Warenkorb
if (typeof merkur !== 'undefined') { $(document).ready(merkur.config('COOKIECONSENT').init); }

Bring Down the Stars

Roman

Beautiful-Hearts-Duett Band 1

"Sie sagt, sie liebt meine Seele. Doch meine Seele ... bist in Wirklichkeit du!"

College-Studentin Autumn ahnt nicht, dass die wunderschönen Gedichte, die ihr der attraktive Connor schickt, von dessen Freund Weston stammen. Und obwohl Autumn sich stark zu Connor hingezogen fühlt, spürt sie auch zu Wes eine unerklärliche, tiefe Verbindung. Während ihre verwirrenden Gefühle Autumn zunehmend in Seelennot bringen, verstricken die beiden Freunde sich immer weiter in ihrer gut gemeinten Täuschung. Und als Connor nach einem Streit mit seiner Familie eine folgenschwere Entscheidung trifft, steht plötzlich noch viel mehr als nur ihre Freundschaft auf dem Spiel ...

"Wunderschön, poetisch, herzzerreißend. Die Gefühle, die dieses Buch in mir auslöste, sind unbeschreiblich!" TBBSISTERHOOD

Auftaktband des BEAUTIFUL-HEARTS-Duetts

Portrait

Emma Scott schreibt am liebsten Liebesgeschichten mit nicht so perfekten Charakteren, über Menschen mit einer Künstlerseele, Menschen, die Bücher lieben und schreiben. Diversität, Toleranz und Offenheit sind ihr ein wichtiges Anliegen.

… weiterlesen
  • Artikelbild-0
In den Warenkorb

Beschreibung

Produktdetails

Einband Paperback
Seitenzahl 400
Altersempfehlung 16 - 99
Erscheinungsdatum 27.11.2019
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-7363-1128-2
Verlag LYX
Maße (L/B/H) 21,8/13,9/3,8 cm
Gewicht 483 g
Auflage 2. Auflage 2019
Übersetzer Inka Marter
Verkaufsrang 26
Buch (Paperback)
Buch (Paperback)
12,90
12,90
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar Versandkostenfrei
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei
In den Warenkorb
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Ihr Feedback ist anonym. Wir nutzen es, um unsere Produktseiten zu verbessern. Bitte haben Sie Verständnis, dass wir Ihnen keine Rückmeldung geben können. Wenn Sie Kontakt mit uns aufnehmen möchten, können Sie sich aber gerne an unseren Kundenservice wenden.

Jetzt 5-fache Prämienmeilen für jeden vollen Euro sammeln**



Weitere Bände von Beautiful-Hearts-Duett

  • Band 1

    143568539
    Bring Down the Stars
    von Emma Scott
    (36)
    Buch
    12,90
    Sie befinden sich hier
  • Band 2

    143568560
    Light Up the Sky
    von Emma Scott
    (10)
    Buch
    12,90

Kundenbewertungen

Durchschnitt
36 Bewertungen
Übersicht
23
8
4
1
0

Ein Buch, dass mein Herz höher schlagen ließ und dann in Scherben zerbrach
von Lexanna liest am 04.02.2020

