Sterne über der Toskana

Historischer Roman

Die große Toskana-Saga Band 3

Karin Seemayer

(22)
eBook
eBook
7,99
7,99
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
Sofort per Download lieferbar

Weitere Formate

Taschenbuch

9,99 €

Accordion öffnen
  • Sterne über der Toskana

    Aufbau TB

    Sofort lieferbar

    9,99 €

    Aufbau TB

eBook (ePUB)

7,99 €

Accordion öffnen
  • Sterne über der Toskana

    ePUB (Aufbau)

    Sofort per Download lieferbar

    7,99 €

    ePUB (Aufbau)

Beschreibung

Die Wege der Liebe.

Italien 1857: Gianna wächst auf einem der größten Weingüter in den malerischen Hügeln der Toskana auf. Ihr Leben erscheint perfekt, sie ist mit Angelo, ihrer großen Liebe, verlobt und wird bald heiraten. Doch dann brechen Unruhen aus und drohen ihr Glück zu zerstören: Ihre Familie und die ihres Verlobten stehen auf gegnerischen Seiten. Gianna sieht keine andere Möglichkeit, als Zuflucht bei ihrer Tante in Genua zu suchen. Erst in der Fremde erkennt sie, wo ihr Herz wirklich zu Hause ist. Doch hat diese Liebe eine Zukunft?

Ein Weingut im Italien des 19. Jahrhunderts und eine starke Frau, die für ihr Glück kämpft

Karin Seemayer, geboren 1959, machte eine Ausbildung zur Reiseverkehrskauffrau und war beruflich und privat viel unterwegs. Die meisten ihrer Romanideen sind auf diesen Reisen entstanden. Allerdings musste die Umsetzung der Ideen warten, bis ihre drei Kinder erwachsen waren. Heute lebt Karin Seemayer im Taunus. Im Aufbau Taschenbuch sind ihre Romane „Die Tochter der Toskana", "Das Gutshaus in der Toskana", „Die Sehnsucht der Albatrosse" und „Das Geheimnis des Nordsterns" lieferbar.

Produktdetails

Format ePUB i
Kopierschutz Ja i
Seitenzahl 432 (Printausgabe)
Erscheinungsdatum 12.07.2019
Sprache Deutsch
EAN 9783841217240
Verlag Aufbau
Dateigröße 2246 KB
Verkaufsrang 2784

Weitere Bände von Die große Toskana-Saga

mehr

Kundenbewertungen

Durchschnitt
22 Bewertungen
Übersicht
21
1
0
0
0

Sterne über der Toskana
von einer Kundin/einem Kunden aus Heidenau am 09.11.2019

Sehr spannend und interessant geschrieben. Der historische Rahmen war mir bisher nicht so bekannt. Es werden auch noch historische Zusammenhänge in den Roman eingebunden, welche ja bis heute Auswirkungen haben.

