Warenkorb

Starkes weiches Herz

Wie Mut und Liebe unsere Welt verändern können

Weitere Formate

Madeleine Alizadeh, im Internet als dariadaria bekannt, beschäftigt sich mit all den kleinen großen Fragen: Ist mein Leben erfüllt? Was ist mir wichtig und wie stehe ich dafür ein? Wie kann ich in einer Welt, die von Krisen beherrscht wird, optimistisch bleiben? Sie gibt ihren Leserinnen einen gut gefüllten Werkzeugkoffer mit auf den Weg, der ihnen hilft, sich ihrem inneren Zuhause mit ganz viel Liebe zu widmen und für all das, wofür es sich zu kämpfen lohnt, mit Mut einzustehen: für Feminismus und Gleichberechtigung, gegen Klimawandel und rechte Hetze. Gleichzeitig stark und weich zu sein ist dabei kein Widerspruch, sondern eine authentische Möglichkeit, der Welt zu begegnen und ein liebevolles und reflektiertes Miteinander zu schaffen. 

Ein inspirierendes Buch von einer beeindruckenden jungen Frau!
Portrait
Madeleine Alizadeh, besser bekannt als dariadaria, gründete 2010 dariadaria.com, kurz darauf einer der meistgelesenen Blogs im deutschsprachigen Raum. 2013 wendet sie sich komplett vom Fast-Fashion-Zirkus ab und beschäftigt sich heute ausschließlich mit nachhaltigen Themen. Sie produziert den Podcast A Mindful Mess und ist Kolumnistin und Speakerin. Außerdem betreibt sie das Fair-Fashion-Label Dariadéh, ist Umwelt- und Tierschutzaktivistin und ausgebildete Yogalehrerin. Nebenbei informiert sie täglich 200.000 Follower auf ihren Social-Media-Kanälen über ihre Herzensthemen.
… weiterlesen
  • Artikelbild-0
  • Artikelbild-1
In den Warenkorb

Beschreibung

Produktdetails

Einband Paperback
Seitenzahl 304
Erscheinungsdatum 30.08.2019
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-96366-058-0
Verlag Ullstein Leben
Maße (L/B/H) 20,3/13,7/2 cm
Gewicht 364 g
Auflage 6. Auflage
Verkaufsrang 2858
Buch (Paperback)
Buch (Paperback)
18,00
18,00
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar Versandkostenfrei
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei
In den Warenkorb
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Ihr Feedback ist anonym. Wir nutzen es, um unsere Produktseiten zu verbessern. Bitte haben Sie Verständnis, dass wir Ihnen keine Rückmeldung geben können. Wenn Sie Kontakt mit uns aufnehmen möchten, können Sie sich aber gerne an unseren Kundenservice wenden.

Jetzt 5-fache Prämienmeilen für jeden vollen Euro sammeln



Kundenbewertungen

Durchschnitt
19 Bewertungen
Übersicht
14
1
1
2
1

hyper hyper - leider mehr erwartet
von einer Kundin/einem Kunden aus Wien am 11.12.2019

Das Buch kratz die Themen leider nur an der Oberfläche an (vermutlich ist es eher an ihre Fans und junge LeserInnen zwischen 14 und 25 Jahren gerichtet, die noch wenig Lese- und Lebenserfahrung haben). Da die Autorin nie wirklich in die Tiefe, geht wirken ihre Aussagen eher wie leere Phrase zusammengeklaubt aus diversen anderen... Das Buch kratz die Themen leider nur an der Oberfläche an (vermutlich ist es eher an ihre Fans und junge LeserInnen zwischen 14 und 25 Jahren gerichtet, die noch wenig Lese- und Lebenserfahrung haben). Da die Autorin nie wirklich in die Tiefe, geht wirken ihre Aussagen eher wie leere Phrase zusammengeklaubt aus diversen anderen Quellen. Ja ok, man muss das Rad nicht neu erfinden, aber eine gewisse Reflexion über das bereits Bekannte hatte ich mir schon erwarte. Blumige Sätze zu Selbstliebe, Achtsamkeit, Feminismus usw. mit persönlichen Anekdoten aus dem eigenen erfolgreich Leben zu unterlegen und sich dabei permanent zu rechtfertigen (why? damit widerspricht sie sich praktisch selbst), geht mir da etwas zu wenig weit. Den bereits von anderen RezensentInnen angemerkten fehlenden roten Faden kann ich leider nur bestätigen. Der Autorin fällt es sichtlich schwer, bei einem Gadanken zu bleiben - symptomatisch für die Generation Internet. Dennoch denke ich, dass dieses Buch durchaus seine Berechtigung hat. Es ist sehr einfach und verständlich geschrieben und es freut zu sehen, dass sie damit doch einige LeserInnen emotional ansprechen und vlt zum nachdenken anregen kann. (w,31)

Enttäuschung
von einer Kundin/einem Kunden aus Wien am 30.11.2019

Ich hab das Buch nach 100 Seiten weggelegt. Zwei mal pro Seite hatte ich das Gefühl, dass die Autorin ständig Dinge erklärt, die auf der Hand liegen und eh sonnenklar sind. Ein bisschen, wie die Kopie eines psychologischen Ratgebers oder Selbsthilfe Buches mit persönlichen Beispielen ausgeschmückt. Z. B. weist die Autorin dara... Ich hab das Buch nach 100 Seiten weggelegt. Zwei mal pro Seite hatte ich das Gefühl, dass die Autorin ständig Dinge erklärt, die auf der Hand liegen und eh sonnenklar sind. Ein bisschen, wie die Kopie eines psychologischen Ratgebers oder Selbsthilfe Buches mit persönlichen Beispielen ausgeschmückt. Z. B. weist die Autorin darauf hin, dass es wichtig sich selbst zu lieben und Schönheitsideale oft etwas vorgeben, was unerreichbar ist. „You Will Never Look like the Girl in the Magazine, .... Not Even the Girl in the magazine Looks like that.“ - das ist für mich ein Hinweis auf eine Tatsache, die allgemein bekannt ist und somit kein Mehrwert für mich als Leserin. Der rote Faden fehlt auch irgendwie, weil es kurze aneinander gereihte Texte sind.

Ein sehr gelungenes Buch
von einer Kundin/einem Kunden aus Köln am 03.11.2019

Das bisher einzige “Influencer”-Buch, das ich verschlungen habe. Dieses Buch ist so wundervoll und so liebevoll geschrieben. Es ist wie ein bisschen wie eine Kuscheldecke.


FAQ