Warenkorb

Killing Stalking 01

Killing Stalking Band 1

Der schüchterne Bum Yoon ist hoffnungslos in Sangwoo verliebt. Aus seiner Schwärmerei wird schnell Obsession und so bricht er in Sangwoos Haus ein. Im Keller muss er jedoch eine schreckliche Entdeckung machen – und plötzlich ist er dem vermeintlichen Sonnyboy hilflos ausgeliefert ...
… weiterlesen
  • Artikelbild-0
Vorbestellen

Beschreibung

Produktdetails

Einband Taschenbuch
Seitenzahl 240
Altersempfehlung 18 - 99
Erscheinungsdatum 18.04.2019
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-96358-291-2
Verlag Altraverse GmbH
Maße (L/B/H) 21,1/14,9/1,7 cm
Gewicht 506 g
Abbildungen Durchgehend farbig illustriert!
Auflage 4. Auflage
Verkaufsrang 615
Buch (Taschenbuch)
Buch (Taschenbuch)
14,00
14,00
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Erscheint demnächst (Nachdruck) Versandkostenfrei
Erscheint demnächst (Nachdruck)
Versandkostenfrei
Vorbestellen
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Ihr Feedback ist anonym. Wir nutzen es, um unsere Produktseiten zu verbessern. Bitte haben Sie Verständnis, dass wir Ihnen keine Rückmeldung geben können. Wenn Sie Kontakt mit uns aufnehmen möchten, können Sie sich aber gerne an unseren Kundenservice wenden.

Weitere Bände von Killing Stalking

mehr

Kundenbewertungen

Durchschnitt
6 Bewertungen
Übersicht
5
1
0
0
0

Endlich!
von einer Kundin/einem Kunden aus Thayngen am 07.04.2020

Ich bin schon lange ein sehr grosser Fan von Killing Stalking. Endlich gibt es mein Lieblingsmanhwa auch in Buchformat. Die Geschichte ist spannend und unterscheidet sich von den anderen Manhwas sehr vom Inhalt und Zeichnungsstil. Auf jedenfall ist es keine typische Liebesgeschichte. Also wer nichts gegen Psychothriller und Blut... Ich bin schon lange ein sehr grosser Fan von Killing Stalking. Endlich gibt es mein Lieblingsmanhwa auch in Buchformat. Die Geschichte ist spannend und unterscheidet sich von den anderen Manhwas sehr vom Inhalt und Zeichnungsstil. Auf jedenfall ist es keine typische Liebesgeschichte. Also wer nichts gegen Psychothriller und Blut hat, sollte unbedingt einen Blick in Koogis Werk werfen!

Herrlich !
von einer Kundin/einem Kunden aus Mönchengladbach am 02.01.2020

Klappentext: Der schüchterne Bum Yoon ist hoffnungslos in Sangwoo verliebt. Aus seiner Schwärmerei wird schnell Obsession und so bricht er in Sangwoos Haus ein. Im Keller muss er jedoch eine schreckliche Entdeckung machen – und plötzlich ist er dem vermeintlichen Sonnyboy hilflos ausgeliefert ... Meine Meinung: Bei dem Klap... Klappentext: Der schüchterne Bum Yoon ist hoffnungslos in Sangwoo verliebt. Aus seiner Schwärmerei wird schnell Obsession und so bricht er in Sangwoos Haus ein. Im Keller muss er jedoch eine schreckliche Entdeckung machen – und plötzlich ist er dem vermeintlichen Sonnyboy hilflos ausgeliefert ... Meine Meinung: Bei dem Klappentext habe ich eine gute Stalker Geschichte erwartet, es fing auch genauso an, aber dann wendete sich das Blatt und ich wurde überrascht, im positiven Sinn. Killing Stalking ist definitiv nichts für schwache Nerven. Es werden offensichtliche Gewalttaten gezeigt, die selbst mir ein kribbeln über den Rücken laufen ließen. Man muss es aushalten können, ansonsten ist es wahrscheinlich nichts für einen. Ich mochte diese Anspannung die währendes des lesen die ganze Zeit präsent war, man fragte sich die ganze Zeit, was wird als nächstes passieren. Auch großartig fand ich die Vorstellungen die Yoon manchmal hat und man sich selbst fragt, tut es es oder tut er es nicht. Beide Protagonisten sind so psycho und interessant zu gleich. Ich glaube mit keinem von beiden ist gut Kirschen essen. Allein der Aspekt das Yoon Sangwoo nach all dem irgendwie immer noch liebt, ist einfach verrückt. Ich freu mich schon sehr mehr über die Vergangenheit von Sangwoo zu erfahren. Man hat zwar bereits den ein oder anderen Hinweis bekommen, aber noch nichts eindeutiges, was einen neugierig auf mehr macht. Man will einfach erfahren, wie er so geworden ist. Die Beziehung die zwischen den beiden zu entstehen scheint, ist für Außenstehende absurd und krank, etwas schwer nachvollziehbar. Aber gerade das macht es unter anderem so besonderes. Es treffen zwei extremen aufeinander und man kann nicht sicher sein, ob sich eine echte Beziehung entwickeln wird, oder beide es überhaupt überleben werden, bzw. Yoon doch fliehen kann. Fazit: Killing Stalking ist ein toller Manga der einem einen guten Thrill bietet. Wenn man keinen schwache Nerven hat, wird man es sicher lieben und am liebsten sofort weiter lesen wollen. Ich bin auf jeden Fall gespannt, wie es mit den beiden weiter geht und ob Yoon das ganze überleben wird, sicher bin ich mir da noch nicht und vor allem bin ich gespannt was sich für eine Beziehung zwischen den beiden entwickeln wird. Ich gebe dem Manga 5 von 5 Sternen und kann es weiterempfehlen.

Endlich auch als Buch erhältlich
von einer Kundin/einem Kunden am 04.06.2019

Ich hab diesen Manhwa online gelesen und als ich gesehen habe, das er nun endlich auch als Buch erhältlich/verfügbar ist, musste ich ihn mir gleich bestellen. Meines Erachtens ist er durchgehend spannend, der Zeichenstil passt auch super zu der Geschichte. Ich kann es einfach nur weiter empfehlen. :) (P.S.: Nichts für s... Ich hab diesen Manhwa online gelesen und als ich gesehen habe, das er nun endlich auch als Buch erhältlich/verfügbar ist, musste ich ihn mir gleich bestellen. Meines Erachtens ist er durchgehend spannend, der Zeichenstil passt auch super zu der Geschichte. Ich kann es einfach nur weiter empfehlen. :) (P.S.: Nichts für schwache Nerven.)