Schwert und Krone - Herz aus Stein

Roman

Das Barbarossa-Epos Band 4

Sabine Ebert

(12)
Die Leseprobe wird geladen.
eBook
eBook
9,99
9,99
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
Sofort per Download lieferbar

Weitere Formate

gebundene Ausgabe

19,99 €

Accordion öffnen
  • Schwert und Krone - Herz aus Stein

    Knaur

    Sofort lieferbar

    19,99 €

    Knaur

eBook (ePUB)

9,99 €

Accordion öffnen

Hörbuch

ab 14,99 €

Accordion öffnen

Beschreibung

Der vierte Band der großen Barbarossa-Saga von der Bestseller-Autorin Sabine Ebert und ein großer historischer Roman von erzählerischer Brillanz
Friedrich Barbarossa wähnt sich im Zenit seiner Macht. Zum Kaiser gekrönt, von Königen hofiert, legt er sich sogar mit dem Papst an. Doch die Herren von Mailand provozieren und beleidigen ihn, mit dem jungen Sohn von König Konrad wächst ihm ein Rivale um den Thron heran, und reihenweise gehen Fürsten erneut in Opposition gegen seinen maßlosen Freund und Vetter Heinrich der Löwe, der skrupellos die Zollstation des Bischofs von Freising zerstört, um eine eigene in der noch unbedeutenden Ansiedlung München zu errichten. Vor allem aber braucht Barbarossa dringend einen Erben - doch dieses Glück bleibt ihm und seiner geliebten Beatrix über Jahre verwehrt.
Eine Sorge, die auch den Meißner Markgrafen Otto und seine junge Gemahlin Hedwig bedrückt, die Werber ausschicken, um Siedler in ihr Land zu holen. Auch Ottos Ritter Christian übernimmt diese nicht ungefährliche Aufgabe ...

Produktdetails

Format ePUB i
Kopierschutz Ja i
Family Sharing Ja i
Text-to-Speech Nein i
Seitenzahl 528 (Printausgabe)
Erscheinungsdatum 29.10.2019
Sprache Deutsch
EAN 9783426451557
Verlag Droemer Knaur Verlag
Dateigröße 3175 KB
Verkaufsrang 62

Weitere Bände von Das Barbarossa-Epos

Kundenbewertungen

Durchschnitt
12 Bewertungen
Übersicht
8
3
1
0
0

Evelin Käschner-Lorenz
von einer Kundin/einem Kunden aus Dessau-Roßlau am 23.04.2021
Bewertet: Einband: gebundene Ausgabe

Sehr spannend und historisch lernfähig geschrieben. Habe bereits die ersten 3 Bände gelesen - einfach Spitze. Jetzt folgt der letzte 5. Band dieser geschichtlichen Episode. Man erkennt auch sehr gut die Verbindung zur " Hebamme" bzw. die Vorgeschichte dazu. Kann auch sehr gut im Unterrichtsfach Geschichte ( Mittelalter) eingeb... Sehr spannend und historisch lernfähig geschrieben. Habe bereits die ersten 3 Bände gelesen - einfach Spitze. Jetzt folgt der letzte 5. Band dieser geschichtlichen Episode. Man erkennt auch sehr gut die Verbindung zur " Hebamme" bzw. die Vorgeschichte dazu. Kann auch sehr gut im Unterrichtsfach Geschichte ( Mittelalter) eingebunden werden.

eBook kaufen
von einer Kundin/einem Kunden aus Stubenberg am 07.03.2021

Ich bin sehr zufrieden mit Thalia. Ich konnte das eBooks nicht herunterladent, am Telefon wurde mir freundlich und kompetent geholfen.

Ganz o.k., aber mehr auch nicht
von einer Kundin/einem Kunden aus Kissing am 30.06.2020
Bewertet: Einband: gebundene Ausgabe

Der vierte Band der Barbarossa-Saga hat mich wieder etwas besser unterhalten als der vorherige. Ob das daran liegt, dass er mit 483 Seiten (zuzüglich Anhang) auch der knappste ist? Zum Teil sicherlich, denn die ersten drei Bände der Reihe sparten nicht an unnötigen Wiederholungen und zähen, langweiligen Abschnitten. Zwar gibt... Der vierte Band der Barbarossa-Saga hat mich wieder etwas besser unterhalten als der vorherige. Ob das daran liegt, dass er mit 483 Seiten (zuzüglich Anhang) auch der knappste ist? Zum Teil sicherlich, denn die ersten drei Bände der Reihe sparten nicht an unnötigen Wiederholungen und zähen, langweiligen Abschnitten. Zwar gibt es auch in "Herz aus Stein" Repetitionen fast gleich lautender Sätze, manche Sachverhalte werden so oft wiederholt, dass ich mich schon gefragt habe, ob Autorin Ebert ihre Leserschaft für unterdurchschnittlich intelligent hält. Und doch liest sich die Geschichte diesmal ein wenig flüssiger. Dazu mag auch beitragen, dass mir einige Protagonisten inzwischen ans Herz gewachsen sind und ich mich bei den vielen Heinrichs, Friedrichs und Welfen etwas besser zurechtgefunden habe. Für Verwirrung sorgte allerdings die Tatsache, dass die ersten Kapitel das Ende des dritten Bandes wiederholen, statt den Zeitstrahl weiterzuführen. Ich weiß nicht so recht, wieso sich die Autorin dafür entschieden hat, denn die Bände sind so oder so nicht als einzelne Romane, sondern nur als Reihe gut verständlich und lesbar. Mein großer Wunsch wäre etwas mehr narrativer Kitt, damit die Geschichte runder wird. So bleibt es mehr oder weniger eine Aneinanderreihung geschichtlicher Ereignisse, selbst die Kriegszüge und Intrigen wirken austauschbar, ich hatte nicht das Gefühl, im Vergleich zu den ersten Bänden hier wirklich Neues, Überraschendes zu lesen. Positiv erwähnen möchte ich die wirklich hochwertige Ausstattung des Hardcovers. Kolorierte historische Karten auf Vor- und Nachsatz, Zeittafel, Glossar und Stammtafeln der Herrschergeschlechter erleichtern es, sich im Plot zurechtzufinden. Dennoch hat es für vier Sterne nicht ganz gereicht. Ob ich mir den fünften und letzten Band zulegen werde, der im November erscheint? Ich weiß es noch nicht.


  • Artikelbild-0