All of Me

Finding Me Duet Band 1

K. L. Kreig

(74)
eBook
eBook
9,99
9,99
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
Sofort per Download lieferbar

Weitere Formate

Paperback

12,90 €

Accordion öffnen
  • All of Me

    LYX

    Sofort lieferbar

    12,90 €

    LYX

eBook (ePUB)

9,99 €

Accordion öffnen
  • All of Me

    ePUB (LYX)

    Sofort per Download lieferbar

    9,99 €

    ePUB (LYX)

Beschreibung

"Sie ist alles, was ich sehe. Und alles, was ich will."

Erfolgreicher Geschäftsmann bei Tag, Playboy bei Nacht - das ist das Leben von Shaw Mercer. Doch als ein Skandal um sein ausschweifendes Liebesleben seinen Vater die Wahl zum Bürgermeister kosten könnte, tut er alles, um sich ein neues Image zu verpassen - das eines Mannes, der endlich sein Herz verloren hat. Dazu engagiert er Willow Blackwell. Für 250.000 Dollar ist sie bereit, seine Freundin zu spielen. In seinem Bett zu landen oder sich gar in ihn zu verlieben stand jedoch nicht im Vertrag ...

"K. L. Kreig ist die Königin von Drama und sexy Romance!" ILSA MADDEN-MILLS, WALL-STREET-JOURNAL-Bestseller-Autorin

Auftakt des heißen "Finding-Me"-Duetts von USA-TODAY-Bestseller-Autorin K.L. Kreig

Produktdetails

Format ePUB i
Kopierschutz Ja i
Seitenzahl 439 (Printausgabe)
Altersempfehlung 16 - 99
Erscheinungsdatum 27.03.2020
Sprache Deutsch
EAN 9783736311244
Verlag LYX
Originaltitel Lost in Between - Finding me Duet 01
Dateigröße 1158 KB
Übersetzer Antje Althans
Verkaufsrang 319

Weitere Bände von Finding Me Duet

mehr
  • Band 1

    All of Me All of Me K. L. Kreig
    • All of Me
    • von K. L. Kreig
    • (74)
    • eBook
    • 9,99
  • Band 2

    All of You All of You K. L. Kreig
    • All of You
    • von K. L. Kreig
    • (30)
    • eBook
    • 9,99

