Lotus House - Heiße Leidenschaft

Roman

Lotus House Band 4

Audrey Carlan

(20)
eBook
eBook
9,99
9,99
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
Sofort per Download lieferbar

Weitere Formate

Taschenbuch

12,99 €

Accordion öffnen

eBook (ePUB)

9,99 €

Accordion öffnen

Beschreibung

Die prickelnde Lotus House-Serie: Liebe, Leidenschaft und Yoga unter der Sonne Kaliforniens!
Als die Besitzerin des Lotus House die Kündigung der Räumlichkeiten erhält, bricht ihre Welt zusammen. Sie konfroniert den Besitzer, einen skrupellosen Geschäftsmann, mit ihrem Schicksal, und die beiden machen einen Deal: Er muss Zeit im Yogastudio verbringen und sie in seiner Geschäftswelt. Am Ende sind sie beide erleuchtet...

Audrey Carlan schreibt mit Leidenschaft heiße Unterhaltung. Ihre Romane veröffentlichte sie zunächst als Selfpublisherin und wurde daraufhin bald zur internationalen Bestseller-Autorin. Ihre Serien »Calendar Girl«, »Trinity« und »Dream Maker« stürmten auch in Deutschland die Charts. Audrey Carlan lebt mit ihrem Mann und zwei Kindern in Kalifornien.

Produktdetails

Format ePUB i
Kopierschutz Ja i
Seitenzahl 320 (Printausgabe)
Erscheinungsdatum 25.10.2019
Sprache Deutsch
EAN 9783843721127
Verlag Ullstein Verlag
Originaltitel Enlightened End
Dateigröße 2997 KB
Übersetzer Elsie Meerbusch
Verkaufsrang 9597

Weitere Bände von Lotus House

mehr

Kundenbewertungen

Durchschnitt
20 Bewertungen
Übersicht
9
7
3
1
0

Hätte mehr Potential gehabt...
von Sabine Papesch am 06.04.2020
Bewertet: Einband: Taschenbuch

