Warenkorb

Alles oder nichts

Roman

Weitere Formate

Taschenbuch
Paperback
Glamour, Intrigen und große Gefühle

Ambra ist eine erfolgreiche Journalistin auf der Suche nach einer heißen Story.
Tom ein ehemaliger Elitesoldat, dem Schreckliches zugestoßen ist.

Ambra muss an den Ort zurückkehren, an dem sie niemals wieder sein wollte.
Tom versucht hier, sich ins Leben zurück zu kämpfen.

In Kiruna, im Norden Schwedens, wo klirrende Kälte und ewige Dunkelheit herrschen, begegnen sich zwei Menschen, die auf der Flucht vor ihrer eigenen Vergangenheit sind. Zwei Menschen, die tiefe Wunden tragen. Und niemandem vertrauen.

Zwei Menschen, die von der Anziehungskraft, die zwischen ihnen herrscht, überwältigt werden.

Es kommt ihnen falsch vor. Und doch so beängstigend richtig.
Aber können sie einander wirklich heilen?
Oder wird ihre Liebe sie ein für alle Mal zerstören?

"ALLES ODER NICHTS hat alles, was einen guten Liebesroman ausmacht: Spannung, Liebe, Authentizität und tolle Protagonisten!" COLETTES BÜCHERBLOG

Abschlussband der schwedischen Bestseller-Trilogie

Portrait

Simona Ahrnstedt lebt in der Nähe von Stockholm. Nach mehreren historischen Romanen war »Die Erbin« ihr erster zeitgenössischer Roman, mit dem sie es sogleich an die Spitze der schwedischen Bestsellerliste schaffte. Sie ist die erste schwedische Liebesroman-Autorin, deren Romane in den USA erschienen sind.

… weiterlesen
  • Artikelbild-0
In den Warenkorb

Beschreibung

Produktdetails

Einband Taschenbuch
Seitenzahl 704
Altersempfehlung 16 - 99
Erscheinungsdatum 31.10.2019
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-7363-1102-2
Verlag LYX
Maße (L/B/H) 18/12,3/4,3 cm
Gewicht 429 g
Originaltitel En enda risk
Auflage 1. Auflage 2019
Übersetzer Antje Rieck-Blankenburg
Verkaufsrang 11062
Buch (Taschenbuch)
Buch (Taschenbuch)
10,00
10,00
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar Versandkostenfrei
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei
In den Warenkorb
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Ihr Feedback ist anonym. Wir nutzen es, um unsere Produktseiten zu verbessern. Bitte haben Sie Verständnis, dass wir Ihnen keine Rückmeldung geben können. Wenn Sie Kontakt mit uns aufnehmen möchten, können Sie sich aber gerne an unseren Kundenservice wenden.

Jetzt 5-fache Prämienmeilen für jeden vollen Euro sammeln



Kundenbewertungen

Durchschnitt
15 Bewertungen
Übersicht
7
8
0
0
0

Bewegende Lovestory
von tkmla am 22.11.2019
Bewertet: Format: eBook (ePUB)

„Alles oder nichts“ ist der gelungene dritte Band der Only-One-Night-Reihe von Simona Ahrnstedt. Ambra ist Journalistin und muss eher widerwillig auf Anweisung ihrer Chefin für eine Story nach Kiruna reisen. In Kiruna lebte sie als Kind für etwa ein Jahr bei einer Pflegefamilie, die sie schwer misshandelt hat. Nie wieder wollte... „Alles oder nichts“ ist der gelungene dritte Band der Only-One-Night-Reihe von Simona Ahrnstedt. Ambra ist Journalistin und muss eher widerwillig auf Anweisung ihrer Chefin für eine Story nach Kiruna reisen. In Kiruna lebte sie als Kind für etwa ein Jahr bei einer Pflegefamilie, die sie schwer misshandelt hat. Nie wieder wollte sie zurückkehren. Hier trifft sie auf Tom, einen ehemaligen Elite-Soldaten, der nach einem schweren Trauma zurück ins Leben finden muss. Irgendwie werden die beiden einsamen Seelen magisch voneinander angezogen. Und obwohl sie beide dagegen ankämpfen, kommen sie doch nicht voneinander los. Aber können sie wirklich die Vergangenheit hinter sich lassen? Die Bücher von Simona Ahrnstedt sind eher ungewöhnlich in diesem Genre. Sie erzählt sehr komplexe Geschichten, die nicht den typischen Klischees entsprechen. Die Charaktere bekommen jede Menge Raum, um sich zu entwickeln. Dadurch lernt man die Figuren sehr gut kennen und kann sich in ihre Gefühle und Emotionen hineinversetzen. Es dauert eine gefühlte Ewigkeit, bis sich die Protagonisten endlich näher kommen. Aber die Entwicklung wirkt dadurch glaubwürdiger und authentischer. Die Hauptfiguren sind keine Sympathieträger auf den ersten Blick. Sie tragen beide ihr Trauma mit sich herum und haben unterschiedliche Verarbeitungsstrategien entwickelt. Erst gemeinsam gelingt es ihnen, sich langsam wieder zu öffnen. Manchmal will man sie am liebsten an die Hand nehmen, damit sie sich nicht weiter selbst im Weg stehen. Im Laufe der Geschichte wachsen sie einem definitiv ans Herz. Die Rahmenhandlungen laufen bei beiden Figuren parallel und sind ziemlich düster. Auch das ist eher untypisch in diesem Genre. Mir gefällt der Schreibstil von Simona Ahrnstedt, gerade weil er sich von anderen Büchern abhebt. Das Buch ist zwar Teil einer Trilogie, aber man kann es auch unabhängig davon lesen. Für Kenner der Reihe gibt es ein Wiedersehen mit den bekannten Charakteren aus den ersten beiden Bänden. Von mir bekommt dieses Buch sehr gern eine Leseempfehlung und volle Punktzahl!

