Das Jahr nach dem Abi

An alle Leute, die noch keinen Plan haben oder denken, sie hätten einen

Paul David Bühre

(21)
Die Leseprobe wird geladen.
eBook
eBook
16,99
16,99
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
Sofort per Download lieferbar

Weitere Formate

Taschenbuch

18,00 €

Accordion öffnen

eBook (ePUB)

16,99 €

Accordion öffnen

Beschreibung

Nach dem Bestseller Teenie Leaks jetzt das neue Buch über den nächsten Schritt im Leben: das Gap Year zwischen Abi und Studium
Was tun nach dem Abi? Eine ganze Generation sucht nach Orientierung

"Hey, ich bin's wieder, Paul, Paul Bühre von Teenie Leaks. Ich bin jetzt 19 und habe tatsächlich mein Abitur geschafft, aber die großen Fragen meines Lebens sind offen: Wie will ich später leben? Was macht mich glücklich? Wie will ich Geld verdienen? Um das herauszufinden, bin ich ein Jahr durch die Welt gereist.Ich habe eine Kung-Fu-Schule in China besucht. Dort lernte ich unter anderem zwei kanadische Gangster kennen, trank viel Tee aus winzigen Tassen und brach mir (SPOILER!!) den Arm in einem Kickbox-Match. Dann war ich Lehrer in einer Dorfschule in Indien, wo ich ab und zu auch eine Kakerlake oder zwei getötet habe. Auf einem Bauernhof in Schottland habe ich mich anschließend von Indien erholt und Drechseln gelernt, ohne einen Finger zu verlieren. Am Ende der Reise bin ich zurück nach Hause gewandert. Im Gepäck ein Zelt und ein paar Antworten auf die Fragen, die ich mir am Anfang gestellt habe."

Paul Bühre, geboren 1998, hat 2017 sein Abitur gemacht und sich ein Jahr Auszeit genommen, um herauszufinden, was er gerne einmal machen möchte. Er ist Autor des Bestsellers »Teenie Leaks. Was wir wirklich denken (wenn wir nichts sagen)«, der 2015 im Ullstein Verlag erschien.

Produktdetails

Format ePUB i
Kopierschutz Ja i
Family Sharing Ja i
Text-to-Speech Nein i
Seitenzahl 192 (Printausgabe)
Erscheinungsdatum 29.03.2019
Sprache Deutsch
EAN 9783843720199
Verlag Ullstein Verlag
Dateigröße 3789 KB

Kundenbewertungen

Durchschnitt
21 Bewertungen
Übersicht
6
9
1
5
0

Mal etwas anderes
von einer Kundin/einem Kunden aus Meppen am 05.06.2020
Bewertet: Einband: Taschenbuch

"Das Jahr nach dem Abi" ist das erste Buch von Paul Bühre, das ich gelesen habe. Anfangs war ich etwas skeptisch, ob mir das Buch gefallen würde, denn ich lese sonst am liebsten Thriller. Das Cover, sowie auch den Klappentext fand ich ansprechend und wollte es einfach mal probieren. Der Schreibstil des jungen Autors liest sic... "Das Jahr nach dem Abi" ist das erste Buch von Paul Bühre, das ich gelesen habe. Anfangs war ich etwas skeptisch, ob mir das Buch gefallen würde, denn ich lese sonst am liebsten Thriller. Das Cover, sowie auch den Klappentext fand ich ansprechend und wollte es einfach mal probieren. Der Schreibstil des jungen Autors liest sich flüssig. Als Leserin hatte ich das Gefühl, als würde ein Freund mir von seinen Erlebnissen erzählen. An der ein oder anderen Stelle musste ich ganz schön schmunzeln. So wie Paul, geht es bestimmt vielen Jugendlichen. Den Schulabschluss in der Tasche... Aber was kommt dann? Auch, wenn diese Zeit bei mir schon einige Jahre zurück liegt, konnte ich mich gut daran erinnern und mich in Paul hinein versetzen. Dieses Buch war für mich auf jeden Fall ein schöner, humorvoller Ausflug in ein anderes Genre. Ich denke, dass ich das Buchmeiner Patentochter geben werde. Für sie ist dieses Thema im Moment aktuell.

Großes Lob für einen jungen Autor mit Potential und Power!
von einer Kundin/einem Kunden aus München am 20.08.2019
Bewertet: Einband: Taschenbuch

Schon das erste Buch "Teenie-Leaks" war klasse - damals gerade mal 15 Jahre und was liegt da näher gleich das nächste Buch zu schreiben von dem Gap-Year. Paul David Bühre nimmt uns mit auf seine Reise und lässt uns teilhaben an seinen Erlebnissen und Gedanken. Für alle diejenigen, die sich ein wenig ausprobieren wollen und dabei... Schon das erste Buch "Teenie-Leaks" war klasse - damals gerade mal 15 Jahre und was liegt da näher gleich das nächste Buch zu schreiben von dem Gap-Year. Paul David Bühre nimmt uns mit auf seine Reise und lässt uns teilhaben an seinen Erlebnissen und Gedanken. Für alle diejenigen, die sich ein wenig ausprobieren wollen und dabei das Denken nicht abschalten ein gutes Rollen-Modell. Im Gegensatz zu vielen Jugendlichen, die G8 durchgezogen haben und nun 1 Jahre mal "abschalten" wollen schreib er ein wie ich finde gelungenes Werk, dass sich sehen lassen kann. Nun habe ich es als Mutter durchgelesen, gedacht war es für meinen Sohn, der sich allerdings gerade mit anderer Materie befasst und den ich dann doch am Ende nicht überreden konnte es zu lesen. Ich fand es unterhaltsam und sehr verständlich geschrieben. Daume nach oben - Kaufempfehlung.

In der Zeit zurück
von einer Kundin/einem Kunden aus Salzkotten am 27.06.2019
Bewertet: Einband: Taschenbuch

Als ich das Buch las, fühlte ich mich prompt in diese wunderbare Zeit zurück versetzt, als man das Abi grade hinter sich hatte und all die Freiheiten genießen konnte, die man danach nie wieder haben würde, ohne jegliche familiäre und vor allem berufliche Pflichten zu haben. Meiner Meinung nach schildert der Autor mit herrlich j... Als ich das Buch las, fühlte ich mich prompt in diese wunderbare Zeit zurück versetzt, als man das Abi grade hinter sich hatte und all die Freiheiten genießen konnte, die man danach nie wieder haben würde, ohne jegliche familiäre und vor allem berufliche Pflichten zu haben. Meiner Meinung nach schildert der Autor mit herrlich jugendlicher Stimme genau diese Zeit, die er auf ein ganzes Jahr verlängert. Paul Bühres Zeitvertreib ist beneidenswert: Er reist durch die Welt und erlebt Abenteuer, an die er sich naiv-kindlich herantraut, ohne dabei ein Heranwachsen und Reifen vermissen zu lassen. Als älterer Leser wird man fast wehmütig, diese Zeit nicht besser genutzt zu haben. Auf der anderen Seite richtet sich das Buch aber natürlich vornehmlich an junge Leser, die sich jetzt oder zukünftig in jener Situation befinden. Für mein Dafürhalten ein tolles Geburtstags- oder Abiturgeschenk mit der richtigen Botschaft: Geht raus, seid verrückt, erwachsen werdet ihr schnell genug!

  • Artikelbild-0