. Der ebenfalls übergewichtige Hund Peety ist Eric auf den ersten Blick sympathisch, und die beiden begeben sich gemeinsam auf eine unglaubliche Reise, die ihr Leben für immer verändern wird.
Dank ihrer Spaziergänge findet Eric neue Zuversicht und verliert sagenhafte 75 Kilogramm! Er heilt seine Diabetes und kann sämtliche Medikamente absetzen. Auch Peety verliert über zehn Kilo. Als das Dreamteam mit neu gefundenem Selbstvertrauen eine ehemalige Schulfreundin von Eric trifft, wird für ihn sogar der Traum von der großen Liebe wahr.
»Peety« ist weit mehr als eine nette Tiergeschichte. Dieses Buch zeigt eindrücklich, wie Freundschaft einen Menschen aus der Hoffnungslosigkeit zurück ins Leben katapultieren kann.

Eric O'Grey ist promovierter Jurist, Redner und ehemals übergewichtig. Heute genießt er Langstreckenläufe mit seinem Hund, Gourmet-Küche auf pflanzlicher Basis und die Zeit mit seiner Frau Jaye. Nachdem sich sein Leben dank Peety drastisch zum Guten gewendet hat, setzt er sich leidenschaftlich für Tiere ein und unterstützt andere Betroffene dabei, ihr optimales Gewicht und neue Zufriedenheit zu erreichen.

Mark Dagostino ist ein mehrfacher Bestseller-Coautor der New York Times. Bevor er Schriftsteller wurde, war Mark zehn Jahre lang in New York und L.A. als angesehener Korrespondent, Kolumnist und Senior Writer für das People Magazine tätig..
Eric O'Grey ist promovierter Jurist, Redner und ehemals übergewichtig. Heute genießt er Langstreckenläufe mit seinem Hund, Gourmet-Küche auf pflanzlicher Basis und die Zeit mit seiner Frau Jaye. Nachdem sich sein Leben dank Peety drastisch zum Guten gewendet hat, setzt er sich leidenschaftlich für Tiere ein und unterstützt andere Betroffene dabei, ihr optimales Gewicht und neue Zufriedenheit zu erreichen.

Mark Dagostino ist ein mehrfacher Bestseller-Coautor der New York Times. Bevor er Schriftsteller wurde, war Mark zehn Jahre lang in New York und L.A. als angesehener Korrespondent, Kolumnist und Senior Writer für das People Magazine tätig.

Produktdetails

Einband Taschenbuch
Seitenzahl 272
Erscheinungsdatum 06.12.2019
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-95910-255-1
Verlag Eden Books - Ein Verlag der Edel Germany GmbH
Maße (L/B/H) 20,8/13,6/3 cm
Gewicht 303 g
Originaltitel Walking with Peety
Abbildungen 11, mit 8-seitigem Bildteil
Auflage 1. Auflage
Verkaufsrang 85472

