Warenkorb

Sie haben noch keinen tolino eReader? Jetzt informieren.

Heimat ist ein Sehnsuchtsort

Roman

Heimat-Saga Band 1

Weitere Formate

gebundene Ausgabe
"Heimat ist ein Sehnsuchtsort" - der Auftaktband zur bewegenden Heimatsaga von SPIEGEL-Bestsellerautorin Hanni Münzer (u.a. "Honigtot" und "Marlene")

Vor dem heraufziehenden Sturm des Zweiten Weltkriegs entfaltet sich das dramatische Schicksal der schlesischen Familie Sadler von 1928 bis heute - eine Geschichte von Liebe und Leid, von Glück und Hoffnung.

Breslau, 1928: Als der junge Komponist Laurenz Annemarie begegnet, ist es vom ersten Augenblick an Liebe. Für sie will er ein Land aus Licht und Blumen schaffen. Von Annemaries bewegter Vergangenheit und ihrem gefährlichen Geheimnis ahnt er nichts. Eine familiäre Katastrophe zwingt Laurenz, den elterlichen Hof zu übernehmen. Er, der nie Bauer sein wollte, findet sein Glück mit Annemarie an seiner Seite und zwei außergewöhnlichen Töchtern: der hochbegabten Kathi und der an einer seltenen Krankheit leidenden Franzi. Zwar stehen die Zeichen der Politik bereits auf Sturm, doch noch ist in der deutsch-polnischen Grenzregion alles friedlich. Als die fünfzehnjährige Kathi einen landesweiten Mathematikwettbewerb gewinnt, zieht sie ungewollt die Aufmerksamkeit Berlins auf die Familie. Ihre Mutter handelt, um ihre Kinder zu schützen - und tritt damit eine Lawine tödlicher Ereignisse los, die Kathis und Franzis Schicksal über Jahrzehnte bestimmen wird.

»Münzers Bücher haben eine Botschaft.« Welt am Sonntag
Portrait

Hanni Münzer ist eine der erfolgreichsten Autorinnen Deutschlands. Mit den Romanen ihrer »Honigtot«-, »Seelenfischer«- und »Schmetterlinge«-Reihe erreichte sie ein Millionenpublikum und eroberte die Bestsellerlisten. Nach Stationen in Seattle, Stuttgart und Rom lebt Hanni Münzer heute mit ihrem Mann in Oberbayern. Ihr aktueller Roman»Heimat ist ein Sehnsuchtsort« ist der Auftaktband einer zweibändigen Saga, die von ihrer eigenen Familiengeschichte inspiriert ist.

… weiterlesen
  • Artikelbild-0
eBook kaufen

Beschreibung

Produktdetails

Format ePUB i
Kopierschutz Ja i
Seitenzahl 640 (Printausgabe)
Erscheinungsdatum 01.10.2019
Sprache Deutsch
EAN 9783492994552
Verlag Piper
Dateigröße 4245 KB
Verkaufsrang 551
eBook
eBook
12,99
12,99
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
Sofort per Download lieferbar
eBook kaufen
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Ihr Feedback ist anonym. Wir nutzen es, um unsere Produktseiten zu verbessern. Bitte haben Sie Verständnis, dass wir Ihnen keine Rückmeldung geben können. Wenn Sie Kontakt mit uns aufnehmen möchten, können Sie sich aber gerne an unseren Kundenservice wenden.

Kundenbewertungen

Durchschnitt
64 Bewertungen
Übersicht
46
17
1
0
0

Heimat ist ein Sehnsuchtsort
von einer Kundin/einem Kunden aus Berlin am 03.12.2019

Ich habe bereits zwei Bücher von der Autorin Hanni Münzer gelesen. Eins hat mir sehr gut gefallen, von dem anderen war ich enttäuscht. Daher war ich sehr gespannt, wie ihr neuer Roman bei mir ankommen würde. Und ich muss sagen, es war toll. Ich habe das Buch verschlungen. Erst dachte ich noch die vielen Namen, andauernd komme ic... Ich habe bereits zwei Bücher von der Autorin Hanni Münzer gelesen. Eins hat mir sehr gut gefallen, von dem anderen war ich enttäuscht. Daher war ich sehr gespannt, wie ihr neuer Roman bei mir ankommen würde. Und ich muss sagen, es war toll. Ich habe das Buch verschlungen. Erst dachte ich noch die vielen Namen, andauernd komme ich durcheinandern, aber das hat sich gegeben und ich habe es sehr genossen, dieses Buch lesen zu dürfen. Ich bin gespannt, wann der zweite Teil erscheint und wie dieser sich liest. Wie Annemarie und Laurenz sich begegnen, wird nur ganz kurz beschrieben, das geht ganz schön unter. Erst als sie verheiratet sind und das Leben auf dem Hof von Laurenz los geht, kommt das Buch so richtig in Fahrt. Das Leben ist nicht leicht für die Sadlers, doch ihre Tochter Kathi ist ihr Sonnenschein, ein aufgewecktest und kluges Kind. Jahre später kommt Franzi hinzu, leider krank, doch sie wird von Kathi abgöttisch geliebt und lebt ihr eigenes Leben...

