Aristoteles – Antike Kontexte, gegenwärtige Perspektiven

Akten der Tagung ‚Die aristotelische Philosophie im antiken Kontext‘ in Heidelberg, 7.–9. Januar 2016

Heidelberger Forschungen Band 45

Buch (gebundene Ausgabe)
Buch (gebundene Ausgabe)
54,00
54,00
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar Versandkostenfrei
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei

Weitere Formate

Beschreibung

Aus Anlass des 2400. Geburtstages von Aristoteles fand vom 7. bis 9. Januar 2016 an der Universität Heidelberg ein internationales Aristoteles-Symposium statt. Die gemeinsam vom ‚Philosophischen Seminar‘ der Universität und vom ‚Zentrum für historische Ontologie‘ organisierte Veranstaltung eröffnete eine Reihe von insgesamt zehn Tagungen, die unter dem übergreifenden Titel ‚Aristotle today – Aristoteles heute – Aristote aujourd’hui‘ standen und bis zum Januar 2017 in verschiedenen Ländern durchgeführt wurden.

Der nun vorliegende Band mit Beiträgen der Auftaktveranstaltung in Heidelberg verfolgt das doppelte Ziel, die Aktualität der aristotelischen Philosophie zu beleuchten und zugleich das aristotelische Werk im Kontext der antiken Philosophie zu situieren. Die Beiträge sind mehrheitlich in deutscher, aber auch englischer und französischer Sprache verfasst. Autoren*innen sind Thomas Buchheim, Roman Dilcher, Andrea Falcon, Dorothea Frede, Jens Halfwassen, Annette Hilt, Otfried Höffe, Anton Koch, Walter Mesch, Maria Protopapas-Marneli, Evanghelos Moutsopoulos, Christina Rossitto und Hans-Peter Schütt.

Produktdetails

Einband gebundene Ausgabe
Herausgeber Peter König, Jan-Ivar Lindén
Seitenzahl 361
Erscheinungsdatum 07.09.2020
Sprache Deutsch, Englisch, Französisch
ISBN 978-3-8253-4673-7
Verlag Universitätsverlag Winter GmbH Heidelberg
Maße (L/B/H) 21,7/14,6/2,8 cm
Gewicht 514 g
Auflage 1

Weitere Bände von Heidelberger Forschungen

Kundenbewertungen

Es wurden noch keine Bewertungen geschrieben.

  • Artikelbild-0