Indiens Dosa-Küche

Kreative Rezepte für das beliebteste Street Food Südindiens

Nash Patel, Leda Scheintaub

(1)
Buch (gebundene Ausgabe)
Buch (gebundene Ausgabe)
19,90
19,90
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar Versandkostenfrei
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei

Weitere Formate

gebundene Ausgabe

19,90 €

Accordion öffnen

eBook (ePUB)

17,99 €

Accordion öffnen

Beschreibung

DOSA – Verfallen auch Sie der leichten, krossen Konsistenz und dem säuerlich-frischen Geschmack des beliebtesten Street Foods Südindiens! Die Crêpes aus Reis und Linsen, natürlich fermentiert und glutenfrei, sind nicht nur besonders köstlich, sondern auch gesund. 55 sowohl traditionelle als auch kreativ kombinierte Rezepte des indischen Dosa Foodtruck-Kochs Nash Patel und der amerikanischen Kochbuchautorin Leda Scheintaub. Alle Geschmacksrichtungen sind vertreten: vegane Dosas, Dosas mit Fleisch, Geflügel und Meeresfrüchten, Dosas mit Eiern und Milchprodukten, süße Dosas usw. Leckere Rezepte für Chutneys, die zu den Dosas serviert werden können, und für die Lieblingsgetränke der Autoren. Fragen, Tipps & Tricks rund um die Zubereitung und die richtige Ausstattung: vom richtigen Mixer bis hin zur Dosa-Pfanne und Teigschüsseln. Durch die Klarheit und Einfachheit der Rezepte, die leichte Verfügbarkeit der Zutaten und die großartigen Abbildungen wird jede Küche zur Dosa Kitchen! „Nash Patel und Leda Scheintaub haben die perfekte Ode an die Dosas geschrieben. Mit ihrem eigenen einzigartigen Gespür für die Kombination von Geschmacksrichtungen haben sie auf bemerkenswerte Weise die lebendigen und vielfältigen Möglichkeiten dargestellt, die dieser fermentierte Crêpe besitzt und wie er leicht hergestellt werden kann.“ – Nik Sharma, Food-Autor "Dosas sind eines der weltweit wunderbarsten fermentierten Lebensmittel und machen einige der bescheidensten Zutaten - Reis und Linsen - zu einer unglaublich vielseitigen Köstlichkeit. Durch die Anleitung von Leda und Nash habe ich mich enorm verbessert, und jetzt mache ich ständig Dosas." - Sandor Ellix Katz, Autor von „So einfach ist Fermentieren“

Nash Patel, aufgewachsen in einer anglo-indischen Familie in Hyderabad, kennt die Dosa Küche seit Kindertagen, während Leda Scheintaub die Vielfalt aus exotischen Dips und Füllungen erst durch ihren Mann kennen- und liebenlernte.

Leda Scheintaub ist eine versierte Verlagsfrau, Redakteurin und Restauranttesterin. Kochen lernte sie im Natural Gourmet Institute in New York. Was lag da näher, als gemeinsam mit Nash Patel ein inspirierendes Kochbuch über die vielleicht vielseitigsten Wraps der Welt zu schreiben?

Produktdetails

Einband gebundene Ausgabe
Seitenzahl 160
Erscheinungsdatum 02.10.2019
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-96257-101-6
Verlag Unimedica ein Imprint der Narayana Verlag
Maße (L/B/H) 24,5/17,9/1,5 cm
Gewicht 441 g
Auflage 1

Kundenbewertungen

Durchschnitt
1 Bewertungen
Übersicht
0
1
0
0
0

exotische Aromen
von Doreen Frick am 14.11.2019

Seit einiger Zeit bin ich hoffnungslos der indischen Küche verfallen und da Essengehen auf Dauer ganz schön teuer wird, wollte ich die bekannten Dosa Fladen auch mal Zuhause nachkochen. Wer jetzt allerdings denkt, dass dies mal eben so locker flockig möglich ist den muss ich enttäuschen. Es fängt schon bei der Materialbeschaff... Seit einiger Zeit bin ich hoffnungslos der indischen Küche verfallen und da Essengehen auf Dauer ganz schön teuer wird, wollte ich die bekannten Dosa Fladen auch mal Zuhause nachkochen. Wer jetzt allerdings denkt, dass dies mal eben so locker flockig möglich ist den muss ich enttäuschen. Es fängt schon bei der Materialbeschaffung an. Unser Supermarkt ist leider mal so gar nicht auf die Zutaten der indischen Küche eingestellt und ausgestattet. Gut, dass es da noch das Internet gibt und ich somit alle nötigen Grundzutaten bestellen konnte. Nach ein paar Wochen war dann auch endlich alles da und ich konnte starten. Doch auch da wurde ich schnell gebremst, denn die Grundmasse für die Dosa braucht vor allem eines... Zeit. Der Teig muss einige Stunden gehen und ich musste mich wieder gedulden. Dann endlich war es soweit und nach einigen Fehlversuchen hatte ich die ersten Dosa fertig. Ein bisschen Fingerspitzengefühl ist da schon gefragt. Aber auch kaputte Dosa kann man perfekt als Chips mit Avocadodip weiter verwenden. Jetzt fehlte noch das exotisch-indische dazu...die Füllung. Herrlich wie die Küche nach diesen fremdländischen Gewürzen geduftet hat. Chilliblätter, Curry, Masala und Bockshornkleesamen ergeben ein ganz einzigartiges Aroma, welches mir das Wasser hat im Mund zusammenlaufen. Die verschiedenen Füllungen lassen sich auch ganz einfach und ohne großes Know How herstellen. Ob vegetarisch, mit Fleisch oder süß für jeden Geschmack ist etwas dabei. Die Rezepte sind einfach erklärt und mit speziellen Tipps kann man jedes Gericht auch ganz easy abwandeln. Gerade planen wir einen indischen Abend und werden mal sehen was unsere Gäste zu der Dosa-Küche sagen.


  • Artikelbild-0