Mark Rothko

Dramaturg der Form

KapitaleBibliothek Band 24

Christopher Rothko

(1)
Buch (Kunststoff-Einband)
Buch (Kunststoff-Einband)
28,40
28,40
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar Versandkostenfrei
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei

Weitere Formate

Kunststoff-Einband

28,40 €

Accordion öffnen

gebundene Ausgabe

38,00 €

Accordion öffnen

Beschreibung

Hat ein Sohn mehr Einblick in das Werk seines Vaters als Außenstehende? Eine schwierige Frage. Das Buch jedenfalls, das Christopher Rothko über die Kunst seines Vaters geschrieben hat, verbindet beides: Innensicht und Außenansicht, persönliche Bemerkungen und kunstwissenschaftliche Untersuchung.
Rothko schied 1970 durch Freitod aus dem Leben. Sein Sohn war damals sechs Jahre alt. Dessen Buch ist deshalb zunächst die Suche nach dem verlorenen Vater. Doch es ist viel mehr. Der Autor schöpft aus dem reichen Familienarchiv sowie aus Briefwechseln mit Freunden und Bekannten. Zudem hatte er während seiner Nachforschungen den umfangreichen Nachlass des OEuvres um sich: die wichtigen, der Öffentlichkeit oft unbekannten Vorstudien zu den großen Gemälden. Herausgekommen ist ein vielseitiges Werk, Liebeserklärung auf der einen Seite, wissenschaftliche Exegese auf der anderen. Versehen, immer wieder, mit persönlichen Erinnerungen an den Verschwundenen, der schon zu Lebzeiten nur halb da war.
Natürlich gilt, dass sich Rothkos Werk nur über die konzentrierte, langsame, lange Betrachtung erschließt, über Bildversenkung und Meditation. Doch die kluge Erklärung im Vorfeld der Bildbetrachtung kann dabei helfen, sich diesem Jahrhundertkünstler auf frische Weise zu nähern und einem Werk zu begegnen, das viele magnetisch in seinen Bann zieht, dessen Schöpfer aber verstörend enigmatisch bleibt. Das ist die Leistung Christopher Rothkos: Er öffnet neue Denk- und Sehwege zu einem Künstler, der – unter anderem – sein Vater war.

Erscheint zur großen Mark-Rothko-Retrospektive im Kunsthistorischen Museum, Wien 11. März bis 30. Juni 2019

»Äußerst sympathische, erfrischende Einführung in das Werk von Mark Rothko!« The AMERICAN SCHOLAR
»Eine Wissensfundgrube!« The WICHITA EAGLE
»Eine ungewöhnlich persönliche und aufschlussreiche Verbindung aus Memoir und Kunstkritik. Eine privilegierte und faszinierende Betrachtungsweise.« KIRKUS REVIEW

Dr. Christopher Rothko, klinischer Psychologe, gab seinen Beruf 1999 auf, um sich zusammen mit seiner Schwester Dr. Kate Rothko Prizel um den Nachlass seines Vaters zu kümmern. Er war an zahlreichen Rothko-Ausstellungen in Museen als Kurator beteiligt, hat Vorlesungen über das Werk des Vaters gehalten und dessen Schriften unter dem Titel The Artist’s Reality – Philosophies of Art, Yale University Press, New Haven 2004, herausgegeben (Mark Rothko: Die Wirklichkeit des Künstlers – Texte zur Malerei, aus dem Amerikanischen von Christian Quatmann, C.H.Beck, München 2005). Christopher Rothko lebt mit seiner Frau und den gemeinsamen drei Kindern in New York.