Unterhaltsam
von Gremlins2 aus Marli am 12.11.2019
Bewertet: Einband: Paperback

Alles oder nichts von Simona Ahrnstedt  Dies ist der Abschlussband der Trilogie und obwohl ich die beiden vorherigen Bände nicht gelesen habe kam ich sehr gut zurecht. Besonders aufgefallen ist mir das die Figuren perfekt platziert sind und unglaublich eindrucksvoll ausgearbeitet und beschrieben sind. Beeindruckend fand i... Alles oder nichts von Simona Ahrnstedt  Dies ist der Abschlussband der Trilogie und obwohl ich die beiden vorherigen Bände nicht gelesen habe kam ich sehr gut zurecht. Besonders aufgefallen ist mir das die Figuren perfekt platziert sind und unglaublich eindrucksvoll ausgearbeitet und beschrieben sind. Beeindruckend fand ich die Tiefe die in diesen Zeilen steckt und diesen Roman zu einem schönen Leseerlebnis machte. Ein bisschen holprig hingegen fand ich den Schreibstil, insbesondere bei den erotischen Szenen, die durchaus niveauvoll waren. Aber sehr nüchtern dargelegt wurden. Vielleicht lag es daran das man hier in dem Roman die Erzählerform angewandt hat. Nichts desto trotz habe ich mich in einer unterhaltsamen und spannend romantischen Geschichte wiedergefunden, die mich gut gefallen hat.

Sehr Empfehlenswert
von J. Kaiser am 11.11.2019
Bewertet: Format: eBook (ePUB)

Ich hatte ein paar Startschwierigkeiten in das Buch dreinzufindend und bis es mich wirklich packen konnte, sind ein paar Seiten vergangen. Die Geschichte selbst ist im Rückblick zwar eher übersichtlich, aber dennoch habe ich gut unterhalten gefühlt. Ich mochte die Geschichte von Ambra und Tom, wie sich die beiden näherkamen und ... Ich hatte ein paar Startschwierigkeiten in das Buch dreinzufindend und bis es mich wirklich packen konnte, sind ein paar Seiten vergangen. Die Geschichte selbst ist im Rückblick zwar eher übersichtlich, aber dennoch habe ich gut unterhalten gefühlt. Ich mochte die Geschichte von Ambra und Tom, wie sich die beiden näherkamen und wie sie zueinander gefunden habe. befreit wird. Geplagt von Flashbacks und bösen Erinnerungen, Panikattacken und Ängsten zieht er sich in der Kälte Kiruna´s zurück, vor allem aber um seine Exfreundin Ellinor wieder zurück zu erobern, die ihm nicht zum ersten Mal fremd gegangen ist und nun mit ihrem neuen Partner glücklich zu sein scheint. Die Reporterin Ambra ist überhaupt nicht begeistert, als ihre Chefin einen neuen Auftrag zuweist, ausgerechnet in Kiruna, wo sie aufgewachsen ist. Bei ihrem Besuch stolpert sie förmlich über zwei Dinge: ihre Pflegefamilie betreut zwei junge Mädchen und Tom, der ein chauvinistischer, ungehobelter, aber ungeheuer gutaussehender merkwürdiger Typ ist, mit dem etwas nicht stimmt. Aber Ambra hat sich zur Aufgabe gemacht, den Schwachen eine Stimme zu verleihen, und auch Tom hat so seine schwachen Momente. Fazit für mich ist die Geschichte von Tom und Ambra die beste. Super, Highlight, deshalb eine Empfehlung von mir.


FAQ