Eisige Wellen

Buch zur Netflix-Serie "Shadow and Bone"

Legenden der Grisha Band 2

Leigh Bardugo

(65)
Die Leseprobe wird geladen.
Buch (Taschenbuch)
Buch (Taschenbuch)
12,99
12,99
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar Versandkostenfrei
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei

Weitere Formate

Taschenbuch

12,99 €

Accordion öffnen

eBook (ePUB)

9,99 €

Accordion öffnen

Beschreibung

Nach ihrem furchtbaren Kampf gegen den Dunklen mussten Alina und Maljen aus Ravka fliehen. Doch selbst jenseits der Wahren See sind sie nicht sicher: Der Dunkle hat überlebt und ist entschlossener denn je, sich Alinas besondere Kräfte zunutze zu machen. Denn nur mithilfe ihrer Magie kann es ihm gelingen, den Thron von Ravka an sich zu reißen. Um ihr Land zu retten, wird Alina wählen müssen: zwischen ihrer neu entdeckten Macht, die noch
immer wächst – und ihrer Liebe.

Produktdetails

Einband Taschenbuch
Seitenzahl 448
Erscheinungsdatum 01.04.2020
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-426-52445-9
Verlag Knaur Taschenbuch
Maße (L/B/H) 21,1/13,5/3,5 cm
Gewicht 457 g
Auflage 1. Auflage
Übersetzer Henning Ahrens
Verkaufsrang 20

Weitere Bände von Legenden der Grisha

  • Goldene Flammen Goldene Flammen Leigh Bardugo Band 1
    • Goldene Flammen
    • von Leigh Bardugo
    • (107)
    • Buch
    • 12,99 €
  • Eisige Wellen Eisige Wellen Leigh Bardugo Band 2
    • Eisige Wellen
    • von Leigh Bardugo
    • (65)
    • Buch
    • 12,99 €
  • Lodernde Schwingen Lodernde Schwingen Leigh Bardugo Band 3
    • Lodernde Schwingen
    • von Leigh Bardugo
    • (56)
    • Buch
    • 12,99 €

Kundenbewertungen

Durchschnitt
65 Bewertungen
Übersicht
31
25
6
3
0

Gefällt Mir
von Erik aus Linz am 10.05.2021

Ich finde das Buch wirklich sehr gut und ich kann es kaum erwarten es in Staffel 2 von Shadow and Bone verfilmt zu sehen

Besser als Band 1
von Lexa aus Ulm am 18.04.2021

Nach dem spannenden Ende von Band 1 geht es mit „Eisige Wellen“ in Runde 2 rund um Alina und die Grisha. Nachdem sie die Pläne des Dunklen durchschaut hat ist Alina mit Mal auf der Flucht. Dabei begegnet ihr der berüchtigte Kapitän Stormhond. Doch kann sie den Fängen des Dunklen entfliehen und Ravka wieder ins Licht führen? Wie... Nach dem spannenden Ende von Band 1 geht es mit „Eisige Wellen“ in Runde 2 rund um Alina und die Grisha. Nachdem sie die Pläne des Dunklen durchschaut hat ist Alina mit Mal auf der Flucht. Dabei begegnet ihr der berüchtigte Kapitän Stormhond. Doch kann sie den Fängen des Dunklen entfliehen und Ravka wieder ins Licht führen? Wie beim ersten Teil kommt man auch hier wunderbar wieder in die Geschichte. Denn der Schreibstil der Autorin ist flüssig, fesselnd und ein absoluter Pageturner. Was mir hier gut gefallen hat, ist dass Band 2 wesentlich humorvoller und auch ein wenig sarkastischer ist als Band 1. Das peppt die Geschichte noch einmal mehr auf und es ist als Leser doch immer schön, wenn man etwas zum Schmunzeln und Lachen hat. Leider kam die gewünschte Charakterentwicklung nicht wirklich. Mal, Alina und auch die Nebencharaktere wirken weiterhin sehr blass und hohl. Das fand ich ein wenig enttäuschend, denn so war es Schwierig einen Draht zu ihnen entwickeln. Wieder konnte mich die Beziehung zwischen den beiden einfach nicht überzeugen. Alles wirkte so hoppla hopp und irgendwie nicht ganz nachvollziehbar. Das fand ich ein bisschen schade, denn die beiden gäben wirklich ein schönes Paar ab. Wer mir gut gefallen hat, war Stormhond. Er hat mich mit seiner witzigen und verwegenen Art überzeugen können. Jedoch fehlt auch ihm noch einiges an Tiefe. Die Geschichte an sich kommt langsam ins Rollen, leider immer noch nach ähnlichen Schemata wie im ersten Band. Das hat mich anfangs tatsächlich etwas genervt und gelangweilt. An sich ist die Grundidee gut und zum Glück weicht das Buch gegen Ende von diesen Schemata ab. Denn so kommt auch wirklich Spannung auf und der ein oder andere ungeahnte Plot Twist haut die anfängliche Langeweile wieder raus. Auch das Ende hat es hier wieder in sich und so ist man umso gespannter auf das Finale. Auch Band 2 war grundsolide und eine tolle Fantasygeschichte. Jedoch hat mir auch hier der letzte Funke gefehlt, gerade was die Charakterentwicklung anbelangt. Hier ist immer noch Luft nach oben und ich gebe die Hoffnung für Band 3 nicht auf. Deswegen gibt es auch hier 4 von 5 Sternen.

