Wisting und der Tag der Vermissten

Kriminalroman

Cold Cases Band 1

Jørn Lier Horst

(124)
eBook
eBook
12,99
12,99
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
Sofort per Download lieferbar

Weitere Formate

Taschenbuch

10,00 €

Accordion öffnen
  • Wisting und der Tag der Vermissten

    Piper

    Erscheint demnächst (Neuerscheinung)

    10,00 €

    Piper

Paperback

15,00 €

Accordion öffnen
  • Wisting und der Tag der Vermissten

    Piper

    Sofort lieferbar

    15,00 €

    Piper

eBook (ePUB)

12,99 €

Accordion öffnen
  • Wisting und der Tag der Vermissten

    ePUB (Piper)

    Sofort per Download lieferbar

    12,99 €

    ePUB (Piper)

Hörbuch (MP3-CD)

13,99 €

Accordion öffnen

Beschreibung

Seit 24 Jahren hat Kommissar William Wisting ein Ritual: Am Jahrestag des Verschwindens von Katharina Haugen nimmt er sich die Fallakten erneut vor. Dieser Cold Case lässt ihm einfach keine Ruhe. Jedes Jahr trifft er zudem Martin Haugen, den Ehemann der Vermissten und damaligen Hauptverdächtigen, dem nie eine Schuld nachgewiesen werden konnte. Doch dieses Jahr sind zwei Dinge anders: Aus Oslo reist Adrian Stiller an, der in einem anderen Fall über die Fingerabdrücke von Martin Haugen gestolpert ist. Und als Wisting Haugen wie immer treffen will, ist dieser spurlos verschwunden.

Jørn Lier Horst, geboren 1970 in Bamble/Norwegen, war Kriminalhauptkommissar bei der norwegischen Polizei, bevor er 2004 als Kriminalschriftsteller debütierte. Seitdem schrieb er sich mit seinen Romanen um den Polizisten William Wisting in die erste Liga der norwegischen Krimiautoren.

Produktdetails

Format ePUB i
Kopierschutz Ja i
Seitenzahl 464 (Printausgabe)
Erscheinungsdatum 01.10.2019
Sprache Deutsch
EAN 9783492995054
Verlag Piper
Originaltitel Katharina-koden
Dateigröße 4254 KB
Übersetzer Andreas Brunstermann
Verkaufsrang 3518

Weitere Bände von Cold Cases

mehr

Kundenbewertungen

Durchschnitt
124 Bewertungen
Übersicht
73
47
4
0
0

Was geschah vor 24 Jahren?
von Miss Norge am 19.04.2020
Bewertet: Einband: Paperback

Der erste Band mit William Wisting der sich in Larvik/Norwegen bei der Polizei um Cold Cases kümmert. In diesem Buch geht es um einen ungelösten Fall der vor 24 Jahren geschehen ist und der nun mit der aktuellen Zeit kollidiert. Der Autor versteht es hervorragend die Verbindungen von Damals und Heute zu verbinden. Der Plot ist s... Der erste Band mit William Wisting der sich in Larvik/Norwegen bei der Polizei um Cold Cases kümmert. In diesem Buch geht es um einen ungelösten Fall der vor 24 Jahren geschehen ist und der nun mit der aktuellen Zeit kollidiert. Der Autor versteht es hervorragend die Verbindungen von Damals und Heute zu verbinden. Der Plot ist spannend, ungewöhnlich, aber nicht brutal oder blutig. Wisting hat eine ruhige Art zu ermitteln und die Landschaft Norwegens tut ihr übriges dazu.

Cold Cases
von Eva Müller aus Eschweiler am 31.03.2020
Bewertet: Einband: Paperback

Wisting und der Tag der Vermissten" ist der erste Band der Wisting Reihe von Jørn Lier Horst. Es ist ein Krininalroman. Klappentext:  Seit 24 Jahren hat Kommissar William Wisting ein Ritual: Am Jahrestag des Verschwindens von Katharina Haugen nimmt er sich die Fallakten erneut vor. Dieser Cold Case lässt ihm einfach keine ... Wisting und der Tag der Vermissten" ist der erste Band der Wisting Reihe von Jørn Lier Horst. Es ist ein Krininalroman. Klappentext:  Seit 24 Jahren hat Kommissar William Wisting ein Ritual: Am Jahrestag des Verschwindens von Katharina Haugen nimmt er sich die Fallakten erneut vor. Dieser Cold Case lässt ihm einfach keine Ruhe. Jedes Jahr trifft er zudem Martin Haugen, den Ehemann der Vermissten und damaligen Hauptverdächtigen, dem nie eine Schuld nachgewiesen werden konnte. Doch dieses Jahr sind zwei Dinge anders: Aus Oslo reist Adrian Stiller an, der in einem anderen Fall über die Fingerabdrücke von Martin Haugen gestolpert ist. Und als Wisting Haugen wie immer treffen will, ist dieser spurlos verschwunden. Der Schreibstil des Autors ist sehr angenehm zu lesen, er holt weit aus und erklärt sehr detailliert die beiden Cold Case Fälle. Die letzten ca 150 Seiten waren extrem spannend, da hat es mich richtig gepackt, als langsam ein Puzzleteil zum anderen passte. Davor war die Geschichte eher ruhig, die Ruhe vorm Sturm quasi, man erfährt viel über Wisting und seine Familie, aber auch dem Sonderermittler Adrian werden einige Kapitel gewidmet. Alles in allem eine schöne, schlüssige Geschichte, die zeigt, dass Mord nie verjährt und die Motive manchmal grade zu banal sind. Daher ganz klare Leseempfehlung für alle Krimifans und Fans von Cold Cases! 

Packende Geschichte mit einem besonderen Ermittler
von mesu am 28.03.2020
Bewertet: Einband: Paperback

Dieser Krimi ist anders, denn er kommt ohne Mord und Todschlag aus, ist aber trotzdem packend und spannend erzählt. Er handelt von den sogenannten "Cold Cases" den Verbrechen, die lange zurückliegen und nicht aufgeklärt wurden. Kommissar Wisting kennt den Fall um Katharina Haugen nur zu gut. Denn jedes Jahr am Jahrestag ... Dieser Krimi ist anders, denn er kommt ohne Mord und Todschlag aus, ist aber trotzdem packend und spannend erzählt. Er handelt von den sogenannten "Cold Cases" den Verbrechen, die lange zurückliegen und nicht aufgeklärt wurden. Kommissar Wisting kennt den Fall um Katharina Haugen nur zu gut. Denn jedes Jahr am Jahrestag ihres Verschwindens vertieft er sich erneut in die Akten und besucht sogar ihren Ehemann Martin Haugen, zu dem er eine eigenartige Verbindung spürt. Doch in diesem Jahr ist alles anders, Haugen ist verschwunden und es tauchen neue Beweise auf.... Diese Geschichte ist großartig erzählt, sie fesselt den Leser, lässt ihn an der akribischen Spurensuche der Ermittler teilhaben, bietet Spannung und ist bis zum Ende absolut lesenswert.


  • Artikelbild-0