// objekt für GTM window.object = { mandantId: 5, livesystem: '', protocol: 'https', // URL-Protokoll ("http" oder "https") provid: '', // Prov-ID prodid: [], // Artikel-ID prodid_underscore: [], // Artikel-ID (Liste der IDs mit Unterstrich getrennt) pagetype: '', // Seitentyp ('searchresults' => Suchergebnisseite, 'product' => Artikeldetailseite, 'category' => Kategorieseite, 'start' => Startseite, 'cart' => Warenkorbseite, 'purchase' => Bestellbestätigungsseite) pcat: [], // Shop-Label (Buch, DVD, Musik, etc.) prodcat: '', // Kategorie (buch, ebooks, special0(ereader), hoerbuch, musik, film, spielwaren, spiele, special02 (Papeterie) pname: [], // Artikel-Titel age: '', // Kundenalter (in Jahren) conversionId: '', // Auftragsnummer pageTitle: '', // HTML-Title discount: '', // Gutschein eingesetzt discountvalueDE: '', // Gutscheinwert (Kommanotation) discountvalueUS: '', // Gutscheinwert (Punktnotation) g: '', // Anrede ("m" oder "w") price: [], // Artikelpreis (Kommanotation) priceUS: [], // Artikelpreis (Punktnotation) conversionValue: '', // Gesamtsumme (Kommanotation) value: '', // Gesamtsumme (Punktnotation) quantity: 0, // Anzahl der Produkte conversionCurrency: '', // Conversion Währung conversionType: '', // Intelliad - Conversion Typ (sale -> "sa", lead -> "le", signup -> "si", pageview -> "pa", download -> "do") plz: '', // Intelliad - Rechnungsanschrift - PLZ ort: '', // Intelliad - Rechnungsanschrift - Ort artikelAnzahl: '', // Intelliad - Artikelanzahl intelliadRandom: '', // Intelliad - Zufallszahl sociomantics: '', // Sociomantics - Liste der Produkte im WK oder Checkout affilinet_products: [], criteoItems: '', // Criteo - Liste der Produkte im WK oder Checkout criteo: {}, // Criteo - Sponsored Products tdUid: '', // Trade Doubler - tdUid tdProductIds: [], // Trade Doubler - Pipe-separierte Liste von Artikel-IDs tdProductNames: [], // Trade Doubler - Pipe-separierte Liste von Artikel-Titeln tdProductGroups: [], // Trade Doubler - Pipe-separierte Liste von Tradedouble Group IDs tdProductValues: [], // Trade Doubler - Pipe-separierte Liste von Artikel-Preisen tdProductQuantities: [], // Trade Doubler - Pipe-separierte Liste von Artikel-Anzahlen xPlosion_event_id: '', // xPlosion - Event ID xPlosion_shop_trackingproducts: [], // xPlosion - kommaseparierte Liste von EANs der ersten 6 Produkte auf der Seite xPlosion_shop_id: '', // xPlosion - Kategorie xPlosion_product_id: '', // xPlosion - EAN xPlosion_product_onsale: '', // xPlosion - 1, wenn Preisnachlass, 0 sonst xPlosion_product_price: '', // xPlosion - Artikelpreis (Punktnotation) xPlosion_order_article: [], // xPlosion - kommaseparierte Liste von EANs xPlosion_order_products_quantity: [], // xPlosion - kommaseparierte Liste der Anzahl der Produkte xPlosion_order_revenue: [], // xPlosion - kommaseparierte Liste der Preise der Produkte xPlosion_order_total: '', // xPlosion - Artikelsumme(Punktnotation) xPlosion_order_id: '', // xPlosion - Auftragsnummer xPlosion_customer_gender: '', // xPlosion - Geschlecht: 1 für männlich, 2 für weiblich xPlosion_customer_zip: '', // xPlosion - PLZ der Auftragsrechnungsanschrift xPlosion_customer_agerange: '', // xPlosion - Kundenalter order_payment_method: '', // Zahlungsart: 4 für Filialabholung, Zahlung vor Ort, 19 für Vorkasse, 9 für Rechnung, 10 für Bankeinzug, 1 für Kreditkarte, 21 - Geschenkkarte, 22 - Postfinance (Schweiz) order_in_store_pickup: '', // Filialabholung ja = 1/nein = 0 category_path: [], // Breadcrumbs / Artikel-Kategorie-Pfad recommendationsSessionId: '' // Empfehlungen-Session-ID };     object.livesystem = 1;      object.pageTitle = $('title').text(); object.criteo.items = []; object.shop_mandanten_id = 5; object.kunde = { }; object.recommendationsSessionId = "SIDXi1j5Bff9md70hyQn5v7tgAAABs"; /* Kein GTM definiert */ window.dataLayer = [object]; if(trackData) { trackData.startGtm('GTM-3TL3') } else { (function(w,d,s,l,i){w[l]=w[l]||[];w[l].push({'gtm.start':new Date().getTime(),event:'gtm.js'});var f=d.getElementsByTagName(s)[0],j=d.createElement(s),dl=l!='dataLayer'?'&l='+l:'';j.async=true;j.src='//www.googletagmanager.com/gtm.js?id='+i+dl;f.parentNode.insertBefore(j,f);})(window,document,'script','dataLayer','GTM-3TL3'); } 'Vogelstimmen' von 'Dirk Bernemann' - Buch - '978-3-944154-77-0'
Warenkorb
if (typeof merkur !== 'undefined') { $(document).ready(merkur.config('COOKIECONSENT').init); }

