Alita: Battle Angel

Mahershala Ali, Christoph Waltz, Ed Skrein, Jennifer Connelly, Keean Johnson

(10)
Film (DVD)
Film (DVD)
9,99
9,99
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
zzgl. Versandkosten
Lieferbar in 5 - 7 Tagen
Lieferbar in 5 - 7 Tagen

Weitere Formate

DVD

9,99 €

Accordion öffnen
  • Alita: Battle Angel

    1 DVD

    Lieferbar in 5 - 7 Tagen

    9,99 €

    1 DVD

Blu-ray

9,99 €

Accordion öffnen
  • Alita: Battle Angel

    1 Blu-ray

    Lieferbar in 1 - 2 Wochen

    9,99 €

    12,99 €

    1 Blu-ray

Blu-ray 4K

29,99 €

Accordion öffnen

Beschreibung

Die visionären Filmemacher James Cameron (AVATAR) und Robert Rodriguez (SIN CITY) bringen mit ALITA: BATTLE ANGEL ein episches Abenteuer über Hoffnung und Selbstbestimmung in die Kinos. Als Alita (Rosa Salazar) ohne jede Erinnerung daran, wer sie ist, in einer fremden Welt der Zukunft erwacht, wird sie von Ido (Christoph Waltz) aufgenommen. Der mitfühlende Arzt erkennt, dass sich hinter der leeren Cyborg-Hülle das Herz und die Seele einer jungen Frau mit einer außergewöhnlichen Vergangenheit verbergen. Während Alita lernt, sich in ihrem neuen Leben und den gefährlichen Straßen von Iron City zurechtzufinden, versucht Ido sie vor ihrer geheimnisvollen Vergangenheit zu beschützen. Ganz im Gegensatz zu ihrem neuen gerissenen Freund Hugo (Keean Johnson), der ihr dabei helfen will, ihre Erinnerungen wiederherzustellen. Aber erst als die todbringenden und korrupten Mächte, die die Stadt beherrschen, Alita ins Visier nehmen, erhält sie einen Hinweis auf ihre Vergangenheit: Sie verfügt über einzigartige Kampfkünste, die die Herrschenden um jeden Preis kontrollieren wollen. Wenn es ihr gelingt, sich von ihnen fernzuhalten, könnte sie der Schlüssel sein, um ihre Freunde, ihre Familie und die Welt, die ihr ans Herz gewachsen ist, zu retten.

Produktdetails

Medium DVD
Anzahl 1
FSK Freigegeben ab 12 Jahren
Erscheinungsdatum 01.08.2019
Regisseur Robert Rodriguez
Sprache Deutsch, Englisch, Französisch, Italienisch (Untertitel: Englisch, Französisch, Deutsch, Italienisch, Holländisch)
EAN 4010232073594
Genre Action
Studio 20th Century Fox
Spieldauer 117 Minuten
Bildformat Widescreen (2,39:1)
Tonformat Deutsch: DD 5.1, Englisch: DD 5.1, Französisch: DD 5.1, Italienisch: DD 5.1, Englisch: DD 2.0 Stereo
Verkaufsrang 4917
Produktionsjahr 2019

Kundenbewertungen

Durchschnitt
10 Bewertungen
Übersicht
10
0
0
0
0

Waaaahnnnsinnn
von einer Kundin/einem Kunden aus Neunkirchen am 28.04.2020
Bewertet: Medium: Blu-ray 4K

Ich, Frau über 50, weit entfernt ein Manga Fan zu sein, bin total geflasht von diesem fantastischen Abenteuer. Grandioser Spass für Herz und Auge!Auch für Männer geeignet...

Toller Film und Sound
von einer Kundin/einem Kunden aus Poing am 17.01.2020
Bewertet: Medium: Blu-ray 4K

Klasse Film, der kurzweilig und unterhaltsam ist und eine coole Story hat! Auch Tonal sehr gut abgemischt! Hoffe es gibt bald den 2.Teil!

