Mainkurtod

Ein Frankfurt-Krimi

Franziska Franz

(5)
Buch (Taschenbuch)
Buch (Taschenbuch)
13,00
13,00
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar Versandkostenfrei
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei

Weitere Formate

Taschenbuch

13,00 €

Accordion öffnen

eBook (ePUB)

8,99 €

Accordion öffnen

Beschreibung

Es hätte ein Traumjob sein können: die Stelle als Maklerin in Frankfurt, eine Kollegin, mit der sie sich auf Anhieb versteht. Doch dann erfährt Marlene von der Ermordung und dem mysteriösen Verschwinden ihrer Vorgängerinnen.

Kurz darauf findet sie sich selbst eingesperrt in einem stockfinsteren Raum wieder, ohne Erinnerung an die letzten Tage. Damit nicht genug: Zu ihrem Entsetzen entdeckt sie in einer Tonne eine Leiche – und ist sich sicher: Sie wird die nächste sein.. Was ist faul bei Immobilien Richter? Wer hat es auf die Maklerinnen abgesehen? Marlene muss sich erinnern. Denn zum Entkommen bleibt ihr nicht mehr viel Zeit ...

Franziska Franz, geboren in Detmold, lebt in Frankfurt am Main. Nach dem Gymnasium absolvierte sie eine Schauspielausbildung. 2017 veröffentlichte sie erste Abenteuergeschichten für Kinder. Mittlerweile liegt ihr Schwerpunkt auf dem Genre Krimi und Thriller. Sie ist Mitglied im Syndikat und bei den Mörderischen Schwestern.

Produktdetails

Einband Taschenbuch
Seitenzahl 280
Erscheinungsdatum 02.09.2019
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-946734-23-9
Verlag Edition krimi
Maße (L/B/H) 19/12,1/2,5 cm
Gewicht 232 g
Auflage 1
Verkaufsrang 115298

Kundenbewertungen

Durchschnitt
5 Bewertungen
Übersicht
5
0
0
0
0

Spannung pur von Franziska Freanz
von einer Kundin/einem Kunden aus Koblenz am 30.12.2020
Bewertet: eBook (ePUB)

Die Frankfurterin Franziska Franz schreibt einen Regionalkrimi, der in Frankfurt spielt. Man merkt es an ihrer detailgetreuen Darstellung der Schauplätze in Frankfurt, zu erwähnen sind z. B. die Fabrikgebäude an der Mainkur. Ein spannender Regionalkrimi, der keine Wünsche offen lässt. Von mir eine Kaufempfehlung!

Absolute Leseempfehlung
von einer Kundin/einem Kunden am 16.11.2019

Bei „ Mainkurtod“ von Franziska Franz handelt es sich um eine Frankfurt-Krimi. Für Marlene hätte es ein Traumjob sein können. Maklerin in Frankfurt, eine Kollegin, mit der sie sich auf Anhieb versteht. Doch dann erfährt sie von der Ermordung und dem mysteriösen Verschwinden ihrer Vorgängerinnen. Kurz darauf wird sie selbst i... Bei „ Mainkurtod“ von Franziska Franz handelt es sich um eine Frankfurt-Krimi. Für Marlene hätte es ein Traumjob sein können. Maklerin in Frankfurt, eine Kollegin, mit der sie sich auf Anhieb versteht. Doch dann erfährt sie von der Ermordung und dem mysteriösen Verschwinden ihrer Vorgängerinnen. Kurz darauf wird sie selbst in einen stockfinsteren Raum, ohne Erinnerung an die letzten Tagen, eingesperrt. Als sie in einer Tonne eine Leiche entdeckt, ist sie sich sicher, dass sie die Nächste sein wird. Was ist bei Immobilien Richter faul? Wer hat es auf die Maklerinnen abgesehen? Um zu Entkommen, muss sich Marlene erinnern.... Durch den tollen rasanten Schreibstil der Autor, lässt sich dieser Krimi sehr flüssig lesen. Jede Seite ist ein Genuss. Keine Längen, keine blumige Sprache- genauso wie ich es liebe. Die Spannung baut sich von Seite zu Seite mehr auf , bis hin zu einem plausiblen und überraschenden Ende. Ich konnte dieses Buch kaum aus der Hand legen. Die facettenreichen Protagonisten werden sehr gut und realistisch beschrieben. Allesamt sind schwer zu durchschauen und so konnte ich bis zum Schluß miträtseln wer die Wahrheit sagt oder wer für die Verbrechen verantwortlich ist. Marlenes Angst wird sehr gut beschrieben. Ich habe mit ihr richtig mitzittern können und ihre Angst spüren. Der Plot ist sehr interessant, schwer zu durchschauen und man bekommt einen guten Einblick in die Welt der Makler. Das Lokalkolorit kommt hier nicht zu kurz. Ich empfehle diesen Krimi weiter.

Ein hervorragender Krimi
von nellsche am 04.11.2019

Marlene hat einen Traumjob ergattert: eine Stelle als Maklerin in Frankfurt und obendrein eine tolle Kollegin, mit der sie sich prima versteht. Doch dann erfährt sie von ihren Vorgängerinnen, die ermordet wurden. Kurz darauf findet sie sich eingesperrt in einem stockdunkel Raum wieder, ohne Erinnerung an die letzten Tage. Sie is... Marlene hat einen Traumjob ergattert: eine Stelle als Maklerin in Frankfurt und obendrein eine tolle Kollegin, mit der sie sich prima versteht. Doch dann erfährt sie von ihren Vorgängerinnen, die ermordet wurden. Kurz darauf findet sie sich eingesperrt in einem stockdunkel Raum wieder, ohne Erinnerung an die letzten Tage. Sie ist sich sicher, dass sie die nächste Tote sein soll. Sie versucht alles, um sich zu erinnern und zu entkommen. Auf diesen Krimi war ich wahnsinnig gespannt, denn das düstere Cover und die beängstigende Beschreibung haben mich sofort angesprochen. Und das Buch hat dann auch alle meine Erwartungen erfüllt. Der Schreibstil ließ sich sehr flüssig lesen und konnte mich ab der ersten Seite gefangen nehmen. Die Szenen waren sehr lebendig und bildhaft beschrieben, so dass ich alles richtig miterleben konnte. Ich konnte total mitfiebern. Die Charaktere wurden lebensecht beschrieben und wirkten sehr authentisch. Marlene fand ich absolut sympathisch und ich habe ihren Mut und ihren Kampfgeist bewundert. Ich konnte ihre Gedanken und Gefühle verstehen und mit ihr teilen, denn ich war während des Lesens immer direkt bei ihr. Die Story hat mich von Anfang bis Ende gefesselt, so dass ich das Buch nicht beiseite legen konnte. Ich musste einfach wissen, wie es weiter- bzw. ausgeht. Für mich waren die ganzen Zusammenhänge und Hintergründe nicht durchschaubar, so dass ich bestens miträtseln und grübeln konnte. Die Spannung wurde absolut perfekt erzeugt und immer weiter hochgeschraubt. Ein hervorragender Krimi, der mich total gefesselt hat. Ich vergebe 5 von 5 Sternen.


  • Artikelbild-0