Vogelstimmen

Menschen mit Vergangenheit könnten auch Menschen mit Zukunft sein...

Dirk Bernemanns neuestes Werk über Menschen mit Vergangenheit, die erkennen, dass sie auch Menschen mit Zukunft sein könnten.

'Und ich dachte: ein Frühlingstag. Ja, ja, ja, ein Frühlingstag. Der Mai hat seine Mitte erreicht. Doch was bringt die Mitte eines Mais, wenn es so was wie Vergänglichkeit gibt, wenn man von der Mitte eines Mais schon das Ende eines Novembers erkennen kann?'
… weiterlesen
  • Artikelbild-0
In den Warenkorb

Beschreibung

Produktdetails

Einband Paperback
Seitenzahl 288
Erscheinungsdatum 03.12.2018
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-944154-77-0
Reihe Anti-Pop
Verlag U-Line UG
Maße (L/B/H) 18,3/12,4/2,2 cm
Gewicht 236 g
Auflage 2. Auflage, erstmals als Taschenbuch
Buch (Paperback)
Buch (Paperback)
9,95
9,95
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar Versandkostenfrei
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei
In den Warenkorb
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Ihr Feedback ist anonym. Wir nutzen es, um unsere Produktseiten zu verbessern. Bitte haben Sie Verständnis, dass wir Ihnen keine Rückmeldung geben können. Wenn Sie Kontakt mit uns aufnehmen möchten, können Sie sich aber gerne an unseren Kundenservice wenden.

Jetzt Prämienmeilen für jeden vollen Euro erhalten**



Kundenbewertungen

Durchschnitt
2 Bewertungen
Übersicht
2
0
0
0
0

VOGELSTIMMENANALYSE.
von Marleen Ehrenbrink am 12.09.2012
Bewertet: Einband: gebundene Ausgabe

