Eisige Dornen

Kriminalroman

Ein Nathalie-Svensson-Krimi Band 4

Jonas Moström

(90)
eBook
eBook
8,99
8,99
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
Sofort per Download lieferbar

Weitere Formate

Taschenbuch

9,99 €

Accordion öffnen

eBook (ePUB)

8,99 €

Accordion öffnen

Beschreibung

Eine Mordserie hält ganz Schweden in Atem: Der vierte Fall für Nathalie Svensson
In Ystad wird der Fußballstar Hendrik Borg tot in seinem Sommerhaus gefunden - auf seiner Brust liegt eine blaue Rose. Es scheint fast, als wäre er friedlich eingeschlafen. Doch ein natürlicher Tod kann schnell ausgeschlossen werden. Innerhalb von einer Woche kommt es zu weiteren Todesfällen. Der Täter hat alle Opfer mit einer blauen Rose versehen. Psychiaterin Nathalie Svensson soll mit ihren Kollegen von der Spezialeinheit die Jagd nach dem unkalkulierbaren Serienmörder aufnehmen. Was hat die Toten zu Lebzeiten miteinander verbunden? Warum mussten sie sterben? Und vor allem: Wo wird der Killer als nächstes zuschlagen?

Jonas Moström wurde 1973 geboren. Er begann während seiner Elternzeit damit, an seinem ersten Roman zu arbeiten, der 2004 erschien. Seine Krimis um Psychiaterin Nathalie Svensson sind in Schweden Bestseller. Er lebt und arbeitet als Arzt in Stockholm.

Produktdetails

Format ePUB i
Kopierschutz Ja i
Seitenzahl 528 (Printausgabe)
Erscheinungsdatum 31.01.2020
Sprache Deutsch
EAN 9783843721424
Verlag Ullstein Verlag
Originaltitel Trogen intill döden
Dateigröße 2960 KB
Übersetzer Dagmar Missfeldt
Verkaufsrang 3844

Weitere Bände von Ein Nathalie-Svensson-Krimi

mehr
  • Band 1

    So tödlich nah So tödlich nah Jonas Moström
    • So tödlich nah
    • von Jonas Moström
    • eBook
    • 8,99
  • Band 2

    Dominotod Dominotod Jonas Moström
    • Dominotod
    • von Jonas Moström
    • (64)
    • eBook
    • 8,99
  • Band 3

    Mitternachtsmädchen Mitternachtsmädchen Jonas Moström
    • Mitternachtsmädchen
    • von Jonas Moström
    • (89)
    • eBook
    • 8,99
  • Band 4

    Eisige Dornen Eisige Dornen Jonas Moström
    • Eisige Dornen
    • von Jonas Moström
    • (90)
    • eBook
    • 8,99
  • Band 5

    Eisesschatten Eisesschatten Jonas Moström
    • Eisesschatten
    • von Jonas Moström
    • eBook
    • 8,99

Kundenbewertungen

Durchschnitt
90 Bewertungen
Übersicht
45
32
12
1
0

Erneut nordischer Lesegenuss
von Streiflicht am 29.04.2020
Bewertet: Einband: Taschenbuch

Da ich gerade erst den Vorgänger „Mitternachtsmädchen“ gelesen hatte, habe ich mich sehr auf dieses Buch gefreut. Ich wollte unbedingt wissen, wie es mit Nathalie, Johan und ihren Mitstreitern weitergeht... Und wieder bin ich begeistert, die schwedischen Autoren wissen einfach, wie man spannend schreibt und seine Leser geschickt... Da ich gerade erst den Vorgänger „Mitternachtsmädchen“ gelesen hatte, habe ich mich sehr auf dieses Buch gefreut. Ich wollte unbedingt wissen, wie es mit Nathalie, Johan und ihren Mitstreitern weitergeht... Und wieder bin ich begeistert, die schwedischen Autoren wissen einfach, wie man spannend schreibt und seine Leser geschickt fesselt. Die Hauptfigur Nathalie gefiel mir in diesem Buch besser, ich fand, dass sie sich positiv weiterentwickelt hat. Auch die anderen Figuren fand ich noch tiefgreifender, aber das kann auch daran liegen, dass ich jetzt im Vergleich zum Vorgänger auch einfach tiefer drin bin in der Reihe. „Eisige Dornen“ ist schon der vierte Band der Reihe um Psychiaterin Nathalie Svensson, aber man kann das Buch auch ohne Vorkenntnisse sehr gut lesen. Ich mag es lieber, Serien in der richtigen Reihenfolge zu lesen, aber es geht auch als Quereinsteiger gut. Wieder hat mir die Atmosphäre im Buch gut gefallen, so herrlich nordisch. Ich mag die nordischen Autoren sehr, besonders die Schweden. Für mich immer wieder ein Lesegenuss und diese Reihe unterstreicht das perfekt. Das Geschehen wird erbarmungslos beleuchtet, die Schwächen der Figuren herausgearbeitet, das Geschehen ist oft düster, die Stimmung melancholisch – ich liebe das! In diesem Buch hat der Autor auch noch ein wichtiges Thema aufgegriffen und quasi diskutiert. Ich fand es irre spannend und ich denke, die Problematik wird noch länger nachhallen. Schon heute freue ich mich auf die nächsten Bücher von diesem Autor, hoffentlich wieder mit Nathalie und ihrem Team!

