Mörderhof

Ein Fall für Hendrik „Pommes“ Willen

Krimi. Krimi und Thriller Band 67

Kriminalinski

(3)
Buch (Taschenbuch)
Buch (Taschenbuch)
12,00
12,00
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar Versandkostenfrei
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei

Weitere Formate

Taschenbuch

12,00 €

Accordion öffnen

eBook (ePUB)

7,99 €

Accordion öffnen

Beschreibung

Vor zwei Jahren verschwand Bauer Spix spurlos. Seine Frau Jutta meldete ihn als vermisst. Doch nun bricht sie ihr Schweigen und brüstet sich damit, ihren tyrannischen Ehemann getötet, zerstückelt und an die Schweine verfüttert zu haben. Ihre Tochter und deren Verlobter hätten ihr geholfen. Als die Zahnprothese des Landwirts auftaucht, wird der Fall wieder aufgerollt, diesmal übernimmt ein Verhörspezialist vom LKA die Leitung. Der Dorfpolizist Willen ist von der Unschuld der Familie überzeugt. Um ihr zu helfen, müsste er auf eigene Faust ermitteln. Keine leichte Entscheidung. Und schon befindet er sich mitten in einem perfiden Spiel.

Kriminalinski (bürgerlich Andreas Kaminski) wurde 1969 im Ruhrgebiet geboren und ist aufgewachsen, lebt und arbeitet mittlerweile in Cloppenburg. Der freiberufliche Unternehmensberater ist Krimi-Fan und spät berufener Krimi-Autor. Der Besuch eines Schreibseminars im Mai 2011 hat ihn zum Schreibtischtäter gemacht. Seitdem schreibt er unter dem Pseudonym „Kriminalinski“. Seine Kurz-Krimis veröffentlicht er regelmäßig in Anthologien. „Ministermord“ ist sein erster Kriminalroman.

Produktdetails

Einband Taschenbuch
Seitenzahl 250
Erscheinungsdatum 16.04.2020
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-95813-192-7
Verlag Edition oberkassel
Maße (L/B/H) 19,3/12,3/2 cm
Gewicht 184 g

Weitere Bände von Krimi. Krimi und Thriller

mehr

Kundenbewertungen

Durchschnitt
3 Bewertungen
Übersicht
1
2
0
0
0

Wären wir besser Vegetarier?
von Daggy am 24.10.2020
Bewertet: eBook (ePUB)

Der Dorfpolizist Willen, Spitzname Pommes, hat zusammen mit seinem Freund und Kollegen Hauptkommissar Stöckmann vor zwei Jahren das Verschwinden des Bauern Spix untersucht. Ist es wirklich möglich, dass seine Familie ihn an seine Schweine verfüttert hat? Es tut sich einiges im Dorf, so kauft der Agarunternehmer Mühlenkamp für se... Der Dorfpolizist Willen, Spitzname Pommes, hat zusammen mit seinem Freund und Kollegen Hauptkommissar Stöckmann vor zwei Jahren das Verschwinden des Bauern Spix untersucht. Ist es wirklich möglich, dass seine Familie ihn an seine Schweine verfüttert hat? Es tut sich einiges im Dorf, so kauft der Agarunternehmer Mühlenkamp für seine fünf Millionen Hühner ständig neues Land hinzu und er steht im Verdacht mehr Gülle auf die Felder zu bringen, als erlaubt. An seiner Seite ist Kalabrien Kalle zu finden, der Mann fürs Grobe. Was wird er alles für seinen Boss erledigen? Da Stöckmann zu einem Seminar abgestellt wird und eine neuer Kommissar aus Hannover den Fall übernimmt, muss Willen sich der Sache annehmen. Der Kommissar hat eine Stasivergangenheit, die er wohl nicht so ganz unterdrücken kann. Die Familie von Spix, die leider einen etwas niedrigen IQ hat, gesteht die Tat und Willen ahnt, dass da etwas nicht stimmt. Zusammen mit dem Journalisten Krawalny recherchiert er auf eigene Faust. Willen macht sich auch privat Gedanken über seinen und unser aller Fleischkonsum. Die Region um Vechta lebt von der Viehzucht und vom Schlachten, doch muss es in dieser menge geschehen und müssen Leute, wie Mühlenkamp immer weiter expandieren? Ein spannender Krimi mit sozialen Aspekten zu Viehzucht und Leiharbeitern.

Spannend geschrieben
von manu63 aus Oberhausen am 18.05.2020

Mörderhof ist der zweite Krimi des Autors Kriminalinski in dem er den Dorfpolizisten Hendrik "Pommes" Willen ermitteln lässt. Der Schweinebauer Spix ist vor zwei Jahren spurlos verschwunden und nun mehren sich die Hinweise das seine Familie etwas mit dem Verschwinden zu tun hat. Doch Willen hat seine Zweifel und beginnt auf eige... Mörderhof ist der zweite Krimi des Autors Kriminalinski in dem er den Dorfpolizisten Hendrik "Pommes" Willen ermitteln lässt. Der Schweinebauer Spix ist vor zwei Jahren spurlos verschwunden und nun mehren sich die Hinweise das seine Familie etwas mit dem Verschwinden zu tun hat. Doch Willen hat seine Zweifel und beginnt auf eigene Faust zu ermitteln. Dem Autor ist es gelungen ein heikles Thema wie die Tiermast und ihre negativen Folgen gut in einen Krimi einzubauen. Es gibt mehr als einen möglichen Täter und die Spuren werden geschickt in verschiedenen Richtungen gelenkt. Im Mittelpunkt steht Willen, ein Dorfpolizist der das Richtige tun möchte und sich nicht vom offensichtlichen abhalten lässt, sich eigenen Gedanken zu machen. Die Auflösung des falls fand ich gut gelungen und der Schreibstil des Autors gefällt mir gut. Die Charaktere sind logisch angelegt und auch wenn man den ersten Fall Ministermord nicht kennt kann man dem Buch gut folgen.


  • Artikelbild-0