Verstand und Gefühl (illustriert)

Jane Austen

(2)
Buch (gebundene Ausgabe)
Buch (gebundene Ausgabe)
9,95
9,95
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar Versandkostenfrei
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei

Beschreibung

Jane Austens berühmtes Sittengemälde »Verstand und Gefühl« ist eines der meistgelesenen Werke der frühviktorianischen Literatur. Der Roman entstand bereits um 1795, erschien jedoch erst 1811 und war das erste Buch, mit dem Austen ins Licht der Öffentlichkeit trat. Hauptfiguren der ergreifenden Geschichte sind die jungen Schwestern Elinor und Marianne Dashwood, die auf ihrer Suche nach Liebe und ehelicher Geborgenheit zwischen Vernunft und Herzensregung hinund hergerissen sind. Die bekannteste Verfilmung des Stoffs ist sicher Ang Lees »Sinn und Sinnlichkeit« aus dem Jahr 1995.

Produktdetails

Einband gebundene Ausgabe
Seitenzahl 480
Erscheinungsdatum 30.09.2019
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-7306-0784-8
Verlag Anaconda Verlag
Maße (L/B/H) 22/16,1/4,1 cm
Gewicht 805 g
Abbildungen mit zahlreichen schwarzweissen -Abbildungen, mit Lesebändchen, Goldprägung
Illustrator Hugh Thomson
Übersetzer Erika Gröger
Verkaufsrang 15242

Kundenbewertungen

Durchschnitt
2 Bewertungen
Übersicht
1
1
0
0
0

Verstand und Gefühl
von einer Kundin/einem Kunden am 03.10.2020

"Verstand und Gefühl" war mein dritter Jane Austen Roman und leider der, der mir am wenigsten gefiel. Auch hier gab es wieder die typischen Dialoge und den wunderschönen Sprachgebrauch der damaligen Zeit, aber irgendwie wurde ich nicht ganz warm mit den Protagonisten. Die Dashwood-Schwestern mussten mit viel zurecht kommen, ab... "Verstand und Gefühl" war mein dritter Jane Austen Roman und leider der, der mir am wenigsten gefiel. Auch hier gab es wieder die typischen Dialoge und den wunderschönen Sprachgebrauch der damaligen Zeit, aber irgendwie wurde ich nicht ganz warm mit den Protagonisten. Die Dashwood-Schwestern mussten mit viel zurecht kommen, aber irgendwie habe ich mir wohl erhofft, dass sie etwas mehr füreinander einstehen. Wahrscheinlich gäbe das allerdings keinen guten Roman ab. Trotz des kleinen Unverständnisses, besonders Marianne gegenüber, war es wieder ein wunderschönes Leseerlebnis! Die illustrierte Ausgabe aus dem Anaconda Verlag gefiel mir auch hier wieder sehr gut. Irgendwie machten es die wunderschönen Illustrationen noch realer und greifbarer.

ein wirklich lesenswerter und sinnlicher Roman
von einer Kundin/einem Kunden aus Sheffield am 02.10.2020

Jane Austen ist eine Schriftstellerin, die man gelesen haben muss. Wer kann, sollte es auf Englisch tun, aber durch den alten Sprachstil ist dies nicht ganz einfach. Dieser setzt sich auch vorsichtig in der deutschen Ausgabe durch. Dabei ist allerdings nichts unverständlich. Tatsächlich bringt es großen Spaß, sobald man sich ein... Jane Austen ist eine Schriftstellerin, die man gelesen haben muss. Wer kann, sollte es auf Englisch tun, aber durch den alten Sprachstil ist dies nicht ganz einfach. Dieser setzt sich auch vorsichtig in der deutschen Ausgabe durch. Dabei ist allerdings nichts unverständlich. Tatsächlich bringt es großen Spaß, sobald man sich eingelesen hat. Zudem sind die damaligen Gepflogenheiten und der gesittete Umgang miteinander für heutige Gemüter erstaunlich. Man scheint als Leser in diese Welt einzutauchen, nur ist sie diesmal eben nicht von einem hiesigen Autor konstruiert worden, sondern eine Zeitzeugin hat diese Geschichte erstehen lassen. Dadurch bleibt man nur noch mehr erstaunter zurück. Ich konnte schließlich das Buch nicht mehr aus der Hand legen und habe alles gebannt mitverfolgt. Und da ich neugierig geworden bin auf Austen, mache ich mich sogleich an ihren zweiten Roman. Stilvoll, stilecht und angenehm romantisch.


  • Artikelbild-0
  • Artikelbild-1
  • Artikelbild-2
  • Artikelbild-3
  • Erstes Buch, 7
    Zweites Buch, 169
    Drittes Buch, 313