Die Familiensaga geht weiter
von Ascora am 09.10.2019

Der Klappentext: „Die Wege der Liebe. Italien 1857: Gianna wächst auf einem der größten Weingüter in den malerischen Hügeln der Toskana auf. Ihr Leben erscheint perfekt, sie ist mit Angelo, ihrer großen Liebe, verlobt und wird bald heiraten. Doch dann brechen Unruhen aus und drohen ihr Glück zu zerstören: Ihre Familie und die ih... Der Klappentext: „Die Wege der Liebe. Italien 1857: Gianna wächst auf einem der größten Weingüter in den malerischen Hügeln der Toskana auf. Ihr Leben erscheint perfekt, sie ist mit Angelo, ihrer großen Liebe, verlobt und wird bald heiraten. Doch dann brechen Unruhen aus und drohen ihr Glück zu zerstören: Ihre Familie und die ihres Verlobten stehen auf gegnerischen Seiten. Gianna sieht keine andere Möglichkeit, als Zuflucht bei ihrer Tante in Genua zu suchen. Erst in der Fremde erkennt sie, wo ihr Herz wirklich zu Hause ist. Doch hat diese Liebe eine Zukunft? Ein Weingut im Italien Mitte des 19. Jahrhunderts und eine starke Frau, die für ihr Glück kämpft.“ Zum Inhalt: Sterne über der Toskana ist der dritte Band der großen Toskana-Saga von Karin Seemayer, die Bände sind aber gut unabhängig voneinander zu lesen, natürlich überschneiden sich einige Charaktere und es wird auf die „Vergangenheit“ Bezug genommen, aber damit kommt man gut klar. Ein übersichtliches Personenregister gleich zu Beginn erleichtert außerdem den Einstieg in die Geschichte. Dieses Mal wird die Familie in die Kämpfe um einen italienischen Nationalstaat verwickelt und die politischen Ansichten und unterschiedlichen Lager haben einen direkten Einfluss auf Giannas Leben und Liebe. Zum Stil: Karin Seemayer zeichnet mit ihrem flüssigen Schreibstil ein gelungenes Sittengemälde der damaligen Zeit. Ihre Charaktere werden schnell vor dem Leser lebendig und die Beschreibungen der Landschaften und Situationen erschaffen ein klares Bild. Vor allem die beiden Hauptprotagonisten werden sehr sympathisch und realistisch dargestellt. Wie die Autorin im Nachwort schreibt: „Die meisten Figuren in diesem Roman, wie Gianna, ihre Familie und die anderen Hauptfiguren sind fiktiv, ich habe sie erfunden, aber die historischen Hintergründe und Ereignisse sind real“ und gerade diese Ereignisse werden sehr authentisch und überzeugend geschildert. Erzählt wird übrigens von einem auktorialen Erzähler. Mein Fazit: Eine fesselnde Familiensaga vor einem interessanten historischen Hintergrund.

Ein wunderschönes Buch
von Helgas Bücherparadies am 28.08.2019
Bewertet: Einband: Taschenbuch

Nach dem Tod ihrer Mutter stehen Ben und Alice mittellos auf der Straße. Ben ist alt genug um sich alleine durchzuschlagen und setzt die 9 jährige Alice vor Eden Hill ab. Er hat die Hoffnung, dass sich die Besitzer erbarmen und Alice aufnehmen würden. Sie wird nicht gerade mit offenen Armen empfangen, darf aber bleiben und... Nach dem Tod ihrer Mutter stehen Ben und Alice mittellos auf der Straße. Ben ist alt genug um sich alleine durchzuschlagen und setzt die 9 jährige Alice vor Eden Hill ab. Er hat die Hoffnung, dass sich die Besitzer erbarmen und Alice aufnehmen würden. Sie wird nicht gerade mit offenen Armen empfangen, darf aber bleiben und muss dafür hart arbeiten. Alice freundet sich mit Hazel und Finnigan an. Bald sind sie unzertrennlich. Die Mutter und Herrscherin von Eden Hill ist alles andere als begeistert. Als Finnigan in den Krieg ziehen muss, ist Alice untröstlich. An Marlene Perlons Geburtstag überrascht sie ihr Freund Florel mit einem Ausflug zum Haus ihrer Großmutter. Dort findet sie Briefe vor und macht sich sofort auf die Suche um ein Geheimnis zu lüften. Susann Anders hat hier einen sehr spannenden und einfühlsamen, aber auch teils traurigen Roman geschrieben. Sofort ist man mitten im Geschehen und gefesselt durch diesen schönen und harmonischen Schreibstil. Es gibt zwei Erzählstränge im Wechsel von verschiedenen Zeitzonen. Zum einen geht es um Alice, die ihre Kindheit in Leden Hill verbracht hat. Zum anderen um Marlene, die das Geheimnis ihrer Großmutter lüften möchte. Sehr ausdrucksstark kommen alle Charakter zur Geltung und sind authentisch und glaubwürdig dargestellt. Das Cover finde ich absolut passend zur Geschichte. In diesem Buch ist so vieles enthalten: Liebe, Schmerz, Hoffnung, Intrigen und ganz wunderbar erzählt. Von mir gibt es eine ganz klare Leseempfehlung


  • Artikelbild-0