Worum geht es? Willkommen im LOTUS HOUSE! Für Luna bricht eine Welt zusammen, als der Eigentümer ihr den Mietvertrag für das Lotus House kündigen will. Das Yogastudio ist ihr Leben, ihr Zuhause, und nun soll auf einen Schlag alles vorbei sein? Ihre einzige Chance ist es, Grant Winters, den unfassbar attraktiven und nicht ... Worum geht es? Willkommen im LOTUS HOUSE! Für Luna bricht eine Welt zusammen, als der Eigentümer ihr den Mietvertrag für das Lotus House kündigen will. Das Yogastudio ist ihr Leben, ihr Zuhause, und nun soll auf einen Schlag alles vorbei sein? Ihre einzige Chance ist es, Grant Winters, den unfassbar attraktiven und nicht minder arroganten Geschäftsmann vom Lotus House zu überzeugen. Sie machen einen Deal: Grant verbringt Zeit im Yogastudio, wenn Luna dafür mit ihm ausgeht. Wird die sinnliche Leidenschaft, die sie verbindet, reichen, um ihre gegensätzlichen Interessen zu überwinden? Meinung Noch nie in meinem Leben war ich froh, dass eine Reihe endlich vorbei ist. Normalerweise bin ich immer traurig und wehmütig. Aber bei Lotus House fallen mir tausend Steine vom Herzen, dass sie endlich zu Ende ist. ehrlich gesagt habe ich die Reihe auch nur noch beendet, weil ich die Charaktere alle so liebe. Die Charaktere und die Idee hinter der Handlung sind ja eigentlich wirklich gut, aber die Umsetzung fand ich furchtbar. Die Bücher hätten alle so viel Potential gehabt, aber der Schreibstil der Autorin hat wirklich einiges vernichtet. Eigentlich mag ich ha den Schreibstil der Autorin und das war auch der Grund, warum ich mir Lotus House gekauft habe. Ich habe lange gezögert und ich hätte auf mein Gefühl hören soll. Den lockeren Schreibstil habe ich in dieser Reihe nicht wieder erkannt. Dafür aber viel zu viel Erotik, die Chartere finden viel zu schnell aneinander und wissen sofort, dass sie sich lieben... Und die restliche Gesichte ist langatmig hinausgezögert... um noch Handlung hineinzubekommen und nicht auf der Seite 150 abschließen zu müssen. Die Charaktere mag ich sehr. Besonders Luna ist nochmal ein ganz andere Frau als alle anderen, weil ihr das Lotus House gehört und sie sehr ehrgeizig ist. Sie beschützt, was ihr wichtig ist und scheut keinen Weg. Sie ist aber auch nachgeben und verständnisvoll. Sie kann sich gut in andere hineinversetzen und ihre Lage verstehen. Das macht Luna zu einem ganz starken Charakter. Grant passt so gar nicht in das Lotus House Flair am Anfang und das hat ihn spannend gemacht und er hebt sich über alle anderen ab. Er ist reich, sexy und besitzt eine Menge Macht. Aber im Gegensatz seinem knallharten Vater, verbirgt er hinter seiner Fassade einen weichen Kern, der gütig und hilfsbereit ist. Er kämpft, dass er liebt. Aber er hat auch mit seiner Vergangenheit zu kämpfen, die ihn immer noch schwerer belastet, als man am Anfang annimmt. Die Handlung hat nicht nur im Klappentext, sondern auch in den ersten Kapiteln gezeigt, dass das Buch sehr viel Potential gehabt hätte. Die Idee fand ich so gut, spannend und fesselnd. Aber leider fällt die Handlung in das Schema der ganzen Reihe und so beginnt alles sehr schnell. Ich hätte mir ein paar schlagabtauschende Wortgefechte zwischen Luna und Grant gewünscht. Die Energie war am Anfang deutlich spürbar und diese Dynamik hätte ich gerne erlebt. Stattdessen beginnt wieder alles viel zu schnell und das fand ich bei diesen Protagonisten nicht passend. Es hat weder zum Charakter, noch zu Handlung gepasst. Nur, weil ich das schon von 6 Büchern gewöhnt bin, hat es mich nicht weiter überrascht und habe hinweg gesehen. Aber der Fesselfaktor hat mir einfach gefehlt. Zwar wollte ich wissen, wie das Buch endet, aber ich hatte keine Probleme es aus der Hand zu legen. Die Nebencharaktere finde ich super in das Buch verstrickt. Man begegnet nicht nur alten Bekannten aus den anderen Büchern, sondern auch Neue, die man sofort ins Herz schließt oder überhaupt nicht mag. In diesem Teil dreht es sich eher um die Rettung von Lotus House, deswegen ist es auch angenehmer zu lesen, als immer nur Yoga Übungen... In der Mitte des Buches hatte ich eine echte Leseflaute, weil die Handlung ziemlich weit vorangeschritten war, aber erst bei der Hälfte. Da musste ich mich heute echt zwingen, weiter zu lesen. Die Wende am Ende des Buches fand ich überraschend gut und auch realistisch. Da hat man die wirkliche Stärke von Grant erlebt und auch gesehen, wie sehr Luna und Grant miteinander harmonisieren und zusammenhalten. Wie sie sich gegenseitig unterstützen. Den Epilog fand ich toll, weil er wirklich ganz anders als alle anderen war und einen würdigen Abschluss bereitet hat. Cover Das Cover wird nicht mein Liebling werden. Ich finde es schlicht und nett, aber nicht besonders aufregend und anziehend. Fazit. Es ist ganz gut für zwischendurch, wenn man nichts besseres zu Hause hat. Die Charaktere mag ich eigentlich sehr, die Idee hinter Handlung auch, aber an der Umsetzung hapert es leider. Das Potential wurde überhaupt nicht ausgeschöpft, es geht alles sehr schnell und das Ende wird langatmig hinaus gezögert.

schöner Abschlußband
von einer Kundin/einem Kunden aus Coswig am 01.04.2020

Ach, auch dieser band hat es in sich. Super heiß!!!! Und ich muss sagen, ich liebe den humorvollen Schreibstil der Autorin! Diesmal ist das Yoga Studio bedroht und mit ihm das ganze Viertel. Grant, Ceo und überheblicher Junggeselle will alles abreißen und ein neues Viertel bauen. Allerdings hat er nicht mit Luna, der Tochter... Ach, auch dieser band hat es in sich. Super heiß!!!! Und ich muss sagen, ich liebe den humorvollen Schreibstil der Autorin! Diesmal ist das Yoga Studio bedroht und mit ihm das ganze Viertel. Grant, Ceo und überheblicher Junggeselle will alles abreißen und ein neues Viertel bauen. Allerdings hat er nicht mit Luna, der Tochter von Jewel und jetzige Besitzerin des Lotus House gerechnet. Schon beim ersten Treffen fliegen die Funken und eigentlich weiß der Leser sofort, wohin das führt. LIEBE!!!!! Sie handeln einen Deal aus, aber noch ahnen beide nicht, auf was sie sich da eingelassen haben. Ein wunderbarer Abschluss dieser Reihe, eigentlich schade, dass sie zu Ende ist! Vielen Dank an Netgalley und den Verlag für mein Leseexemplar.