Kundenbewertungen

Durchschnitt
7 Bewertungen
Übersicht
6
1
0
0
0

Die Liebe zu einem Hund
von einer Kundin/einem Kunden aus Berlin am 23.07.2020

Peety - Ein Hund auf Rezept ist ein wunderbares Buch über einen Mann, der durch seinen Hund zu sich selbst findet und auch zu einer besseren Version von sich selbst. Eric ist an dem Tiefpunkt seines Lebens angekommen als seine neue Ärztin in sozusagen einen Hund verschreibt. Er ist übergewichtig und hat Diabetes. Sie empfiehlt ... Peety - Ein Hund auf Rezept ist ein wunderbares Buch über einen Mann, der durch seinen Hund zu sich selbst findet und auch zu einer besseren Version von sich selbst. Eric ist an dem Tiefpunkt seines Lebens angekommen als seine neue Ärztin in sozusagen einen Hund verschreibt. Er ist übergewichtig und hat Diabetes. Sie empfiehlt ihm einen Hund aus dem Tierheim sowie eine pflanzliche Ernährung. Beides ist für ihn eine starke Umstellung. Mit Hunden hat er bisher keine Erfahrung möchte es aber wagen. Und es ist so schön zu lesen wie Eric sich in seinen neuen Begleiter Peety verliebt. Er spornt ihn an seine Veränderung durchzuziehen und sich mehr zu bewegen. Und für Peety möchte er sich verändern und ein besserer Mensch sein. Aus Eric's Perspektive lesen wir wie alles mit Peety beginnt und er nach und nach seine Gewohnheiten ändert. Es gibt auch nützliche Tipps zur Ernährung, ganz unbeabsichtigt. Die Ratschläge von Eric's Ärztin sind etwas Besonderes. Denn viele Ärzte verschreiben einen Medikamente damit die Symptome gelindert werden. Aber sich bemühen die Ursache mit den Patienten anzugehen wagen wenige. Dabei fehlt eventuell auch das Wissen dazu. Aber durch Eric sieht man wie man sich ändern kann und seine Ziele erreichen kann, wenn man den Willen dazu hat. Eric hat mich dazu ermutigt mehr über Ernährung und Kochen in Erfahrung zu bringen. Denn aus Eric konnte anfangs nicht einmal Reis kochen und hat es geschafft ein richtig guter Koch zu werden. Er hat dafür viel getan und sich intensiv mit dem Thema Ernährung auseinandergesetzt, das wird auf jeden Fall deutlich. Das Buch inspiriert einen wirklich sehr. Peety ist ein treuer Begleiter und es ist rührend wie Eric sich mehr und mehr in ihn verliebt und nach und nach auch immer mehr mit ihm gemeinsam erlebt. Peety ermöglicht ihm den Kontakt zu vielen Menschen und es wird klar, dass Peety eine große Rolle in Eric's Veränderung spielt. Dieses Buch ist einfach toll. Es ist flüssig zu lesen und vor allem liest es sich angenehm. Peety ist ein toller Hund und jedem Hund sollte man so viel Liebe entgegen bringen wie Eric es tut. Das Buch hat mich emotional berührt und dafür gesorgt, dass ich ein paar Tränen vergossen habe. Es ist einfach unglaublich. Eric's und Peety's Geschichte haben mich nicht nur gut unterhalten, sie hat mich inspiriert und mir eine Menge gegeben.

Tiefe Freundschaft zwischen Mensch und Hund
von Jasmin Henseleit aus Wuppertal am 05.01.2020

Zwei dicke Freunde spazieren zurück ins Leben "Peety,ein Hund auf Rezept "von Eric O'Grey mit Mark Dagostino und dem Verlag Eden books ist eine richtig schöne und motivierende Biografie des Autors. Sein Schreibstil ist flüssig, klar,oft humorvoll,ehrlich und sehr real . Er beschreibt seinen Lebenswandel so real und voller E... Zwei dicke Freunde spazieren zurück ins Leben "Peety,ein Hund auf Rezept "von Eric O'Grey mit Mark Dagostino und dem Verlag Eden books ist eine richtig schöne und motivierende Biografie des Autors. Sein Schreibstil ist flüssig, klar,oft humorvoll,ehrlich und sehr real . Er beschreibt seinen Lebenswandel so real und voller Elan , ich konnte mich als Leserin sehr gut in die Geschichte hineinversetzen . Seine Liebe zu seinem Hund Peety ist so wunderbar schön beschrieben,hier liest man sehr deutlich,dass sich zwei gesucht und gefunden haben... Das Cover mit dem süssen und freundlichen Hundeblick hat meine Aufmerksamkeit sofort erregt. Dieses Buch ist sehr gefühlvoll und wahr,gerade ich als Hundeliebhaberin war von der ersten bis zur letzten Seite fasziniert von der" dicken " Freundschaft. Hier wird bestätigt,dass Tiere einen grossen Einfluss auf die Gesundheit der Menschen haben. Und da Hunde ja bekanntlich die treusten Begleiter und Freunde von uns Menschen sind wird hier nochmal deutlich bestätigt. Das Buch ist eine wahre Geschichte und hier handelt es sich sehr viel um Peety und das abnehmen. Beide gehen einen gemeinsamen Weg in eine gesündere und hoffnungsvollere Zukunft. Ich erfuhr einiges über die vegane Lebensweise, was ebenfalls sehr interessant war. Toll ist auch am Ende das Feedback nach zwei Jahren,indem Eric weiterhin seine Ernährungs und Bewegungsgewohnheiten pflegt. Er fühlt sich geistig und körperlich fit,nimmt keine Medikamente mehr und geht mit Peety durch dick und dünn. Vorher war er stark übergewichtig,seine Gesundheit war nicht gut und Depressionen nahmen Besitz von ihm. Bis seine Ärztin Alarm schlug und ihn ins Tierheim schickte,wo der ebenfalls übergewichtige Mischlingshund Peety auf ihn wartete. Zusammen schweißen sie immer mehr zusammen und kommen dank Ernährungsumstellung,viel Bewegung und eine riesen Portion gegenseitiger liebe wieder auf die Beine. Ein tolles rührendes Buch!

