Warenkorb
if (typeof merkur !== 'undefined') { $(document).ready(merkur.config('COOKIECONSENT').init); }

Lonely Planet Vanlife

Leben und Reisen im Camper


Dein Auto zum Camper umbauen und dann los – auf einen langersehnten Worldtrip oder einfach nur auf ein verlängertes Wochenende – wer davon träumt, braucht dringend das Lonely Planet Ratgeber- und Inspirationsbuch! Es erzählt von 10 jungen Abenteurern und ihren Fahrzeugen. Und davon, wie aus einem alten Schulbus, einem ausgedienten Ambulanzwagen oder einem schmucklosen Transporter ein perfektes Zuhause auf Zeit wurde – detaillierte Angaben zu Kosten und Umbaudetails inklusive! Und wohin jetzt mit dem eigenen Camper? Der zweite Teil des Buches hilft weiter – mit 20 fantastischen Routenvorschlägen weltweit!

- 10 beeindruckende Porträts von Vans und ihren Besitzern
- Für die eigene Reise: 20 einzigartige Traumrouten
- Alles, was du für den Umbau deines Vans wissen musst

… weiterlesen
  • Artikelbild-0
  • INHALT
    Willkommen im Vanlife
    Einen Van aussuchen
    Was macht einen guten Van aus?
    Einen Van umbauen
    Deinen Van nutzen

    Mein Camper und ich
    Mirte van Dijk / Citroën HY
    Caroline Winslow / Ram ProMaster
    David Roth / Unimog
    Eric McCutcheon & Fanny Rice / Airstream Argosy
    Ian Dow / Ford Econoline-Krankenwagen
    Zach Both / Chevy Express 3500
    Ben & Mande Tucker/ International-3800-Schulbus
    Emilie Johnson & Joe Neiheisel / Mercedes Sprinter
    Mark Firkin & Jolie King / Toyota Land Cruiser
    Ed Bartlett / Volkswagen Transporter T4

    Die besten Routen
    Von Freetown nach Accra / Westafrika
    Von Kathmandu nach Kathmandu / Nepal
    Great Ocean Road / Australien
    Im Outback von Queensland / Australien
    Australiens Südwestküste / Australien
    Northland & Bay of Islands / Neuseeland
    Rundreise durch die Southern Alps / Neuseeland
    Durch die kanadischen Rockies / Kanada
    Nova Scotia & Cabot Trail am Cape Breton / Kanada
    Der North Coast Trail auf Vancouver Island / Kanada
    Einmal um Irland herum / Irland
    Die Highlands an der Nordwestküste / Schottland
    Grand Tour durch Italien / Italien
    Die Romantische Straße durch Bayern / Deutschland
    Die Carretera Austral durch Patagonien / Chile
    Die Valles Calchaquíes in Argentinien / Argentinien
    Four-Corners-Tour / USA
    Der malerische Highway 1 durch Florida / USA
    Highway 61 durch Minnesota / USA
    Die Pazifikküste / USA

In den Warenkorb

Beschreibung

Produktdetails

Einband gebundene Ausgabe
Seitenzahl 256
Erscheinungsdatum 02.07.2019
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-8297-2687-0
Reihe Lonely Planet Reisebildbände
Verlag Mairdumont
Maße (L/B/H) 20,9/20,8/2,5 cm
Gewicht 867 g
Abbildungen farbige Fotos, Abbildungen
Auflage 1. Auflage
Verkaufsrang 39889
Buch (gebundene Ausgabe)
Buch (gebundene Ausgabe)
22,90
22,90
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar Versandkostenfrei
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei
In den Warenkorb
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Ihr Feedback ist anonym. Wir nutzen es, um unsere Produktseiten zu verbessern. Bitte haben Sie Verständnis, dass wir Ihnen keine Rückmeldung geben können. Wenn Sie Kontakt mit uns aufnehmen möchten, können Sie sich aber gerne an unseren Kundenservice wenden.

