Du bist genug

Vom Mut, glücklich zu sein

Ichiro Kishimi, Fumitake Koga

(4)
eBook
eBook
4,99
4,99
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
Sofort per Download lieferbar

Weitere Formate

Taschenbuch

10,00 €

Accordion öffnen

eBook (ePUB)

4,99 €

Accordion öffnen

Beschreibung

In der Fortsetzung des SPIEGEL-Bestsellers «Du musst nicht von allen gemocht werden» hadert der junge Mann mit der Umsetzung seiner neu gewonnen Erkenntnisse und einer großen Angst vorm Scheitern: Wie lässt sich das Glück im Leben finden? Wie lassen sich Adlers Prinzipien im normalen Alltag praktizieren? Und was ist «die größte Wahl» im Leben, die man treffen muss, um glücklich und zufrieden zu leben? Auch diesmal wird die leidenschaftliche Diskussion zwischen dem aufgebrachten jungen Mann und dem weisen Philosophen dem Leser völlig neuen Einsichten über sich selbst und das eigene Leben vermitteln.

Kishimi hat eine ganz wundervolle Art, Philosophie und Psychologie so miteinander zu verbinden, dass sie sowohl den Verstand als auch das Herz berühren - und führt einen dadurch zu vielen hilfreichen Erkenntnissen.

Produktdetails

Format ePUB i
Kopierschutz Ja i
Family Sharing Ja i
Text-to-Speech Nein i
Seitenzahl 288 (Printausgabe)
Erscheinungsdatum 17.12.2019
Sprache Deutsch
EAN 9783644003774
Verlag Rowohlt Verlag
Originaltitel SHIAWASE NI NARU YUKI
Dateigröße 1003 KB
Übersetzer Renate Grasstat
Verkaufsrang 7392

Kundenbewertungen

Durchschnitt
4 Bewertungen
Übersicht
3
1
0
0
0

Sehr lesenswert.
von einer Kundin/einem Kunden am 12.03.2021

Das Buch wurde mir empfohlen & eigentlich habe ich es mir zuerst nur deshalb zugelegt. Am Anfang gab es Momente wo ich es verärgert beiseite legen wollte. Zum Glück habe ich das nicht getan. Lesen Sie es in Ruhe & nehmen Sie sich alle Zeit der Welt um über das gelesene nachzusinnen.

Interessantes Buch!
von einer Kundin/einem Kunden aus Überlingen am 16.06.2020
Bewertet: Einband: Taschenbuch

Wie bereits der erste Teil ist auch dieses Buch als Dialog zwischen dem alten weisen Mann und dem jungen Mann, der alles hinterfragt aufgebaut. Der junge Mann ist mittlerweile Lehrer und hat Probleme, das bisher Gelernte an seine Schüler weiterzugeben und so widmen sich die Beiden der Problematik, wie sich Adlers Philosophie im ... Wie bereits der erste Teil ist auch dieses Buch als Dialog zwischen dem alten weisen Mann und dem jungen Mann, der alles hinterfragt aufgebaut. Der junge Mann ist mittlerweile Lehrer und hat Probleme, das bisher Gelernte an seine Schüler weiterzugeben und so widmen sich die Beiden der Problematik, wie sich Adlers Philosophie im Alltag anwenden lässt. Außerdem sprechen sie über die Frage, wie sich Glück finden lässt, sowie Themen wie Machtkämpfe und Partnerschaft. Das Buch ist - wie bereits der erste Teil - spannend geschrieben und bringt einen zum Nachdenken. Ich finde es gut, dass auf die Umsetzung von Adlers Philosophie eingegangen wird, denn wer kennt es nicht? Im Buch wirkt alles super einfach und sinnig, aber tatsächlich scheitert es dann an der Umsetzung. Das Buch ist aber keineswegs eine leichte Lektüre, da man sich beim Lesen auch seinen eigenen Ängsten und Problemen stellen muss und Veränderungen für viele Menschen eben auch Stress bedeuten. Ich denke, es lohnt sich trotzdem das Buch zu lesen, weil man vieles danach anders sieht und vielleicht besser versteht.

  • Artikelbild-0