Ein Herz auf vier Pfoten
von leseHuhn am 27.12.2019

Peety - Ein Hund auf Rezept von Eric O'Grey Taschenbuch 270 Seiten, erscheint am 06.12.2019 im Edel Verlag Der Amerikaner Eric O'Grey, um die fünfzig, ist übergewichtig und unmotiviert. Seinen Job erledigt er zwar, aber sonst macht er nichts aus seinem Leben. Nach einem einschneidenden Flugerlebnis hat er eine tiefe D... Peety - Ein Hund auf Rezept von Eric O'Grey Taschenbuch 270 Seiten, erscheint am 06.12.2019 im Edel Verlag Der Amerikaner Eric O'Grey, um die fünfzig, ist übergewichtig und unmotiviert. Seinen Job erledigt er zwar, aber sonst macht er nichts aus seinem Leben. Nach einem einschneidenden Flugerlebnis hat er eine tiefe Depression und möchte nicht mehr weiter leben. Als er am nächsten Morgen aufwacht, macht er sich auf die Suche nach einem Arzt. Er hat großes Glück und findet eine tolle Ärztin, die ihm auf die Sprünge hilft. Sie empfiehlt ihm, ins Tierheim zu gehen, ein Hund soll Eric motivieren, sich mindestens zweimal täglich zu bewegen. Eric O'Grey lässt uns teilhaben an seinem neuen Leben mit Peety. Die beiden bekommen eine zweite Chance und greifen nicht nur danach. Sie halten sie mit beiden Händen und vier Pfoten fest. Wir dürfen das neue Team begleiten und sind sehr nah dabei. Erleben alle Höhen und Tiefen gemeinsam. Eric O'Grey erzählt mit einer Leichtigkeit, wie er nach und nach sein altes Leben abwirft, die Ärztin unterstützt ihn auch sehr dabei. Es gibt keine erhobenen Zeigefinger und auch keine Ratschläge, was man machen muss, um gesund und glücklich zu sein. Peety ist ihm eine große Stütze und sie werden ein unschlagbares Team. Die Geschichte von Eric und Peety habe ich mit Freude gelesen, es war wunderbar, wie die beiden so viele Sachen gemeinsam erlebt haben. Man kann viel alleine in seinem Leben erreichen, wenn man es wirklich will. Aber mit einem vierbeinigen Freund, ein Herz auf vier Pfoten, ist vieles leichter. Ich gebe sehr gerne 5 Sterne, nicht nur weil ich selber zwei Hunde habe. Diese Geschichte hat mich sehr berührt.


  • Artikelbild-0
  • Vorwort: Schatten und Licht

    KAPITEL 1: Ich will weg …

    KAPITEL 2: Der nächste Tag

    KAPITEL 3: Der perfekte Welpe

    KAPITEL 4: Erste Begegnung

    KAPITEL 5: Das große Reinemachen

    KAPITEL 6: Alles pflanzlich

    KAPITEL 7: Peety gibt den Ton an

    KAPITEL 8: Wasser!

    KAPITEL 9: Veränderungen

    KAPITEL 10: Sechs Monate später

    KAPITEL 11: Moppel

    KAPITEL 12: Golden Gate Bridge

    KAPITEL 13: Ran an den Herd

    KAPITEL 14: Meilensteine

    KAPITEL 15: Sarahs Lächeln

    KAPITEL 16: Neue Kontakte

    KAPITEL 17: Zu Diensten

    KAPITEL 18: Melissa

    KAPITEL 19: Unterwegs

    KAPITEL 20: Nach Hause

    KAPITEL 21: Neue Hoffnung

    Nachwort

    Danksagung