Mitreißende Fortsetzung
von tkmla am 17.04.2021
Bewertet: Format: eBook (ePUB)

„Eisige Wellen“ ist der zweite Band der Fantasy-Trilogie Legenden der Grisha von Leigh Bardugo. Alina und Mal haben im Kampf gegen den Dunklen knapp überlebt und befinden sich nun auf der Flucht. Sie haben Ravka verlassen, aber sie sind noch nicht in Sicherheit. Die Gerüchte, dass der Dunkle den Kampf überlebt hat, mehren sich ... „Eisige Wellen“ ist der zweite Band der Fantasy-Trilogie Legenden der Grisha von Leigh Bardugo. Alina und Mal haben im Kampf gegen den Dunklen knapp überlebt und befinden sich nun auf der Flucht. Sie haben Ravka verlassen, aber sie sind noch nicht in Sicherheit. Die Gerüchte, dass der Dunkle den Kampf überlebt hat, mehren sich und holen auch Alina und Mal ein. Zu ihrem Entsetzen ist er ihnen eng auf den Fersen und weiterhin fest entschlossen, sich Alinas Kräfte zunutze zu machen. Um zu überleben, brauchen sie starke Verbündete und auch die Unterstützung der Armee der Grisha, die momentan durch die Machenschaften des Dunklen gespalten ist. Die Handlung setzt fast nahtlos an den ersten Band an, den man vorher unbedingt gelesen haben sollte. Mal und Alina sind fast schon glücklich vereint, aber die harte Flucht hat Spuren hinterlassen und die Bedrohung durch den Dunklen ist allseits gegenwärtig. Eine überraschende Wendung der Geschehnisse rettet sie in letzter Sekunde und Alina muss sich entscheiden, ob sie kämpfen oder fliehen möchte. Die Beziehung der beiden entwickelt sich ebenfalls weiter, aber die Belastungsproben nehmen eher zu als ab. Die Rolle, die Alina einnehmen muss oder will, erfordert schwere Opfer, die ihre innere Zerrissenheit noch verstärken. Der zweite Band überrascht mit spannenden und äußerst facettenreichen neuen Charakteren, die der Handlung eine ganz neue Richtung geben. Leigh Bardugo bleibt insgesamt ihrer Grundlinie treu und schafft es gleichzeitig, immer neue Twists einzubauen, die die Spannungskurve in diesem märchenhaften Abenteuer beständig hoch halten. Zumindest mich hat sie damit vollkommen begeistert und ich kann kaum erwarten, wie es weitergeht. Mein Fazit: Auch die Fortsetzung hat es in sich und konnte mich bis zum Schluss mitreißen. Die Sonnenkriegerin ist noch nicht am Ende ihres Weges angekommen und ich freue mich schon auf das Finale. Von mir gibt es eine klare Empfehlung!


  • Artikelbild-0