Produktdetails

Einband Kunststoff-Einband
Seitenzahl 384
Erscheinungsdatum 01.03.2019
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-905799-51-4
Verlag Piet Meyer Verlag
Maße (L/B/H) 27,7/23/4 cm
Gewicht 1752 g
Originaltitel Mark Rothko. From the Inside Out
Abbildungen 83 Abbildungen, davon 74 in Farbe
Auflage 1
Übersetzer Birgit Lamerz-Beckschäfer

Weitere Bände von KapitaleBibliothek

  • Agnes Martin Agnes Martin Nancy Princenthal Band 18
    • Agnes Martin
    • von Nancy Princenthal
    • Buch
    • 34,00 €
  • Infinity Net Infinity Net Yayoi Kusama Band 19
    • Infinity Net
    • von Yayoi Kusama
    • Buch
    • 28,40 €
  • Pietro Aretino Pietro Aretino Loel Zwecker Band 21
    • Pietro Aretino
    • von Loel Zwecker
    • Buch
    • 26,00 €
  • Mit Alberto Giacometti Mit Alberto Giacometti Isaku Yanaihara Band 22
    • Mit Alberto Giacometti
    • von Isaku Yanaihara
    • Buch
    • 42,00 €
  • Über Kunst Über Kunst John Updike Band 23
    • Über Kunst
    • von John Updike
    • Buch
    • 28,40 €
  • Mark Rothko Mark Rothko Christopher Rothko Band 24
    • Mark Rothko
    • von Christopher Rothko
    • Buch
    • 28,40 €
  • Michelangelo Michelangelo Martin Gayford Band 25
    • Michelangelo
    • von Martin Gayford
    • Buch
    • 38,00 €
  • Verwobene Lebenswege Verwobene Lebenswege Rachel Cohen Band 26
    • Verwobene Lebenswege
    • von Rachel Cohen
    • Buch
    • 28,00 €
  • Der Finger im Buch Der Finger im Buch Ulrich Johannes Schneider Band 27
    • Der Finger im Buch
    • von Ulrich Johannes Schneider
    • Buch
    • 28,40 €
  • Die Flucht nach Ägypten Die Flucht nach Ägypten Michael Glasmeier Band 28
    • Die Flucht nach Ägypten
    • von Michael Glasmeier
    • Buch
    • 23,30 €
  • Josef Albers Josef Albers Charles Darwent Band 29
    • Josef Albers
    • von Charles Darwent
    • Buch
    • 35,00 €
  • Britische Kunst Britische Kunst Martin Gayford Band 30
    • Britische Kunst
    • von Martin Gayford
    • Buch
    • 35,00 €

Kundenbewertungen

Durchschnitt
1 Bewertungen
Übersicht
0
1
0
0
0

Farbfeldmalerei
von einer Kundin/einem Kunden am 17.05.2019
Bewertet: Einband: gebundene Ausgabe

Der 1970 gestorbene amerikanische Maler Mark Rothko hat ein sehr interessantes Werk. Ich kannte Mark Rothko nur den Namen nach, aber nicht sein Werk. Dieses mächtige Ausstellungsbuch ist sehr informativ. Einige Texte geben Auskunft über sein Leben. Er war eine vielschichtige Persönlichkeit. Dann die imposanten expressionistische... Der 1970 gestorbene amerikanische Maler Mark Rothko hat ein sehr interessantes Werk. Ich kannte Mark Rothko nur den Namen nach, aber nicht sein Werk. Dieses mächtige Ausstellungsbuch ist sehr informativ. Einige Texte geben Auskunft über sein Leben. Er war eine vielschichtige Persönlichkeit. Dann die imposanten expressionistischen Gemälde der Ausstellung. Einige Gemälde gehörten zu den teuersten, die je verkauft wurden. Mich bewegten im Buch schwerpunktmäßig tatsächlich hauptsächlich die Werke der Farbfeldmalerei.Durch das Buch bekommt man natürlich nur einen ungefähren Eindruck. Das kann das Betrachten in Realität nicht ersetzen. Das kann man auch nicht verlangen. Daher weckte das Buch einen großen Bedarf bei mir, wieder mal eine Ausstellung in einem Museum zu sehen. Ich denke, sich mit weiter Mark Rothkos Werk zu beschäftigen, ist eine lohnenswerte Aufgabe.


  • Artikelbild-0