Die Geschichte der Sadlers
von leseratte1310 am 27.11.2019
Bewertet: Einband: gebundene Ausgabe

Dieses Buch dreht sich um die Familie Stadler, die auf einem Bauernhof in Schlesien nahe der polnischen Grenze zu Hause ist. Für Laurenz dreht sich alles um Musik. Er verliebt sich auf den ersten Blick in Annemarie, die ein gefährliches Geheimnis mit sich herumträgt. Als der Bruder von Laurenz stirbt, bleibt dem inzwischen verhe... Dieses Buch dreht sich um die Familie Stadler, die auf einem Bauernhof in Schlesien nahe der polnischen Grenze zu Hause ist. Für Laurenz dreht sich alles um Musik. Er verliebt sich auf den ersten Blick in Annemarie, die ein gefährliches Geheimnis mit sich herumträgt. Als der Bruder von Laurenz stirbt, bleibt dem inzwischen verheirateten Musiker nichts anderes übrig, als auf den Hof zurückzukehren. Mit der Zeit findet er immer mehr Gefallen daran, den Hof zu bewirtschaften. Aber die politischen Verhältnisse haben auch Einfluss auf das Leben in der Grenzregion. Die hochintelligente Tochter Kati gewinnt einen Mathematikwettbewerb und zieht so das Augenmerk auf die Familie. Annemarie versucht ihr Geheimnis zu wahren und die Familie zu schützen. Ich mag die Bücher von Hanni Münzer und auch dieses hat mir gut gefallen. Es zeigt realistisch die Verhältnisse in einer schwierigen Zeit. Selbst in so einem kleinen Dorf wie Petersdorf muss bestimmt die Politik, auch wenn man sich gerne heraushalten möchte. Es gibt Neid, Intrigen und Bespitzelung. Wem kann man noch trauen? Die Charaktere sind gut und individuell gestaltet. Jeder hat seine Eigenarten. Die Eltern von Laurenz machen Annemarie das Leben schwer. Seine Töchter sind so unterschiedlich; während Kati hochintelligent ist, leidet Franzi an einer seltenen Krankheit. Laurenz selbst hatte sich sein Leben eigentlich ganz anders vorgestellt, doch er ist glücklich mit seiner Familie. Aber Annemaries Geheimnis ist gefährlich, doch sie kämpft, um ihre Familie zu schützen. Gut gefallen hat mir die junge Lehrerin, die nur eines will und das ist, die Kinder neugierig zu machen und zu fördern. Eine interessante Familiengeschichte, die in einer schwierigen Zeit spielt.

Eine Heimatgeschichte – berührend und emotional
von einer Kundin/einem Kunden aus Braunschweig am 24.11.2019
Bewertet: Einband: gebundene Ausgabe

Der Leser wird zum Teil der Familie Sadler. Bevor es richtig losgeht, wird der Leser zunächst eingeführt in die Gegebenheiten des Hofes, wie es dazu kommt, dass der Hof einen Mann nach dem anderen verliert und wie aus diesem Grund der weltoffene Laurenz, der in Breslau seiner Leidenschaft der Musik nachgehen wollte, den Weg zurü... Der Leser wird zum Teil der Familie Sadler. Bevor es richtig losgeht, wird der Leser zunächst eingeführt in die Gegebenheiten des Hofes, wie es dazu kommt, dass der Hof einen Mann nach dem anderen verliert und wie aus diesem Grund der weltoffene Laurenz, der in Breslau seiner Leidenschaft der Musik nachgehen wollte, den Weg zurück nach Petersdorf findet. Zusammen mit seiner schwangeren Frau stellt er sich er Verachtung seiner Mutter und kann ihr bald zeigen, dass die Träumer aus Breslau mehr können als nur musizieren. Zusammen stellen sie sich den Tücken des Dorflebens, den Schwierigkeiten auf dem Hof und ziehen nebenbei zunächst Kathi groß, wenig später auch die kleine Schwester Franzi. Doch die Zeiten sind nicht die besten – alle Zeichen stehen auf Krieg, der für die Mutter mehr zu bedeuten scheint als das pure Bangen um die Existenz der Familie. Die Hochbegabung der ältesten Tochter ist dabei Fluch und Segen zugleich, zieht sie doch die Aufmerksamkeit immer wieder auf sich, ist es doch gleichzeitig die allgemeine Cleverness von Kathi wie auch ihre Menschenkenntnis und ihre Aufgewecktheit, die letztendlich den Hof mit vielen seiner Bewohner rettet. Heimatroman – das klingt im ersten Moment nach Schule, Langeweile und viel Landschaftsbeschreibung. Doch dieses Buch hat nichts davon. Dieses Buch lebt zwar von der deutschen Geschichte, allerdings ist diese so in einer Geschichte verwoben, dass der Leser kaum merkt, wie ihm immer wieder Jahreszahlen vorgesetzt werden und er sich Schritt für Schritt dem Krieg nähert. Dieses Buch bietet mit einer solch ausgefeilten Wortwahl eine stetige Lust zum Lesen, welche durch gut erzeugte Spannungsmomente angekurbelt wird. Dieses Buch vereint alles, wovor man sich in der Schule immer wieder gefürchtet hat, auf eine wundersame Weise zu einem Ganzen, dass es nicht besser gegangen wäre. Neben den sachlich guten Gegebenheiten des Buches fühlt sich der Leser auch sogleich ins Buch aufgenommen und als ein Teil der Geschichte, als ein Teil der Familie. Egal, um welches Familienmitglied oder um welchen Angestellten des Hofes es geht, der Leser fiebert und fühlt mit ihm, hofft und bangt um das Leben des Hofes. Als Einleitung in eine Reihe, die sich um die älteste Tochter des Hofes dreht, bietet dieses Buch eine gute Basis, um von hier auf die Reisen des Mädchens zu begleiten. Das Buch wäre auch als solches in sich abgeschlossen und schlüssig und der Leser müsste nicht zwingend das nächste Buch lesen, doch die unterschwellige Spannung und der Wunsch nach Auflösen der vielen Rätsel wird den ein oder anderen Leser automatisch in die Fänge des Nachfolgers drängen.


FAQ