Warenkorb

Sie haben noch keinen tolino eReader? Jetzt informieren.

Zeit des Mutes

Zeit des Mutes

LONGLIST DEUTSCHER SELFPUBLISHING-PREIS 2019

Eine emotionale Geschichte über zwei starke Frauen aus unterschiedlichen Schichten der Gesellschaft, die mutig ihren eigenen Weg gehen.

Emmas Eltern schicken ihre aufmüpfige Tochter zu Verwandten nach England. Auf Hazelwell Manor soll sie einen passenden Ehemann finden. Verheiratet und zutiefst unglücklich flieht Emma nach London. Dort trifft sie Lucy, das ehemalige Hausmädchen des Landguts. Diese schlägt sich in der Großstadt als unterbezahlte Arbeiterin durch.
Eine besondere Begegnung eröffnet beiden Frauen eine Welt, von der sie nie zu träumen gewagt hätten.

Im England von 1913 kämpfen Ladys und Dienstmädchen Seite an Seite für ihre Ziele - der neue Roman von Bestsellerautorin Christiane Lind

Für Fans von "Downton Abbey" und "Das Haus am Eaton Place".

Neuveröffentlichung von "Zeit des Mutes"!
Das sagen Leserinnen:
... Lesestoff, der mitreißt, mitnimmt, Emotionen unterschiedlichster Art hervorruft und bis zur letzten Seite mitfiebern lässt.
... spannenden und abwechslungsreichen historischen Roman
... sofort in die damalige Zeit eintauchen, die Geschichte genießen und mit den mehr als mutigen Frauen mitfiebern.
... ein sehr mutiges und fesselndes Buch
... super geschrieben
... gut unterhalten, emotional berührt und las sich sehr flüssig
... Mutige Charaktere, die sich in dieser Zeit weit entwickeln und unter Einsatz ihres Lebens durchsetzen
... Verdiente absolute Leseempfehlung
... Die Charaktere sind authentisch , geradeheraus und vor allem lebendig
... Das Buch ist spannend und nervenaufreibend und sehr gut recherchiert
... von Anfang an gefesselt hat und nicht mehr loslässt
... spannende, berührende und lehrreiche Geschichte
... ich habe mich mit den Heldinnen gefreut...hab mit ihnen gelitten
... wundervolle Lesestunden

Den Frauen gewidmet, die vor einhundert Jahren das Wahlrecht in England und Deutschland erkämpften.
Portrait
Christiane Lind hat sich immer Geschichten ausgedacht, die sie ihren Freundinnen erzählte. Zur Jahrtausendwende verfiel sie dem Schreibvirus. Seitdem hat sie bei den Verlagen Rowohlt, Thienemann, Knaur und Aufbau veröffentlicht. Seit 2016 begibt sie sich als Selbstverlegerin auf die Spur starken Frauen.
Sie teilt sich eine Wohnung mit unzähligen und ungezählten Büchern, einem Ehemann und drei Musekatern und sammelt Ideen beim Ausreiten.
… weiterlesen
  • Artikelbild-0
eBook kaufen

Beschreibung

Produktdetails

Format ePUB i
Kopierschutz Nein i
Seitenzahl 392 (Printausgabe)
Erscheinungsdatum 07.04.2019
Sprache Deutsch
EAN 9783739448756
Verlag Via tolino media
Dateigröße 7752 KB
eBook
eBook
3,99
3,99
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
Sofort per Download lieferbar
eBook kaufen
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Ihr Feedback ist anonym. Wir nutzen es, um unsere Produktseiten zu verbessern. Bitte haben Sie Verständnis, dass wir Ihnen keine Rückmeldung geben können. Wenn Sie Kontakt mit uns aufnehmen möchten, können Sie sich aber gerne an unseren Kundenservice wenden.

Kundenbewertungen

Durchschnitt
3 Bewertungen
Übersicht
2
0
0
0
1

Alles wunderbar!
von einer Kundin/einem Kunden aus Bad Lippspringe am 08.08.2019

Der Kauf eines eBooks ist super einfach und funktioniert immer einwandfrei! Das eBook steht einem direkt zur Verfügung und das Geld wird vom Konto abgebucht. Die Rechnung kommt kurzfristig per Mail. Alles kinderleicht. Top!

Das Buch ist gut
von einer Kundin/einem Kunden aus Berlin am 06.08.2019

Die Geschichte liest sich gut. Die Charaktere sind gut herausgearbeitet. Wunderbare Lektüre im Urlaub oder an dunklen Wintertagen. 4 Sterne für das Buch.

Die Frauen von Hazelwell Manor
von einer Kundin/einem Kunden aus Braunschweig am 14.06.2019

Ist sehr gut reschaschiert. Betrifft genau die damalige Zeit. Sehr amüsant u.spannend geschrieben. Man kann sich heute das garnicht mehr vorstellen, daß die Frauen Menschen 2.Klasse waren u. keine Rechte hatten.


FAQ