4,5 Sterne für einen tollen Abschluss dieser Reihe.
von Blubb0butterfly am 30.12.2019

Das Kronen-Chakra liegt auf dem obersten Scheitelpunkt des Kopfes oder schwebt unmittelbar darüber. Diese Energiequelle steht für die Erleuchtung. Sie ist das siebte Chakra. LUNA Angst. Sorge. Zorn. Das sind die vorrangigen Emotionen, die in mir toben, als ich den Brief lese, den ich nun schon zum zweiten Mal von der Wint... Das Kronen-Chakra liegt auf dem obersten Scheitelpunkt des Kopfes oder schwebt unmittelbar darüber. Diese Energiequelle steht für die Erleuchtung. Sie ist das siebte Chakra. LUNA Angst. Sorge. Zorn. Das sind die vorrangigen Emotionen, die in mir toben, als ich den Brief lese, den ich nun schon zum zweiten Mal von der Winters Group empfangen habe. Meine Körpertemperatur schießt von lauwarm bis fast zum Siedepunkt nach oben, und ich springe auf und tigere in meiner neuen Wohnung hin und her. Zum Glück hat Dara mir die Loftwohnung über der Bäckerei überlassen, als sie mit Silas nicht weit von hier in ihr neues Zuhause umzog. Dadurch kann ich massenhaft Geld für Miete sparen. Vollzeit als Yogalehrerin zu arbeiten wird mich niemals reich machen, aber das ist nun einmal das Erbe, das ich angetreten habe. Eckdaten eBook 267 Seiten Ullstein Buchverlage Roman Übersetzung: Elsie Meerbusch 2019 ISBN: 978-3-8437-2112-7 Band 7 Lotus House-Serie Cover Es wirkt durch das blasse Lila ziemlich unscheinbar. Ich bin kräftigere Farben gewohnt, aber es passt dennoch zur Reihe. Inhalt Für Luna bricht eine Welt zusammen, als der Eigentümer ihr den Mietvertrag für das Lotus House kündigen will. Das Yogastudio ist ihr Leben, ihr Zuhause, und nun soll auf einen Schlag alles vorbei sein? Ihre einzige Chance ist es, Grant Winters, den unfassbar attraktiven und nicht minder arroganten Geschäftsmann vom Lotus House zu überzeugen. Sie machen einen Deal: Grant verbringt Zeit im Yogastudio, wenn Luna dafür mit ihm ausgeht. Wird die sinnliche Leidenschaft, die sie verbindet, reichen, um ihre gegensätzlichen Interessen zu überwinden? Autorin Audrey Carlan schreibt mit Leidenschaft heiße Unterhaltung. Ihre Romane veröffentlichte sie zunächst als Selfpublisherin und wurde daraufhin bald zur internationalen Bestseller-Autorin. Ihre Serien „Calendar Girl“, „Trinity“ und „Dream Maker“ stürmten auch in Deutschland die Charts. Audrey Carlan lebt mit ihrem Mann und zwei Kindern in Kalifornien. Meinung Wird mit diesem Band das Ende dieser Reihe eingeleitet? Es klingt sehr danach. Aber dann wird es noch einmal richtig spannend, denn die Existenz dieser Reihe steht auf dem Spiel! Luna tritt ihr Erbe, die Leitung des Lotus House, an und wird direkt mit ihrem ersten Problem konfrontiert, das die Existenz ihres Lebens bedroht. Der Eigentümer möchte das Lotus House den Erdboden gleichmachen, um lukrative Wohnungen zu bauen. Das möchte sie unter allen Umständen verhindern, denn nicht nur ihr Leben hängt davon ab. Sie will damit auch zeigen, dass in ihr mehr steckt, als nur die süße, kleine Tochter ihrer Mutter. Deshalb lässt sie sich nicht entmutigen und kämpft für ihr Erbe. In Grant findet sie dabei einen würdigen Gegner. Beim ersten Treffen erinnert sie ihn an eine Disney-Prinzessin, die es aber faustdick hinter den Ohren hat. Doch auch er gibt sich nicht leicht geschlagen, denn dieses Projekt soll ihm endlich die Anerkennung seines Vaters einbringen. Beide können sich aber nicht dem Verlangen, das zwischen ihnen lodert, lange verweigern. Und obwohl beide doch sehr unterschiedlich sind – sie ist eine Yogalehrerin, er ein erfolgreicher Business-Tycoon – wollen sie einander, trotz der mehr als unglücklichen Situation, besser kennenlernen. Es bleibt abzuwarten, ob das Schicksal es gut mit ihnen meint oder nicht. Seine Wandlung finde ich sehr emotional. Durch sie realisiert er erst, was ihm im Leben wirklich wichtig ist und wofür es sich zu kämpfen lohnt. Ein fantastisches Ende einer tollen Reihe. Wirklich schade, dass es nun vorbei ist. Ich werde das Lotus House vermissen, freue mich aber schon auf neuen Lesestoff der Autorin. ,5 von


  • Artikelbild-0