Neon Birds

Roman

Neon-Birds-Trilogie Band 1

Marie Grasshoff

(248)
Die Leseprobe wird geladen.
Buch (Taschenbuch)
Buch (Taschenbuch)
15,00
15,00
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar Versandkostenfrei
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei

Weitere Formate

Taschenbuch

15,00 €

Accordion öffnen
  • Neon Birds

    Lübbe

    Sofort lieferbar

    15,00 €

    Lübbe

eBook (ePUB)

9,99 €

Accordion öffnen
  • Neon Birds

    ePUB (Lübbe)

    Sofort per Download lieferbar

    9,99 €

    ePUB (Lübbe)

Beschreibung

Es ist das Jahr 2101. Ein außer Kontrolle geratener technischer Virus verwandelt Menschen in hyperfunktionale Cyborgs, die dem Willen der künstlichen Intelligenz KAMI gehorchen. In Sperrzonen eingepfercht, werden sie von Supersoldaten bekämpft, die man weltweit als Stars feiert. Doch die Mauern beginnen zu bröckeln. Sekten beten KAMI als Maschinengott an. Und während der Kampf zwischen Menschheit und Technologie hin und her wogt, versuchen vier junge Erwachsene, den Untergang ihrer Zivilisation zu verhindern ...

Produktdetails

Einband Taschenbuch
Seitenzahl 464
Altersempfehlung 16 - 99 Jahr(e)
Erscheinungsdatum 27.11.2019
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-404-20000-9
Verlag Lübbe
Maße (L/B/H) 21,3/13,6/4,3 cm
Gewicht 540 g
Originaltitel Neon-Birds-Trilogie 1
Auflage 4. Auflage 2019
Verkaufsrang 23540

Weitere Bände von Neon-Birds-Trilogie

  • Neon Birds Neon Birds Marie Grasshoff Band 1
    • Neon Birds
    • von Marie Grasshoff
    • (248)
    • Buch
    • 15,00 €
  • Cyber Trips Cyber Trips Marie Grasshoff Band 2
    • Cyber Trips
    • von Marie Grasshoff
    • (69)
    • Buch
    • 15,00 €
  • Beta Hearts Beta Hearts Marie Grasshoff Band 3
    • Beta Hearts
    • von Marie Grasshoff
    • (49)
    • Buch
    • 15,00 €

Kundenbewertungen

Durchschnitt
248 Bewertungen
Übersicht
200
37
10
1
0

Beeindruckend. Atemberaubend. Faszinierend.
von SasaRay am 02.03.2021
Bewertet: Format: eBook (ePUB)

Leseerlebnis : Zunächst hatte ich etwas Schwierigkeiten in "Neon Birds" einzutauchen, da ich ständig dachte, ich hätte etwas überlesen. Dies ist aber so gewollt. Man wird ahnungslos mitten ins Geschehen geworfen und erfährt erst nach und nach die Hintergründe. Sobald ich mich habe fallen lassen, war es einfach nur großartig. ... Leseerlebnis : Zunächst hatte ich etwas Schwierigkeiten in "Neon Birds" einzutauchen, da ich ständig dachte, ich hätte etwas überlesen. Dies ist aber so gewollt. Man wird ahnungslos mitten ins Geschehen geworfen und erfährt erst nach und nach die Hintergründe. Sobald ich mich habe fallen lassen, war es einfach nur großartig. Immer tiefer tauchte ich in die von der Autorin geschaffene Welt ein - ein beeindruckendes und einzigartiges Worldbuilding. Die wechselnden  Perspektiven geben unheimlich gute Einblicke zu den jeweiligen Charakteren. Die vier Protagonisten werden sehr detailliert gezeichnet, aber auch die Nebendarsteller erhalten, je nach ihrer Bedeutung in diesem Teil, eine ausgezeichnete Tiefe. Besonders gut haben mir die archivarischen Aufzeichnungen des United Nations Military gefallen, die immer wieder zwischen den Kapitel auftauchen. Die Story reißt einen einfach mit und ich konnte das Buch kaum aus der Hand legen. Der Schreibstil der Autorin ist unheimlich bildgewaltig, wortgewandt und vereinnahmend. Es gibt keinerlei Längen und auch nur wenige Momente zum durchatmen. Das Ende ist etwas fies, aber das gehört auch ja auch irgendwie so. Ich bin absolut gespannt auf Cyber Trips, den zweiten Teil der Trilogie. Fazit: Wer dieses Buch noch nicht gelesen hat, sollte es unbedingt nachholen. Ein genialer Auftakt!