Zwei Abende habe ich ihm nun gewidmet, diesem Buch. Eigentlich verdient es mehr Zeit, aber es verlangt sie nicht und das ist in Ordnung so. Ich habe also nicht wirklich viel Zeit mit diesem Menschen verbracht, aus dessen Sicht Bernemann da das Leben beschreibt. Ich kenne noch nicht einmal seinen Namen. Und doch ist er mir ans... Zwei Abende habe ich ihm nun gewidmet, diesem Buch. Eigentlich verdient es mehr Zeit, aber es verlangt sie nicht und das ist in Ordnung so. Ich habe also nicht wirklich viel Zeit mit diesem Menschen verbracht, aus dessen Sicht Bernemann da das Leben beschreibt. Ich kenne noch nicht einmal seinen Namen. Und doch ist er mir ans Herz gewachsen. Irgendwie. Ein wenig. Er ist kein allzeit lächelnder, nie hinabblickender Zirkusartist, kein Lebenskünstler. Der Namenlose selbst beschreibt sich ab und an mit dem Wort „Hochseilautist“. Und genau das ist er wohl auch, wenn man sieht, wie er da so über seine – mal mehr und mal weniger – selbst gespannten Lebensstränge taumelt und stolpert und sich dann doch irgendwie wieder fängt. Oder auch nicht. Oder nur so halb. Bernemann selbst hingegen ist wahrlich ein Akrobat. Gekonnt jongliert er mit seinen Worten, behält jedes einzelne dabei im Blick ohne jemals seine Sprache zu verlieren. Über den Inhalt des Buches kann man sicherlich streiten, aber das will ich gar nicht. Mir gefällt einfach die spitze Feder, mit der Bernemann schreibt. Die Konsistenz und die Farbe der Tinte, in die er seine Gedanken taucht. Bedenkt man den Titel, den Bernemann auf sein Werk geschrieben hat, so lassen sich auch Bücher und Vogelwesen recht gut vergleichen. Da gibt es respekteinflößende Eulen, die mit weitaufgerissenen Augen über alles wachen und hier und da ein anerkennendes „uhu“ oder ein hochmütiges „aha“ von sich geben. Gehässige Lachmöwen, die doch immer nur dieselben Kreise ziehen. Verstohlene Elstern, in deren Nestern sowieso alles nur geklaut ist. Und Zugvögel, die nur mit dem Strom fliegen und abhauen, sobald es mal kalt wird. Diese papiergefiederten Vögel fliegen einem um die Ohren, fliegen auf die Nase und manchmal gegen Glaskörperscheiben oder irgendwelche Bretter, die vor irgendwelchen Köpfen hängen. Sie reden wie ihnen der Schnabel gewachsen ist, lauthals krächzend, leise zwitschernd. Sie scharren, pfeifen, schreien, fliegen. Und manchmal passt einem Menschen ihre Klangfarbe und manchmal nicht. Wären Bücher also Vögel, dann wäre dieses Buch hier höchstwahrscheinlich ein Specht. Ein bunter Papierspecht, der an der hölzernen Borke der Gesellschaft kratzt und dabei hofft, so auch an möglichst vielen fremden Hirnrinden zu klopfen. Kein Specht, der Mäusepingeln spielt. Er ist noch da, wenn man ihm öffnet. Es ist kein makellos schöner Vogel. Aber man schaut sich ihn trotzdem gerne an, weil er so prachtvoll funkelt. Sein Gefieder besteht zwar bloß aus unzähligen Scherben und Splittern. Aus Glas oder Granit. Aber sie glitzern. Weil sie all das reflektieren, was da so ist in der Welt. Hier und da schmücken ihn sogar ein paar Federspitzen aus Diamant. Kleine glänzende Nebensätze wie: „Ich hatte in diesen Gefilden nichts verloren, also suchte ich da auch nichts.“ Natürlich ist Bernemanns Papierspecht auch ein bisschen böse. Aber kann man etwas anderes erwarten von einem Tier, das einen Schnabel trägt? Vor Schnäbeln sollte man sowieso immer eine ausreichende Menge an Respekt haben. So auch vor Büchern. Sie tragen ihr Herz eben dort, wo Papiervogelwesen es tragen sollten. Im Schnabel.

Momentaufnahme
von Nika Jasmin am 23.11.2010
Bewertet: Einband: gebundene Ausgabe

Dirk Bernemann’s Bücher sind für ihren Ekelfaktor berühmt, Vogelstimmen dagegen ist zwar noch gewohnt sarkastisch und ironisch, doch viel ruhiger, weit weg vom makaberen Gedankengut. Was besonders hervorsticht, ist der poetische Schreibstil. Jede Seite ist ein eigenes Gedicht. . Der Protagonist des Buches lebt ein kleines Leb... Dirk Bernemann’s Bücher sind für ihren Ekelfaktor berühmt, Vogelstimmen dagegen ist zwar noch gewohnt sarkastisch und ironisch, doch viel ruhiger, weit weg vom makaberen Gedankengut. Was besonders hervorsticht, ist der poetische Schreibstil. Jede Seite ist ein eigenes Gedicht. . Der Protagonist des Buches lebt ein kleines Leben, ohne viel Aufregung, aber auch nicht so wie er es sich träumte, doch was er träumte, weiß er selbst nicht mehr so genau. Der Job bedrückend, die Mutter ist an Alzheimer erkrankt, ist dem Tod näher als dem Leben und die Beziehung zum Vater ist auch eher kühl. Einziger Lichtpunkt im Alltagsgrau, ist der klavierspielende Nachbar Kai, dessen Musik durch die Wände, direkt ins Herz des Erzählers trifft. . Das Buch beschreibt das Leben einer 0815 Person, ein Leben was zig Mal in der wirklichen Welt vorkommt, doch eben weil es so unspektakulär ist, ist es besonders. Gedanken kommen den Leser bekannt vor, man kann sich mit den Worten identifizieren und besonders – man kann die Worte fühlen.

FAQ