Travelling Objects

Botschafter des Kulturtransfers zwischen Italien und dem Habsburgerreich

Schriftenreihe des Österreichischen Historischen Instituts in Rom Band 3

Die Leseprobe wird geladen.
eBook
eBook
39,99
39,99
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
Sofort per Download lieferbar

Weitere Formate

gebundene Ausgabe

55,00 €

Accordion öffnen

eBook (PDF)

39,99 €

Accordion öffnen

Beschreibung

Die Beiträge des Sammelbandes "Travelling Objects" widmen sich dem Austausch von Kunstwerken zwischen Italien und dem Habsburgerreich während des 17. und 18. Jahrhunderts. Diese Gegenstände vermittelten als Botschafter des Transfers zwischen Nord und Süd und bildeten folglich eine bedeutende materielle Grundlage der kulturellen Beziehungen. Sie dienten als diplomatische Geschenke (Papsthof-Kaiserhof), als Bestechungsmittel (Odescalchi-Kaunitz) oder der symbolischen Kommunikation im Rahmen dynastischer Beziehungen (Mantua-Wien, Florenz-Innsbruck). Als Agenten des Transfers fungierten Händler (etwa im Herzogtum Krain), Adelige (Obizzi, Savoyen) sowie Botschafter und Gesandte (Savelli, Lamberg, Gallas, Albani, Apponyi).


Produktdetails

Format PDF i
Herausgeber Gernot Mayer, Silvia Tammaro
Kopierschutz Ja i
Family Sharing Ja i
Text-to-Speech Ja i
Seitenzahl 248 (Printausgabe)
Erscheinungsdatum 03.12.2018
Sprache Deutsch
EAN 9783205201083
Verlag Böhlau Verlag GmbH & Co. KG
Dateigröße 24910 KB

Weitere Bände von Schriftenreihe des Österreichischen Historischen Instituts in Rom

Kundenbewertungen

Es wurden noch keine Bewertungen geschrieben.

  • Artikelbild-0