Warenkorb
if (typeof merkur !== 'undefined') { $(document).ready(merkur.config('COOKIECONSENT').init); }

Tage des Lichts

Das Schicksal einer Familie

Die große Seidenstadt-Saga Band 3

1940: Endlich ist es so weit, Ruth hat das langersehnte Visum bekommen und darf nach Amerika zu ihren Verwandten ausreisen. Doch der Neuanfang ist schwer. Chicago ist viel größer, als Ruth es erwartet hätte, und ihr fällt es nicht leicht, sich an den neuen Alltag zu gewöhnen, der so sehr von dem abweicht, was sie kennt. Dann aber lernt sie Eddie kennen und verliebt sich Hals über Kopf und wider besseres Wissen, denn Eddie ist amerikanischer Soldat, und der Krieg scheint noch lange nicht zu Ende. Schon bald muss er an die Front, für Ruth bricht eine Welt zusammen: Wird Eddie gesund aus dem Krieg zurückkehren? Und wird ihre Liebe diese Zeit überstehen?
Portrait
Ulrike Renk, 1967 in Detmold geboren, studierte in Aachen Anglistik, Soziologie und Literaturwissenschaften.§Heute lebt sie mir ihrer Familie am Niederrhein.
… weiterlesen
  • Artikelbild-0
In den Warenkorb

Beschreibung

Produktdetails

Einband Taschenbuch
Seitenzahl 576
Erscheinungsdatum 21.01.2020
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-7466-3566-8
Verlag Aufbau TB
Maße (L/B/H) 20,5/13,3/4,6 cm
Gewicht 572 g
Auflage 3. Auflage
Verkaufsrang 85
Buch (Taschenbuch)
Buch (Taschenbuch)
12,99
12,99
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar Versandkostenfrei
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei
In den Warenkorb
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Ihr Feedback ist anonym. Wir nutzen es, um unsere Produktseiten zu verbessern. Bitte haben Sie Verständnis, dass wir Ihnen keine Rückmeldung geben können. Wenn Sie Kontakt mit uns aufnehmen möchten, können Sie sich aber gerne an unseren Kundenservice wenden.

Jetzt 5-fache Prämienmeilen für jeden vollen Euro sammeln**



Weitere Bände von Die große Seidenstadt-Saga

  • Band 1

    116766126
    Jahre aus Seide
    von Ulrike Renk
    (66)
    Buch
    12,99
  • Band 2

    126312218
    Zeit aus Glas
    von Ulrike Renk
    (26)
    Buch
    12,99
  • Band 3

    140772865
    Tage des Lichts
    von Ulrike Renk
    (32)
    Buch
    12,99
    Sie befinden sich hier
  • Band 4

    145313159
    Träume aus Samt
    von Ulrike Renk
    Buch
    12,99

Kundenbewertungen

Durchschnitt
32 Bewertungen
Übersicht
27
2
3
0
0

Hoffnung
von einer Kundin/einem Kunden aus Freiburg am 16.02.2020

Endlich ist der dritte Band der Seidenstadt-Saga erschienen, auf den ich mich schon sehr gefreut habe. Ruth hat es geschafft und kann endlich nach England ausreisen. Der Großteil der Handlung spielt sich auf dem Hof der Sandersons ab. Ruth muss dort hart arbeiten und wird zudem von Olivia schikaniert. Ruth macht sich große S... Endlich ist der dritte Band der Seidenstadt-Saga erschienen, auf den ich mich schon sehr gefreut habe. Ruth hat es geschafft und kann endlich nach England ausreisen. Der Großteil der Handlung spielt sich auf dem Hof der Sandersons ab. Ruth muss dort hart arbeiten und wird zudem von Olivia schikaniert. Ruth macht sich große Sorgen um ihre Verwandtschaft, die noch in Deutschland ist. Die politische Atmosphäre ist sehr gut eingefangen, ich habe mit Ruth mitgelitten, gebangt und auf ein gutes Ende gehofft. Das Leben der Juden zu Zeiten des Nationalsozialismus wird auf beklemmende und erschreckende Weise wieder gegeben und basiert auf dem wahren Leben der jüdischen Familie Meyer. Mein Fazit: Ein gelungener dritter Band, ich freue mich auf Band 4 der Saga!

