Warenkorb

Eine Sommerliebe in Schweden

Roman

Weitere Formate

Taschenbuch
Ein Sommer auf der Insel Smögen? Klingt idyllisch! Doch die Bäckerin Tove und ihre drei Kinder reisen nicht ganz freiwillig dorthin. Sie sind auf das Geld des Knäckebrot-Fabrikanten Patrik angewiesen. Und der wiederum braucht, quasi leihweise, eine Bilderbuch-Familie, um einen amerikanischen Investor zu beeindrucken. Aber kann der ewige Junggeselle Patrik überzeugend den Familienvater spielen? Und wie soll Tove den kleinen Benny dazu bringen, einen fremden Mann Papa zu nennen?

Mit leckeren Rezepten zum Nachbacken

Portrait

Mia Jakobsson ist mit den Geschichten von Astrid Lindgren und Selma Lagerlöf aufgewachsen. Schon als Kind hat sie davon geträumt, einmal einen Roman zu schreiben, der die Leser in den hohen Norden entführt. Ihr Debütroman "Das Glück kommt mit der Weihnachtspost" spielt im tief verschneiten schwedischen Winter. Ihr zweiter Roman "Liebe ist wie Knäckebrot" ist eine Liebeserklärung an den schwedischen Sommer.

… weiterlesen
  • Artikelbild-0
In den Warenkorb

Beschreibung

Produktdetails

Einband Taschenbuch
Seitenzahl 288
Altersempfehlung 16 - 99
Erscheinungsdatum 28.02.2020
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-404-17935-0
Verlag Lübbe
Maße (L/B/H) 18,5/12,3/3 cm
Gewicht 277 g
Originaltitel Liebe ist wie Knäckebrot
Auflage 1. Auflage
Verkaufsrang 17413
Buch (Taschenbuch)
Buch (Taschenbuch)
10,00
10,00
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar Versandkostenfrei
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei
In den Warenkorb
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Ihr Feedback ist anonym. Wir nutzen es, um unsere Produktseiten zu verbessern. Bitte haben Sie Verständnis, dass wir Ihnen keine Rückmeldung geben können. Wenn Sie Kontakt mit uns aufnehmen möchten, können Sie sich aber gerne an unseren Kundenservice wenden.

Kundenbewertungen

Durchschnitt
2 Bewertungen
Übersicht
2
0
0
0
0

Klasse Geschichte
von J. Kaiser am 29.03.2020
Bewertet: eBook (ePUB)

Ein Sommer auf der Insel Smögen? Klingt idyllisch! Doch die Bäckerin Tove und ihre drei Kinder reisen nicht ganz freiwillig dorthin. Sie sind auf das Geld des Knäckebrot-Fabrikanten Patrik angewiesen. Und der wiederum braucht, quasi leihweise, eine Bilderbuch-Familie, um einen amerikanischen Investor zu beeindrucken. Toves Kinde... Ein Sommer auf der Insel Smögen? Klingt idyllisch! Doch die Bäckerin Tove und ihre drei Kinder reisen nicht ganz freiwillig dorthin. Sie sind auf das Geld des Knäckebrot-Fabrikanten Patrik angewiesen. Und der wiederum braucht, quasi leihweise, eine Bilderbuch-Familie, um einen amerikanischen Investor zu beeindrucken. Toves Kinder sind wirklich tolle Figuren, ich mochte sie alle, auch wenn die Tochter anfangs ziemlich störrisch, zickig und fies war. Pubertät eben. Jesper mochte ich, er ist der ruhigste in dem Trio und nach und nach erfährt man auch warum. Überrascht war ich von der Wandlung des männlichen Protagonisten, und zwar angenehm. Warum dem so ist? Beim Lesen kommt die Auflösung. Fazit ist, dass man das Buch lesen sollte. Es lohnt sich ganz bestimmt.

Ein Sommerroman aus der Reihe "Glücklich-mach-Buch!"
von Monika Schulte aus Hagen am 25.03.2020

Ihr wollt endlich mal wieder einen richtig schönen Liebesroman lesen? Vielleicht so einen richtig schönen Liebesroman, der zudem in Schweden spielt? Dann seid Ihr hier genau richtig. "Eine Sommerliebe in Schweden" von Mia Jakobsson ist ein ganz wunderbarer Liebesroman. Von der ersten bis zur letzten Seite ein absolutes Lese-Verg... Ihr wollt endlich mal wieder einen richtig schönen Liebesroman lesen? Vielleicht so einen richtig schönen Liebesroman, der zudem in Schweden spielt? Dann seid Ihr hier genau richtig. "Eine Sommerliebe in Schweden" von Mia Jakobsson ist ein ganz wunderbarer Liebesroman. Von der ersten bis zur letzten Seite ein absolutes Lese-Vergnügen! Tove, von Beruf Bäckerin und Mutter dreier Kinder, hat nicht nur viel zu wenig Zeit für ihre Kinder und zu wenig Geld zum Leben. Nach einem Zerwürfnis mit ihrem Chef, steht sie auch noch ohne Job da. Unverhofft bekommt sie ein ungewöhnliches Job-Angebot, doch da muss sie erst noch ihre Kinder zum Mitmachen überreden. Sie sollen nämlich für den Knäckebrotfabrikanten Patrik ein paar Tage lang die Bilderbuchfamilie schlechthin spielen, denn sonst würde ihm ein großer und wichtiger Auftrag entgegen. Wird es Tove gelingen, ihre Kinder davon zu überzeugen und kann das überhaupt gut gehen, doch was hat sie zu verlieren? Da eh Ferien sind, fährt Tove mit ihren Kindern auf die Insel Smögen, wo Patrik lebt und arbeitet. Der Start ins gespielte Zusammenleben funktioniert nicht reibungslos, doch das gemeinsame Brotbacken verändert so einiges und eigentlich ist es ja auch unheimlich schon auf Smögen. "Eine Sommerliebe in Schweden" - es ist einfach eine Geschichte, in die man sich verlieben muss! Ein Sommerroman aus der Reihe "Gücklich-mach-Buch"! Bezaubernd, romantisch, wunderbar!