Das Geschenk

Psychothriller

Sebastian Fitzek

(200)
Buch (gebundene Ausgabe)
Buch (gebundene Ausgabe)
22,99
22,99
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar Versandkostenfrei
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei

Weitere Formate

Taschenbuch

ab 11,99 €

Accordion öffnen

gebundene Ausgabe

22,99 €

Accordion öffnen

eBook (ePUB)

14,99 €

Accordion öffnen

Hörbuch

ab 10,00 €

Accordion öffnen

Beschreibung

Milan Berg steht an einer Ampel, als ein Wagen neben ihm hält. Auf dem Rücksitz ein völlig verängstigtes Mädchen. Verzweifelt presst sie einen Zettel gegen die Scheibe. Ein Hilferuf? Milan kann es nicht lesen – denn er ist Analphabet! Einer von über sechs Millionen in Deutschland. Doch er spürt: Das Mädchen ist in tödlicher Gefahr. Als er die Suche nach ihr aufnimmt, beginnt für ihn eine albtraumhafte Irrfahrt, an deren Ende eine grausame Erkenntnis steht: Manchmal ist die Wahrheit zu entsetzlich, um mit ihr weiterzuleben – und Unwissenheit das größte Geschenk auf Erden.

Produktdetails

Einband gebundene Ausgabe
Seitenzahl 368
Erscheinungsdatum 23.10.2019
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-426-28154-3
Verlag Droemer Knaur Verlag
Maße (L/B/H) 22,2/14,7/3,7 cm
Gewicht 617 g
Auflage 1. Auflage
Verkaufsrang 17359

Kundenbewertungen

Durchschnitt
200 Bewertungen
Übersicht
90
62
29
14
5

Enttäuschend!
von einer Kundin/einem Kunden am 06.03.2021

Anfangs ist das Buch noch recht spannend und motiviert zum Weiterlesen. Dies lässt jedoch ab der Mitte des Buches merklich nach, die Handlung wird sehr langatmig und langweilig, dies zieht sich leider bis zum Schluss hin.

Spannung pur
von einer Kundin/einem Kunden am 19.02.2021
Bewertet: Einband: Taschenbuch

Ich habe das Buch (wie passend) geschenkt bekommen. Vor Jahren habe ich schon einmal was von Fitzek gelesen und fand diesen neuen Thriller wirklich toll. Spannend, brutal, typisch Fitzek!

Das Geschenk
von einer Kundin/einem Kunden aus Brilon am 01.02.2021
Bewertet: Format: eBook (ePUB)

Das Buch fängt spannend an, so dass man unbedingt wissen möchte wie es weiter geht. Leider verliert es dann zunehmend an der Spannung, wird teilweise langatmig.


  • Artikelbild-0