In guten wie in schlechten Tagen

Tayari Jones

(16)
eBook
eBook
10,99
bisher 17,99
*befristete Preissenkung des Verlages.   Sie sparen : 38  %
10,99
bisher 17,99 *befristete Preissenkung des Verlages.

Sie sparen:  38 %

inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
Sofort per Download lieferbar

Weitere Formate

Taschenbuch

12,00 €

Accordion öffnen

gebundene Ausgabe

22,00 €

Accordion öffnen

eBook (ePUB)

10,99 €

Accordion öffnen

Beschreibung

Die Geschichte von zwei jungen Menschen, die sich finden, heiraten - und erfahren, dass nichts im Leben so stark und zugleich so zerbrechlich ist wie wahre Liebe.

Eine junge Frau und ein junger Mann verlieben sich. Celestial steht vor ihrem Durchbruch als Künstlerin; Roy ist ein erfolgreicher Handelsvertreter, auf dem besten Weg, Karriere zu machen. Celestial und Roy beschließen, das Leben gemeinsam zu meistern. Sie heiraten. Ihre Liebe ist wahr und die Zukunft eine große Verheißung. Doch dann trifft sie wie aus dem Nichts ein Urteilsspruch, der Roy für Jahre ins Gefängnis bringt. Die beiden beschließen, sich nicht auseinanderbringen zu lassen und die schwere Zeit zu meistern. Aber sie müssen erkennen, dass das Leben sie mit einem unlösbaren Rätsel auf die Probe stellt: Wie kann Liebe so groß, so wahr - und doch so zerbrechlich sein?

TAYARI JONES, geb. 1970, ist mit >In guten wie in schlechten Tagen< über Nacht zu einer der bekanntesten und erfolgreichsten amerikanischen Autorinnen geworden. Zuvor veröffentlichte sie in Tin House, The Believer, The New York Times und Callalloo. >In guten wie in schlechten Tagen< ist ihr erfolgreichster Roman, der auf Platz 2 der New York Times-Bestsellerliste stand. Er stieg außerdem sofort in die Indie Bestseller Liste ein und wurde für Oprah's Book Club ausgewählt.

Produktdetails

Format ePUB i
Kopierschutz Ja i
Family Sharing Ja i
Text-to-Speech Ja i
Seitenzahl 352 (Printausgabe)
Erscheinungsdatum 28.02.2019
Sprache Deutsch
EAN 9783037901120
Verlag Arche Literatur Verlag
Dateigröße 1882 KB
Übersetzer Britt Somann-Jung
Verkaufsrang 12401

Kundenbewertungen

Durchschnitt
16 Bewertungen
Übersicht
12
4
0
0
0

War ok
von einer Kundin/einem Kunden aus Düsseldorf am 31.10.2020

Große Erwartung nach dem prominenten Support (Obama). Diese wurde nicht ganz erfüllt. Trotzdem ziemlich dicht an den Personen und abwechslungsreich in der Darstellung (teilweise als Briefwechsel). Daher kann ich es empfehlen.

Wie gewünscht!
von einer Kundin/einem Kunden aus Leopoldshöhe am 20.12.2019

Die Übertragung des Buches erfolgte prompt. Es gab keinerlei Probleme und die Abbuchung des Betrages war auch kein Problem. Also kurz und bündig: Alles super.

Absolut empfehlenswert
von Reading Maddox Girl3 aus Wien am 23.03.2019
Bewertet: Einband: gebundene Ausgabe

Das Cover ist schlicht aber wunderschön. Der Baum darauf hat natürlich eine Bedeutung in der Geschichte, ich liebe dieses Cover einfach. Auch ohne den Umschlag gefällt es mir wahnsinnig gut. Wow! Diese Geschichte hat mich wahnsinnig berührt. Die Protagonisten Celestial und Roy haben mich von der ersten Seite an, mit auf ihr... Das Cover ist schlicht aber wunderschön. Der Baum darauf hat natürlich eine Bedeutung in der Geschichte, ich liebe dieses Cover einfach. Auch ohne den Umschlag gefällt es mir wahnsinnig gut. Wow! Diese Geschichte hat mich wahnsinnig berührt. Die Protagonisten Celestial und Roy haben mich von der ersten Seite an, mit auf ihre Reise genommen, mir oft Gänsehaut Momente beschert und mich alle Gefühle mitempfinden lassen. Was die beiden mitmachen mussten, war wirklich eine harte Probe für ihre Ehe und ich habe mit beiden so mitgelitten, ich kann gar nicht sagen wie sehr, denn leicht war es für keinen von beiden. Für Roy war es natürlich noch härter, denn sein gesamtes Leben und sein gesamtes Umfeld, waren von heute auf morgen verschwunden und das schlimmste an dem ganzen war, dass er unschuldig alles verloren hatte. Und auch wenn er in dieser Zeit etwas gewonnen hat, waren es doch mehr Verluste. Von der Geschichte möchte ich nicht zu viel verraten, ich finde das sollte jeder selbst lesen. Was ich aber definitiv sagen kann ist, dass der Schreibstil der Autorin der Wahnsinn ist. Sie hat mich von der ersten Seite an, in ihren Bann gezogen, hat hier eine wahnsinnig gefühlvolle Geschichte niedergeschrieben und mich auf eine Achterbahn der Gefühle mitgenommen.

  • Artikelbild-0