Jetzt 5-fache Prämienmeilen für jeden vollen Euro sammeln**



Kundenbewertungen

Durchschnitt
1 Bewertungen
Übersicht
1
0
0
0
0

für Camper, oder welche die es werden wollen...
von Andreas aus Gladbeck am 11.08.2019

Bei dem Reisebildband handelt es sich um ein inspirierendes Buch für alle, die sich mit der Anschaffung, Einrichtung und Nutzung eines Campers beschäftigen. Soll es ein fertiger Camper von "der Stange" sein, oder doch ein selbstausgebautes Modell? Zu Beginn findet sich eine "Checkliste", um sich klar zu werden was man möchte ... Bei dem Reisebildband handelt es sich um ein inspirierendes Buch für alle, die sich mit der Anschaffung, Einrichtung und Nutzung eines Campers beschäftigen. Soll es ein fertiger Camper von "der Stange" sein, oder doch ein selbstausgebautes Modell? Zu Beginn findet sich eine "Checkliste", um sich klar zu werden was man möchte bzw. auf was man wert legt. Dabei werden auf den folgenden Seiten die Fragen erörtert: • Einen Van aussuchen • Was macht einen guten Van aus? • Einen Van umbauen • Deinen Van nutzen Jeder einzelnen Abschnitt wird mit einer kurzen Zusammenfassung begleitet, was die wichtigsten Punkte auflistet. Wie dann ein selber eingerichteter Van aussehen kann berichten zehn Eigentümer, die sich Ihnen "Wunsch-Van" ausgebaut haben. Sie haben wich ihren Traum erfüllt und sind auf der ganzen Welt unterwegs. Voller Stolz präsentieren sie ihre Fahrzeuge und berichten über Umbau und dem Nutzen im Alltag. Zum Schluss gibt es dann mit jedem Eigentümer noch ein kurzes Interview, indem sie noch mal zusammenfassen, ob der Van wie erwartet funktioniert, sie in Nachhinein etwas anders gemacht hätten, sie am meisten überrascht hat, wie die weiteren Pläne aussehen und welche Tipps sie Interessierten mit auf den Weg geben würden. Was wäre ein Van, der nach den eigenen Vorstellungen eingerichtet ist, ohne die passenden Routen? Darüber geht es dann im letzten Teil des Buches. Hier werden 20 weltweite Touren vorgestellt. Jede Tour wird auf einer Karte dargestellt, auf der auch die Dauer, die Entfernung und die passende Reisezeit vermerkt ist. Die einzelnen Etappen der Touren werden wie in einem "Day by Day" durchgesprochen. Dabei findet man unter anderem postalische Adressen, Links, Telefonnummern. Fotos der Regionen runden die ganze Sache noch ab. Natürlich sind diese Empfehlungen reine Appetitanreger und ersetzten keine eigene Planung. Sie geben aber einen Eindruck, wie man z.B. mit 14 Tagen Urlaub viel sehen und erleben kann und jeden Tag an einem anderen Ort verbringt. Mir hat der Bildband sehr gefallen! Klar richtet er sich gezielt an Camper und das sogenannte "VanLife", aber es kann auch zum Träumen anregen selber auf Reisen zu gehen. Es muss nicht immer das "All Inclusive Hotel" sein. Und natürlich muss es auch nicht sofort der selbstgebaute Van sein. Es reicht auch schon ein gemietetes Wohnmobil oder auch ein Auto mit eigenem Zelt. Wir haben ein paar ähnliche Routen an der Pazifikküste der USA (inclusive der Nationalparks), auf Vancouver Island, den Rocky Mountains und dem Yellowstone Nationalpark hinter uns. Es ist wirklich schon was anderes, wenn man jedem Nachmittag an einem anderen Ort ankommt und unterwegs viel gesehen und erlebt hat. Lassen sie sich einfach inspirieren, träumen sie oder verschenken sie das Buch an einen guten Freund oder Bekannten, der sich mit der Thematik auseinandersetzt und noch ein paar Tipps braucht.


FAQ