Im Schatten Goethes: Kotzebue

Bertold Heizmann

Buch (Kunststoff-Einband)
Buch (Kunststoff-Einband)
16,90
16,90
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Lieferbar innerhalb von 3 Wochen Versandkostenfrei
Lieferbar innerhalb von 3 Wochen
Versandkostenfrei

Weitere Formate

Beschreibung

August von Kotzebue (1761-1819) ist laut Nietzsche das „eigentliche Theatertalent der Deutschen“. Heute ist sein umfangreiches Werk, das seinerzeit die Bühnen ganz Europas beherrschte, weitgehend in Vergessenheit geraten, man kennt ihn noch als Opfer eines Meuchelmords, einer Tat, die weitreichende politische und soziale Veränderungen zeitigte. Die vorliegende Monographie unternimmt den Versuch, den Dramatiker, Romanautor, Librettisten, Publizisten und Politiker Kotzebue sowie sein dichterisches Werk „im Schatten Goethes“ neu zu bewerten.

Bertold Heizmann, geboren 1944 in Freiburg i. Br. Studium der Germanistik, Philosophie und Sozialwissenschaften in Freiburg, Kiel, Heidelberg und Bochum. Nach Promotion und wissenschaftlicher Tätigkeit am Germanistischen Institut der Ruhr-Universität Bochum (1971-1980) Eintritt in den Schuldienst des Landes Nordrhein-Westfalen (bis 2008). Zahlreiche literaturwissenschaftliche und -didaktische Veröffentlichungen, u.a. über Herder, Goethe, Kleist, Schiller, die Romantik, Raabe, Fontane und Schnitzler. Seit 2012 Vorsitzender der Goethe-Gesellschaft Essen.

Produktdetails

Einband Kunststoff-Einband
Seitenzahl 180
Erscheinungsdatum 01.02.2019
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-924270-47-6
Verlag Schrenk-Verlag
Maße (L/B/H) 21,3/15,3/1,5 cm
Gewicht 350 g
Abbildungen mit zahlreichen schwarzweissen -Illustrationen und 3 Farbseiten

Kundenbewertungen

Es wurden noch keine Bewertungen geschrieben.

  • Artikelbild-0