Erster Eindruck: Bring down the Stars ist mir durch das schlichte, aber dennoch besondere Cover ins Auge gefallen, als ich dann den Klappentext las, war mein Interesse geweckt, denn diese Geschichte schien sich von anderen zu unterscheiden und eins kann ich sagen, ich wurde nicht enttäuscht. Persönliche Meinung: Ich hatte zu... Erster Eindruck: Bring down the Stars ist mir durch das schlichte, aber dennoch besondere Cover ins Auge gefallen, als ich dann den Klappentext las, war mein Interesse geweckt, denn diese Geschichte schien sich von anderen zu unterscheiden und eins kann ich sagen, ich wurde nicht enttäuscht. Persönliche Meinung: Ich hatte zuvor noch keine Bücher von Emma Scott gelesen, daher bin ich mit sehr viel Offenheit an dieses Buch herangetreten. Schon nach den ersten Seiten konnte ich das Buch nicht mehr aus den Händen legen, die Charaktere haben mich direkt angesprochen. Der Schreibstil der Autorin ist flüssig und ihre Sprache verleiht dem Geschehen eine ganz besondere Atmosphäre. Zu den Protagonisten kann man nur sagen, dass diese absolut authentisch sind und auch die eingeschobenen Gedanke verbessern nochmals das Verständnis für das Handeln der einzelnen Personen. Autumn habe ich sofort ins Herz geschlossen und konnte mich sehr gut in sie hineinversetzen, sie ist eine überaus freundlich und zielstrebige Persönlichkeit, die allerdings keineswegs flach geschrieben ist. Sie beweist von Anfang an, dass sie einen sehr wertvollen Charakter hat, man merkt ihr auch die Liebe an, die sie an ihr Umfeld weitergibt. Weston ist mir sofort sympathisch geworden ist, weil man ihm anmerkte, dass er nicht wie in vielen Romanen der typische Bad Boy ist, sondern auch er ein wirklich tiefgründiger Charakter hat, auch in seiner Wortwahl kann man die Poesie und Zuneigung erkennen. Gegen Connor hingegen hatte ich einige Vorurteile, aber dennoch konnte ich ihn nicht hassen, denn auch er war etwas ganz besonderes, ich hätte ihn nie missen wollen. Im Allgemeinen muss ich sagen, dass Emma Scott diese Geschichte mit sehr viel Liebe zum Detail geschrieben hat und dass die Gefühle, welche dadurch entstanden so authentisch waren, wie ich es nicht für möglich gehalten hätte. Fazit: Diese Geschichte zu lesen war eine echte Bereicherung und ich habe bis zuletzt mit allen Protagonisten mitgefiebert und gehofft und immer ihren Schmerz nachempfunden. Als ich auf der letzten Seite ankam war mein Herz in tausend kleine Stücke zerbrochen und doch so randvoll mit Liebe zu den Protagonisten. Ich kann es kaum erwarten zu lesen, was mit ihnen nun passiert.

Poetisch, tiefgründig und emotional - Eine herzzerreißende Geschichte !
von Bookslinesmagic am 03.02.2020