Spannende Fortsetzung
von einer Kundin/einem Kunden am 16.02.2020

Ich freute mich sehr auf den 3.Teil dieser dramatischen, wahren Geschichte. Auch dieses Mal befand ich mich gleich wieder im Geschehen. Ruth, die Tochter der Familie Meyer, lebt jetzt als Haus- und Kindermädchen in England. Das Leben dort verlangt viel Durchhaltevermögen und Stärke von ihr ab. Vor allem Arbeitgeberin Olivia mach... Ich freute mich sehr auf den 3.Teil dieser dramatischen, wahren Geschichte. Auch dieses Mal befand ich mich gleich wieder im Geschehen. Ruth, die Tochter der Familie Meyer, lebt jetzt als Haus- und Kindermädchen in England. Das Leben dort verlangt viel Durchhaltevermögen und Stärke von ihr ab. Vor allem Arbeitgeberin Olivia macht Ruth das Leben schwer. Endlich darf auch der Rest der Familie Sicherheit in England finden. Ulrike Renk schreibt wieder sehr lebhaft und bildhaft, die Seiten flogen nur so dahin und ich litt und bangte mit Ruth. Als sich die Lage aufgrund des Krieges immer mehr zuspitzt, nahm die Geschichte nochmal an Fahrt auf. Das Cover knüpft an die Vorgängerromane an und gefällt mir sehr gut. Fazit: Ich freue mich schon heute auf Teil 4, der im August erscheinen wird und vergebe 4,5/5 #prsample #ulrikerenk #tagedeslichts

teils etwas langatmig
von einer Kundin/einem Kunden aus Eschweiler am 15.02.2020
Bewertet: eBook (ePUB)

Ruth ist vor den Nazis nach England geflohen. Doch das Leben dort auf dem Land ist hart für das Stadtkind. Dennoch lässt Ruth nichts unversucht, um sich einzufinden und auch noch ihre Eltern aus Nazi-Deutschland herzuholen... "Tage des Lichts" ist der dritte Band der vierteiligen Saga, um die jüdische Familie von Ruth M... Ruth ist vor den Nazis nach England geflohen. Doch das Leben dort auf dem Land ist hart für das Stadtkind. Dennoch lässt Ruth nichts unversucht, um sich einzufinden und auch noch ihre Eltern aus Nazi-Deutschland herzuholen... "Tage des Lichts" ist der dritte Band der vierteiligen Saga, um die jüdische Familie von Ruth Meyer, die unter Hitler verfolgt werden. Auch wenn die Autorin die wichtigsten Informationen der Vorbände wiedergibt, würde ich nicht empfehlen dieses Buch ohne Vorkenntnisse zu lesen. Doch ansonsten fand ich es spannend Ruth weiter folgen zu können. Das Buch ist weniger aktionsgeladen als die beiden Vorgänger. Ruth findet sich in das Leben auf dem Bauernhof ein. Das ist die eigentliche Geschichte. Für mich ein typischer Zwischenband. Ich kenne den vierten Teil noch nicht, aber ich habe mich beim Lesen teilweise gefragt, ob man die Handlung nicht auch hätte straffen können, um einen Band einzusparen. Ich bin gespannt, wie ich nach der Lektüre von Band 4 denke. Denn doch mancher Längen will ich doch unbedingt wissen, wie die Geschichte nun ausgeht. Wenn man nicht unbedingt einen Roman über die Verfolgung der jüdischen Bevölkerung erwartet, ist es auch nicht uninteressant. Das Leben auf dem Lande und die Sicht auf die britische Außenpolitik ist gut beschrieben. Auch der Holocaust findet Platz, in dem vor allem über Vorurteile, Antisemitismus philosophiert wird, was mir ebenfalls gut gefallen hat. Außerdem kehren wir auch zu Ruths weiterem Familienkreis zurück und erfahren etwas über das Schicksal der Menschen in Nazi-Deutschland. So gibt es immer mal wieder Abwechslung vom britischen Hofalltag. Doch zusammenfassend kam der dritte Band nicht an seine Vorgänger heran.


FAQ