Neon Birds
von Elena Brehmert am 01.03.2021

„Neon Birds“, von Marie Grasshof, ist der erste Band der Neon-Birds-Trilogie und klang aufgrund des Klappentexts spannend. Ich muss erst Mal einfach den grandiosen und vielfältigen Weltenaufbau loben. Marie Grasshof hat hier eine Welt erschaffen, die gut durchdacht war, viel technische und logische Elemente inne hatte und mal... „Neon Birds“, von Marie Grasshof, ist der erste Band der Neon-Birds-Trilogie und klang aufgrund des Klappentexts spannend. Ich muss erst Mal einfach den grandiosen und vielfältigen Weltenaufbau loben. Marie Grasshof hat hier eine Welt erschaffen, die gut durchdacht war, viel technische und logische Elemente inne hatte und mal ein Zukunftsbild repräsentierte, das gar nicht so unrealistisch war. Die Charaktere waren auf eine interessante Weise dargestellt, hatten alle ihr Schicksal und ihre Bürden mit denen sie kämpfen lernen mussten. Der Spannungsbogen war erkennbar und auf einer konstante Wellenlänge. Die Story war okay, hatte ihre guten Twists und Turns, aber irgendwie fehlte mir es mir an Intensität und diesen WOW – Effekt. (So, jetzt kommt der Part, den ich ein wenig fürchtete, aber hinaus muss.) Fangen wir mal mit Frau Grasshofs Schreibsil an. Das erste was man über diesen behaupten muss, ist, dass er wirklich außergewöhnlich ist und ich da schon die ersten Probleme mit ihm bekam. In einigen Szenen riss er mich mit und in anderen wiederum erschien er mir etwas unpassend, oder besser gesagt, zu viel. Das nächste Problem hatte ich bei den Emotionen der Charaktere. Sie waren beschrieben, auch nachvollziehbar durch die Handlungen der Protagonisten, aber ich konnte mich mit ihnen nicht verbinden. Nicht so, wie ich es mir gewünscht hätte. Deshalb blieben mir die Charaktere, obwohl sie gut waren, eher fern. „Neon Birds“, von Marie Grasshof, ist der erste Band der Neon-Birds-Trilogie. Der Weltenaufbau war brilliant, gut durchdacht, mit vielen logischen und technischen Elementen versehen und ein Zukunftsbild, das gar nicht mal so unrealistisch war. Die Charaktere waren interessant, besaß ihre Schicksale und Bürden mit denen sie kämpfen lernen mussten. Der Spannungsbogen war gut und auf einer konstanten Höhe. Die Story war okay, hätte aber gerne noch mehr Intensität vertragen können. Jetzt kommen die Sachen mit denen ich persönlich Probleme hatte. Zu einem ist das der Schreibstil. Er ist außergewöhnlich, ja, und für viele Szenen war er auch passend und riss mich mit. In anderen wiederum empfand ich ihn als sehr schwer auf den Magen und auch ein wenig ungenießbar. Das nächste Problem hatte ich mit den Emotionen. Sie war beschrieben, auch nachvollziehbar, aber ich fühlte mich mit ihnen nicht verbunden und dadurch nicht auch wirklich mit den Charakteren. Leider. Fazit, das Buch hat mich sehr zwiegespalten zurückgelassen und ich weiß echt nicht, was ich von ihm halten soll. Deshalb bin ich eher der Meinung, dass ihr es selbst lesen sollt und dann entscheidet. Das Buch hat von mir 2,5/5 bekommen. Liebe Grüße rosarium

Spannender SciFi-Roman
von einer Kundin/einem Kunden am 27.02.2021
Bewertet: Format: eBook (ePUB)

Neon Birds ist ein toller Auftakt der Trilogie von Marie Grasshoff. Die Welt ist hier sehr facettenreich und spannend gestaltet. Auch der Schreibstil der Autorin ist flüssig und schön zu lesen. Mir hat das Buch gut gefallen und ich freue mich schon darauf, die Folgebände zu lesen. Wer gerne Science-Fiction liest, ist hier richti... Neon Birds ist ein toller Auftakt der Trilogie von Marie Grasshoff. Die Welt ist hier sehr facettenreich und spannend gestaltet. Auch der Schreibstil der Autorin ist flüssig und schön zu lesen. Mir hat das Buch gut gefallen und ich freue mich schon darauf, die Folgebände zu lesen. Wer gerne Science-Fiction liest, ist hier richtig aber auch für Fans anderer Genres ist dieser Roman zu empfehlen.

  • Artikelbild-0