*Inhalt/Klappentext:* College-Studentin Autumn ahnt nicht, dass die wunderschönen Gedichte, die ihr der attraktive Connor schickt, von dessen Freund Weston stammen. Und obwohl Autumn sich stark zu Connor hingezogen fühlt, spürt sie auch zu Wes eine unerklärliche, tiefe Verbindung. Während ihre verwirrenden Gefühle Autumn zunehm... *Inhalt/Klappentext:* College-Studentin Autumn ahnt nicht, dass die wunderschönen Gedichte, die ihr der attraktive Connor schickt, von dessen Freund Weston stammen. Und obwohl Autumn sich stark zu Connor hingezogen fühlt, spürt sie auch zu Wes eine unerklärliche, tiefe Verbindung. Während ihre verwirrenden Gefühle Autumn zunehmend in Seelennot bringen, verstricken die beiden Freunde sich immer weiter in ihrer gut gemeinten Täuschung. Und als Connor nach einem Streit mit seiner Familie eine folgenschwere Entscheidung trifft, steht plötzlich noch viel mehr als nur ihre Freundschaft auf dem Spiel ... *Eindruck:* Das Cover ist wie vom Lyx Verlag nicht anders zu erwarten wunderschön gestaltet und trifft genau meinen Geschmack. Es ist schlicht gehalten, aber trotzdem gefällt mir das Zusammenspiel der Farben und die goldene Schrift unheimlich gut. In der Buchhandlung wäre ich sicher nicht daran vorbeigelaufen, sondern es wäre mir sofort ins Auge gesprungen. Um ehrlich zu sein ist es einer meiner liebsten Cover überhaupt und das muss bei der Vielzahl der wunderschönen Designs des Verlages etwas heißen. Der Schreibstil von Emma Scott ist wie gewohnt wunderbar flüssig, locker und super gut verständlich. Wie auch in ihren vorherigen Büchern schreibt sie sehr emotional, unglaublich tiefgründig und konnte mich mit ihrer poetischen Ausdrucksweise total berühren. Vor allem die wunderschönen Gedichte haben es mir besonders angetan, mich wahrhaftig verzaubert und die Geschichte trotz des emotionalen Themas vor Leichtigkeit schweben lassen. Ich hatte einen sehr angenehmen Lesefluss und bin buchstäblich durch die Seiten geflogen, sodass ich das Buch innerhalb weniger Stunden gelesen habe. Die gesamte Geschichte ist aus den jeweiligen Sichten der Protagonisten in der Ich-Form geschrieben. Das gefällt mir persönlich immer unheimlich gut, da man einen Einblick in die Gedanken-und Gefühlswelten beider Charaktere bekommt und die Geschichte nicht nur auf einen Charakter fixiert ist. Auch über Connor konnte man einiges erfahren, da er sehr viel mit Weston und Autumn zusammen erlebt hat. Die Protagonistin Autumn ist eine sehr symphatische junge Frau, wenn auch an manchen Stellen etwas naiv. Das hat mich aber nicht gestört, im Gegenteil, ich finde es passt eher super zu ihr und der Geschichte. Zudem hat sie ihr Herz am richtigen Fleck und ich glaube, die Geschichte mit ihrem Ex-Freund ist etwas, das niemand wirklich gerne erleben möchte. Autumn ist ein sehr gutgläubiger Mensch, der aber trotzdem nicht zu allem Ja sagt. Das und noch vieles mehr, macht sie zu einer ganz wundervollen Person, die mir von der ersten Seite an ins Herz gewachsen ist. Weston ist der bodenständigste und liebevollste Charakter, den ich jemals kennenlernen durfte. Er ist unglaublich gutherzig, gefühlvoll und versucht anderen Menschen zu helfen, wo er nur kann. Dabei verliert er sich oft auch mal selber aus den Augen und stellt das Glück von anderen über sein eigenes. Sein Talent Gedichte zu schreiben bewundere ich sehr und seine tiefgründigen Werke haben es geschafft, mich emotional mitzureißen. Wes ist ein Charakter, den ich tief in mein Herz geschlossen habe und von dem ich gerne noch mehr lesen würde. Auch Connor ist ein wirklich toller Charakter. Er ist ein sympathischer Kerl, mit dem man immer etwas zu lachen hat und der gute Laune verbreitet. Trotzdem weiß ich bis jetzt noch nicht, was ich von ihm halten soll. Es gibt Seiten von ihm, die ich absolut toll finde, aber im Gegensatz dazu auch Seiten, mit denen ich nicht wirklich klar komme. Ich würde sagen, dass er sich in eine Richtung entwickelt, die ich nicht erwartet hätte, beziehungsweise nicht ganz nachvollziehen konnte. Eigentlich habe ich aufgrund des Klappentexts eine Dreiecksbeziehung zwischen Wes, Connor und Autumn erwartet, allerdings wurde ich von der Handlung total überrascht. Der Einstieg in die Geschichte hat mir erstmal super gut gefallen. Ich wurde sofort mitgerissen und gepackt von den Ereignissen und man konnte als Leser sehr gut mitverfolgen, wie sich Weston und Connor immer weiter in ihren Lügen verfangen. Ich war außerdem unheimlich gespannt, die Protagonistin Autumn näher kennenzulernen und konnte von Wes Gedichten, die mich unheimlich berühren, gar nicht genug bekommen. Bis zu diesem Zeitpunkt, also eine wundervolle Geschichte, die zwar nicht so emotional war, wie Emma Scotts "All in" Duett, aber trotzdem einen gewissen Tiefgang hatte. Als es dann aber zu der im Klappentext schon erwähnten "folgenschweren" Entscheidung von Connor kam, muss ich leider sagen, dass sich für mich etwas an der Atmosphäre verändert hat. Die Geschichte ging nun ziemlich schnell voran und ich hatte das Gefühl, dass der Leser nur noch durch die Kapitel geworfen wurde. Die Emotionen wurden auch immer weniger, sodass die Gefühle nicht wie gewünscht bei mir angekommen sind. Als es dann aber auf das Ende zuging, konnte ich vor Spannung nicht mehr aufhören zu lesen und wurde von meinen Gefühlen überwältigt. Ich habe mit Connor und Weston mitgefiebert, mitgeweint und gehofft, dass die Geschichte ein positives Ende nimmt. Der anschließende Cliffhanger hat mir wirklich den Rest gegeben, sodass ich es kaum erwarten kann, diese unheimlich emotionale Geschichte zu beenden. *Fazit:* Eine wundervolle Geschichte, mit besonderen und glaubwürdigen Charakteren. Auch wenn an manchen Stellen des Buches, nicht so viele Gefühle aufkamen, wie ich sie von Emma Scott erwartet hätte, empfand ich die Geschichte als sehr berührend, tiefgründig und realistisch. Ich kann dieses Meisterwerk, sowie alle anderen Bücher der Autorin nur weiterempfehlen und sage: Macht euch auf Herzschmerz und tiefe Emotionen gefasst ! 4,5/5

Die Geschichte hat mich Berührt
von einer Kundin/einem Kunden aus Glattbach am 24.01.2020

Ich konnte das Buch nicht mehr weg legen. Es hat mich komplett erwischt. Geweint, Gelacht aber auch die große Liebe ist zum greifen nah. Ich werde es weiter empfehlen. Und wieder von neuen lesen.


FAQ