Grandioser Science-Fiction Film
von ReadTweetie am 29.08.2019

DIESE REZENSION ENHÄLT SPOILER!!! Der Zuschauer wird in die Zukunft, in das Jahr 2563, entführt. Dort leben die Menschen nach dem „Großen Krieg“ in einer Gesellschaft, in der Cyborgs alltäglich geworden sind. Diese Verschmelzung von lebendigem Organismus und Maschine sehen durch die Animationen super echt aus und wirken hier... DIESE REZENSION ENHÄLT SPOILER!!! Der Zuschauer wird in die Zukunft, in das Jahr 2563, entführt. Dort leben die Menschen nach dem „Großen Krieg“ in einer Gesellschaft, in der Cyborgs alltäglich geworden sind. Diese Verschmelzung von lebendigem Organismus und Maschine sehen durch die Animationen super echt aus und wirken hier auch unglaublich interessant auf mich. Natürlich gibt es auch noch „normale“ Menschen, denen noch keine Körperteile durch Maschinenteile ersetzt worden sind. Ich liebe ja solche düsteren Zukunftsvisionen und hier werde ich vom Setting nicht enttäuscht! In genau dieser Welt erwacht Alita ohne Gedächtnis und so beginnt das Abenteuer, das aus so vielen verschiedenen Elementen besteht: Da ist natürlich die Action-Ebene. Sobald es einmal losgeht, ist nichts mehr zu stoppen. Die Kampfszenen sind unglaublich intensiv und mitreißend. Zum Glück gibt es da so einige davon! Oder die neue Sportart „Motorball“, sie ist so rasant! Außerdem gibt es noch die Gefühlsebene: In vielen Filmen sind Cyborgs nicht liebenswert oder können nicht dieselben Gefühle wie echte Menschen empfinden. Doch hier sind die Bindungen von Alita zu ihren Mitmenschen umso stärker, intensiver. Und ich spreche hier nicht von der vorhersehbaren Liebesbeziehung zwischen Alita und Hugo. Und zum Schluss finde ich die Mentalität von Alita noch sehr nennenswert. Obwohl sie nicht weiß, wo sie herkommt oder wer sie wirklich ist, gibt sie niemals auf. Sie steht immer wieder auf, kämpft für sich selbst und die andern. Und dabei findet sie sich selbst. Alita als Hauptfigur ist der absolute Wahnsinn. Verkörpert durch Rosa Salazar und erschaffen durch Performance Capture, ist sie eine atemberaubende Darstellerin, die mit so viel Liebe zum Detail glänzt. Ich finde es einfach toll, wie man als Zuschauer Alita dabei zusehen kann, wie sie Welt um sich herum zum allerersten Mal wahrnimmt und wie sich ihr Körper und ihr Geist zurechtfinden. Sie hat durch ihre großen Augen und ihren eher kleinen Körper zwar immer noch das Wesen eines kleinen Mädchens, doch tief in ihr drin ist sie mehr als das. Sie ist einfach die geborene Rebellin und diese Rolle passt so gut zu ihr, wie ihr Kampfanzug aus ihrem früheren Leben! Neben dieser großartigen Darstellerin, glänzt aber auch noch eine andere Person: Christoph Waltz. Ich kann jetzt schon sagen, dass der Film ohne ihn nicht dasselbe wäre. Wenn Christoph Waltz eine Rolle spielt, tut er das immer mit einer Ruhe und Hingabe, wie sie nur wenige andere Schauspieler ausstrahlen. Und so kaufe ich ihm die Rolle des Dr. Dyson Ido zu 100% ab. Dadurch rücken die Nebencharaktere ein wenig in den Hintergrund, doch auch diese habe ich mit größter Spannung verfolgt! Leider gibt es hier trotz dieser atemberaubenden Vorstellung auch einige Punkte, die ich zu kritisieren hätte. Da wäre zum einen der Antagonist Nova. Wir erfahren nicht viel über ihn und hier hätte ich mir gewünscht, dass dort noch etwas kommt! Wir wissen, dass er alles aus Zalem, der Himmelsstadt über Iron City, leitet. Dabei kann er in verschiedene Wesen schlüpfen und für kurze Zeit deren Körper übernehmen. Ganz am Ende sehen wir ihn sogar persönlich, doch da erscheint er mir nicht wie der gefährliche Bösewicht, der Alita ausschalten will. Sondern eher wie ein verrückter Wissenschaftler, der seine neueste Entwicklung beobachtet. Falls es einen zweiten Teil geben sollte, was ich stark hoffe, dann wünsche ich mir, dass wir näheres über ihn erfahren. Fazit: Ich habe Alita und ihre Welt jetzt schon in mein Herz geschlossen und dies ist garantiert nicht das letzte Mal, dass ich diesen Film gesehen habe. Hier und da gibt es Kleinigkeiten zu bemängeln, doch insgesamt kann ich die schlechten Kritiken gar nicht nachvollziehen. Ich vergebe 5 von 5 Sternen und hoffe, dass ich irgendwann eine Rezension zur Fortsetzung schreiben kann!


  • Artikelbild-0
  • Artikelbild-1
  • Artikelbild-2
  • Artikelbild-3
  • Artikelbild-4
  • Artikelbild-5
  • Artikelbild-6
  • Artikelbild-7
  • Artikelbild-8
  • Artikelbild-9
  • Artikelbild-10