Todesfälle mit blauen Rosen
von einer Kundin/einem Kunden aus Stuttgart am 25.04.2020
Bewertet: Einband: Taschenbuch

Der Tod des Fußballstars Hendrik Borg sieht zunächst aus wie ein Selbstmord, auf seiner Brust liegt eine blaue Rose. Doch als noch mehrere Todesfälle mit blauer Rose aufgefunden werden, wird klar, dass diese in irgendeiner Art zusammenhängen müssen. Psychiaterin Nathalie Svensson wird zu den Ermittlungen hinzugezogen. Was haben ... Der Tod des Fußballstars Hendrik Borg sieht zunächst aus wie ein Selbstmord, auf seiner Brust liegt eine blaue Rose. Doch als noch mehrere Todesfälle mit blauer Rose aufgefunden werden, wird klar, dass diese in irgendeiner Art zusammenhängen müssen. Psychiaterin Nathalie Svensson wird zu den Ermittlungen hinzugezogen. Was haben diese Toten gemeinsam, warum mussten sie sterben? Und wo wird der Killer als nächstes zuschlagen? Dies ist bereits der vierte Fall mit der Psychiaterin Nathalie Svensson, die zu den Ermittlungen der Polizei hinzugezogen wird. Und so ist zwar der Fall in sich abgeschlossen, es wird aber schnell klar, dass zwischen den Ermittlern bereits in den vorhergehenden Bänden einiges gelaufen ist. Während ich mich mit dem Vorgängerband sehr schwer getan hatte, fiel es mir diesmal leichter, in die Geschichte hineinzufinden. So war es ein Vergnügen, mit den Ermittlern nach den Motiven des Täters zu suchen, vor allem in Verbindung mit der Geschichte aus der Vergangenheit, die an den Anfang des Buches gestellt ist und im Verlauf der Seiten immer wieder weiter verfolgt wird. Die Verwicklungen sind glaubwürdig dargestellt, zum Schluss führen alle Ergebnisse zu einem überraschenden Schluss. Manches war zwar auch etwas langatmig geraten, insgesamt aber ergibt sich ein ordentlicher Krimi, dem ich gerne 4 von 5 Sternen gebe und den ich gerne weiter empfehle. Am besten aber liest man die Reihe in chronologischer Reihenfolge.

Lesenswerte Fortsetzung!
von einer Kundin/einem Kunden aus Herne am 22.04.2020
Bewertet: Einband: Taschenbuch

Da ich bereits die vorherigen drei Bände der Reihe gelesen habe war ich zwar auch sehr gespannt auf den neuen Fall aber genauso neugierig auf die weiteren Entwicklungen und Verwicklungen der Charaktere. Hier finde ich im Besonderen die Verbindung zwischen Nathalie und Johan interessant und der kleine Cliffhanger am Ende macht m... Da ich bereits die vorherigen drei Bände der Reihe gelesen habe war ich zwar auch sehr gespannt auf den neuen Fall aber genauso neugierig auf die weiteren Entwicklungen und Verwicklungen der Charaktere. Hier finde ich im Besonderen die Verbindung zwischen Nathalie und Johan interessant und der kleine Cliffhanger am Ende macht mich natürlich neugierig darauf wie oder ob es nun weiter geht. Die Story ist gut erzählt und vom Thema her auch sehr aktuell und kontrovers obwohl ich anfangs bei den vielen Tatorten etwas brauchte um richtig in die Geschichte rein zu kommen. Ich habe zwar nicht ganz bis zum Schluss rätseln müssen um auf den Täter zu kommen aber es hat schon eine ganze Weile gedauert. Dieses Buch finde ich auf jeden Fall lesenswert und wer diese Art der Literatur mag, dem empfehle ich bei Band 1 der Reihe zu beginnen.


  • Artikelbild-0