Grundlegung zur Metaphysik der Sitten

Immanuel Kant

(4)
Buch (Taschenbuch)
Buch (Taschenbuch)
3,90
3,90
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar Versandkostenfrei
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei

Weitere Formate

Taschenbuch

ab 3,90 €

Accordion öffnen

gebundene Ausgabe

ab 4,95 €

Accordion öffnen

eBook

ab 0,49 €

Accordion öffnen

Beschreibung

"Der kategorische Imperativ ist also nur ein einziger und zwar dieser: handle nur nach derjenigen Maxime, durch die du zugleich wollen kannst, dass sie ein allgemeines Gesetz werde."

Immanuel Kant.
Grundlegung zur Metaphysik der Sitten.
Erstdruck: Verlag Johann Friedrich Hartknoch, Riga 1785.

Neuausgabe, Göttingen 2019.

LIWI Literatur- und Wissenschaftsverlag

Produktdetails

Einband Taschenbuch
Seitenzahl 64
Erscheinungsdatum 23.03.2019
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-96542-106-6
Verlag Books on Demand
Maße (L/B/H) 22,6/17,4/1 cm
Gewicht 129 g
Verkaufsrang 115569

Kundenbewertungen

Durchschnitt
4 Bewertungen
Übersicht
2
2
0
0
0

Kann ich nur Empfehlen
von einer Kundin/einem Kunden aus Kaiserslautern am 30.09.2019
Bewertet: Einband: gebundene Ausgabe

Das buch ist wirklich gut und man kann sehr viel daraus entnehmen, was einem auch zum Nachdenken bringt, muss aber auch datzu sagen, das es recht schwirig zu lessen ist, da wörter und begriffe drin stehen die ich bisher noch nie gehört oder gelesen habe, trozdem muss ich sagen ist es auf jedenfall einen kauf wert, wenn man sich ... Das buch ist wirklich gut und man kann sehr viel daraus entnehmen, was einem auch zum Nachdenken bringt, muss aber auch datzu sagen, das es recht schwirig zu lessen ist, da wörter und begriffe drin stehen die ich bisher noch nie gehört oder gelesen habe, trozdem muss ich sagen ist es auf jedenfall einen kauf wert, wenn man sich erstmal eingelessen hat dann ist es auch garnicht mehr so schwer wie am anfang.

Gutes Werk
von einer Kundin/einem Kunden aus Worms am 21.07.2016
Bewertet: Einband: gebundene Ausgabe

Für den geneigten Philosophen ein sicherlich interessantes Werk, in dem Kant seine Ausführungen über die Vernunft, die Pflicht und letztlich auch den Kategorischen Imperativ darlegt, der bis heute noch eine große Wirkung auf die Normativität ausübt. Das Buch ist eine Hardcover-Version mit einem schicken Profil des Autors und... Für den geneigten Philosophen ein sicherlich interessantes Werk, in dem Kant seine Ausführungen über die Vernunft, die Pflicht und letztlich auch den Kategorischen Imperativ darlegt, der bis heute noch eine große Wirkung auf die Normativität ausübt. Das Buch ist eine Hardcover-Version mit einem schicken Profil des Autors und dem Titel, hinten steht kurz etwas über die Bedeutung des Werkes. Zur Ausgabe lässt sich positiv sagen, dass die Seitenangaben der Akademieausgabe vorhanden sind, somit lässt sie sich auch für etwaige Arbeiten verwenden. Leider fehlt ein Kommentar oder eine sonstige Einführung in das Werk. Wer also keine Ahnung von dem Thema hat, könnte durchaus überfordert sein.

Bahnbrechend neu
von Stefan Tillmann aus Erwitte am 16.06.2007
Bewertet: Einband: Taschenbuch

Ich kann der vorhergehenden Bewertung voll und ganz zustimmen. Ein Meisterwerk der Philosophie. Ebenso wie die "Grundlegung zur Metaphysik der Sitten". Es muss jedoch einen Punkt Abzug geben, da man den Part, der die Dialektik beinhaltet, mehrmals lesen muss, um ihn endgültig zu verstehen. Wie mein Lehrer immer sagt:"Bei Kant ka... Ich kann der vorhergehenden Bewertung voll und ganz zustimmen. Ein Meisterwerk der Philosophie. Ebenso wie die "Grundlegung zur Metaphysik der Sitten". Es muss jedoch einen Punkt Abzug geben, da man den Part, der die Dialektik beinhaltet, mehrmals lesen muss, um ihn endgültig zu verstehen. Wie mein Lehrer immer sagt:"Bei Kant kann ein ganzes Universum an Gedanken in einem Satz stecken!" Aber für alle, die wirklich mehr über Philosophie erfahren möchten, ZUGREIFEN. Ansonsten Finger weg!!

  • Artikelbild-0