Kundenbewertungen

Durchschnitt
74 Bewertungen
Übersicht
35
26
6
5
2

Interessante Story, aber sehr viel Sex
von ivy.booksbaum am 14.06.2020

Willow bietet für eine viertel Million Dollar ihre Zeit Shaw Mercer an. Dieser muss in der Öffentlichkeit die Aufmerksamkeit auf sich ziehen um seine Familie zu schützen und seinem Vater bei der Bügermeisterwahl zu unterstützen. Doch was beide nicht ahnten ist, dass aus der körperlichen Anziehung zwischen ihnen schnell mehr wird... Willow bietet für eine viertel Million Dollar ihre Zeit Shaw Mercer an. Dieser muss in der Öffentlichkeit die Aufmerksamkeit auf sich ziehen um seine Familie zu schützen und seinem Vater bei der Bügermeisterwahl zu unterstützen. Doch was beide nicht ahnten ist, dass aus der körperlichen Anziehung zwischen ihnen schnell mehr wird. Sie sind beide hin und her gerissen was das zwischen ihnen beiden ist und ob sie über den Vertrag hinaus handeln sollten. Wer explizite Szenen nicht sonderlich mag sollte dieses Buch wohl lieber meiden denn eines kommt hier sehr oft und ausführlich vor, Sex. Die Protagonisten fühlen sich von Beginn an körperlich zueinander angezogen und was mit reinen Fantasien beginnt lebt sich in einem sehr erfüllten Sexleben aus. Ich selbst habe nichts gegen solche Szenen, allerdings mag ich es nicht, wenn sie das Buch dominieren und das ist in „All of me“ auf jeden Fall der Fall. Nichtsdestotrotz sind die expliziten Szenen und auch der Rest des Buches sehr gut geschrieben, es ist alles sehr detailliert und flüssig zu lesen. Willow hat in ihrer Vergangenheit sehr viel Verlust erlebt und deswegen öffnet sie sich nicht gegenüber jeden x-beliebigen. Noch dazu hat sie Geldsorgen, weswegen sie ihre Zeit an fremde Männer verkauft. Sie ist in meinen Augen eine sehr taffe, mutige und schlagfertige Frau. Sie lässt sich nicht schnell einlullen. Doch bei Shaw wird sie einfach schwach. Shaw ist sehr besitzerdreifend, kommt mit seinen Gefühlen für Willow nicht so recht klar und denkt eigentlich nur an Sex, dadurch wurde ich mit ihm nicht so zu 100 % warm. Allerdings gab es auch sehr süße Momente mit ihm, die aber gleichzeitig wieder einen negativen Aspekt beinhaltet haben, wie zum Beispiel Willow zu kontrollieren. Die Story zwischen all den Sexszenen hat mir durchaus sehr gut gefallen. Es gibt einige spannende und faszinierende Aspekte wie Drogenmissbrauch, Selbstmord, Krankheit. Allein dadurch ist das Buch wert zu lesen, wenn kann man ja auch einfach die Sexszenen skippen. Besonders das Ende macht meine Vorfreude auf den zweiten Band groß. Ich bin sehr gespannt wie es mit den beiden weitergeht und ob die Beziehung eine Zukunft hat.

Begeistert!!!!
von einer Kundin/einem Kunden aus Sulzbach am 13.06.2020
Bewertet: Einband: Paperback

Ich konnte das Buch nicht mehr aus der Hand legen. Ich war wie Vorort. Toller Schreibstil. Sie hat mich mit dem Buch einfach gefesselt. Mein absoluter Favorit!!

Zu körperlich
von Lina J. am 12.06.2020

Im ersten Band des Finding Me Duet-Duetts werden der reiche Geschäftsmann Shaw und die manchmal Escortdame Willow vorgestellt. Die Idee hinter der Geschichte gefiel mir ganz gut, allerdings gab es doch einige Kritikpunkte. Die Charaktere haben an manchen Stellen schon etwas Tiefe, handeln dafür aber wann anders komplett unverst... Im ersten Band des Finding Me Duet-Duetts werden der reiche Geschäftsmann Shaw und die manchmal Escortdame Willow vorgestellt. Die Idee hinter der Geschichte gefiel mir ganz gut, allerdings gab es doch einige Kritikpunkte. Die Charaktere haben an manchen Stellen schon etwas Tiefe, handeln dafür aber wann anders komplett unverständlich. Dieses Hin und her zwischen gut und schlecht, hat meinen positiven Eindruck der beiden etwas geschmälert. Dafür können die Nebencharaktere ab und an glänzen, was mir dann wieder gut gefallen hat. Der Schreibstil ist mitreißend und fesselnd ¬– ich habe es wirklich hintereinander weg gelesen. Der Spannungsbogen ist unglaublich gut gelungen, da er sich steil aufbaut und dann in einem wirklich fiesen Cliffhanger endet. Genau deshalb fand ich es schade, dass es in dem Buch gefühlt auf jeder zweiten Seite um Sex geht. Etwas ist ja nicht schlimm, gefällt mir sogar, aber hier war es einfach nur übertrieben, bis hin zu anstrengend. Insgesamt bin ich etwas zwiegespalten, ob es mir nun gut gefallen hat oder nicht. Ich tendiere aber nach oben, da der Schreibstil mir wirklich gut gefallen hat und ich durch den Cliffhanger wissen will, wie es weiter geht. Vielen lieben Dank an Netgalley Deutschland und natürlich an den LYX-Verlag, die mir ein Leseexemplar zur Verfügung gestellt haben.


  • Artikelbild-0