Warenkorb

Sie haben noch keinen tolino eReader? Jetzt informieren.

Was die Gezeiten flüstern

Roman

Nordsee-Trilogie Band 3

Der wunderbare Abschluss der großen Nordsee-Trilogie!

Die Insel im Herzen
Amrum, 1932. Der junge Skem Rossmonith liebt das Watt. Als sein Vater stirbt, muss er hart arbeiten, um sich und seine Mutter zu ernähren. Dabei macht er im Watt eine Entdeckung, die sein Leben verändert.
Berlin, heute. Kunststudentin Valerie fällt aus allen Wolken, als sie erfährt, dass der Mann, den sie bisher für ihren Vater hielt, das gar nicht ist. Auf der Suche nach ihren Wurzeln begibt sie sich nach Amrum.
Dort trifft sie den alten Skem, der ein Geheimnis hütet. Kann Valerie ihm helfen, dieses zu lüften und sich mit der Vergangenheit zu versöhnen? Und kann sie ihren wahren Vater finden?
Unerwartet bekommt sie Hilfe ... und trifft jemanden, der ihr Herz erobert. Dabei hatte sie sich doch geschworen, sich nie mehr zu verlieben!
Portrait

Patricia Koelle ist eine Berliner Autorin mit Leidenschaft fürs Meer - und fürs Schreiben, in dem sie ihr immerwährendes Staunen über das Leben, die Menschen und unseren sagenhaften, unwahrscheinlichen Planeten zum Ausdruck bringt. Bei FISCHER Taschenbuch erschienen ist die Ostsee-Trilogie mit den Bänden ›Das Meer in deinem Namen‹, ›Das Licht in deiner Stimme‹ und ›Der Horizont in deinen Augen‹, außerdem der alleinstehende Roman ›Die eine, große Geschichte‹. ›Wenn die Wellen leuchten‹, ›Wo die Dünen schimmern‹ und ›Was die Gezeiten flüstern‹ sind die drei Bände ihrer Nordsee-Trilogie, die auf Amrum spielt. ›Ein Engel vor dem Fenster‹ ist eine Sammlung von Wintergeschichten, ›Der Himmel zu unseren Füßen‹ ein Weihnachtsroman und ›24 Stück vom Glück‹ eine Sammlung von stimmungsvollen Geschichten zur Weihnachtszeit. ›Die Zeit der Glühwürmchen‹ ist der Auftakt ihrer Inselgärten-Reihe.

… weiterlesen
  • Artikelbild-0
eBook kaufen

Beschreibung

Produktdetails

Format ePUB i
Kopierschutz Ja i
Seitenzahl 544 (Printausgabe)
Erscheinungsdatum 24.04.2019
Sprache Deutsch
EAN 9783104902951
Verlag Fischer E-Books
Dateigröße 1219 KB
Verkaufsrang 380
eBook
eBook
9,99
9,99
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
Sofort per Download lieferbar
eBook kaufen
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Ihr Feedback ist anonym. Wir nutzen es, um unsere Produktseiten zu verbessern. Bitte haben Sie Verständnis, dass wir Ihnen keine Rückmeldung geben können. Wenn Sie Kontakt mit uns aufnehmen möchten, können Sie sich aber gerne an unseren Kundenservice wenden.

Weitere Bände von Nordsee-Trilogie

  • Band 1

    47577379
    Wenn die Wellen leuchten
    von Patricia Koelle
    (10)
    eBook
    9,99
  • Band 2

    83725661
    Wo die Dünen schimmern
    von Patricia Koelle
    (9)
    eBook
    9,99
  • Band 3

    140351771
    Was die Gezeiten flüstern
    von Patricia Koelle
    (5)
    eBook
    9,99
    Sie befinden sich hier

Kundenbewertungen

Durchschnitt
5 Bewertungen
Übersicht
4
1
0
0
0

Genauso schön wie die ersten zwei Bände
von einer Kundin/einem Kunden aus Bochum am 04.10.2019
Bewertet: Einband: Taschenbuch

Super detailreich und schön geschrieben wie die ersten zwei Bände. 100% weiter zu empfehlen. Bis zum Schluss bleibt es spannend und beendet so perfekt die Trilogie

Ein schöner Abschluss der Nordsee Trilogie
von Rebecca K. am 25.06.2019

Amrum im Jahr 1932: Skem Rossmonith liebt die Nordsee, das Watt und seine Heimatinsel Amrum. Als sein Vater stirbt, muss er hart arbeiten um sich und seine Mutter durchzubringen. Im Watt stößt er auf etwas, was sein gesamtes Leben verändern wird. In der Gegenwart fällt Valerie aus allen Wolken als sie erfährt der Mann den sie ... Amrum im Jahr 1932: Skem Rossmonith liebt die Nordsee, das Watt und seine Heimatinsel Amrum. Als sein Vater stirbt, muss er hart arbeiten um sich und seine Mutter durchzubringen. Im Watt stößt er auf etwas, was sein gesamtes Leben verändern wird. In der Gegenwart fällt Valerie aus allen Wolken als sie erfährt der Mann den sie für ihren Vater gehalten hat ist nicht ihr Vater und so kommt sie auf der Suche nach ihrem Vater auf die Insel Amrum im Wattenmeer. Auf der Insel angekommen lernt sie Skem kennen und nur Valerie vertraut er das größte Geheimnis seines Lebens an. Für Valerie passiert einiges auf Amrum und auch ihr Herz beginnt wieder verliebt zu klopfen, aber sie wollte sich doch nie mehr verlieben. Auf diesen Roman von Patricia Koelle war ich gespannt da mir die Reihe die auf Amrum spielt sehr gut gefallen hat und ich nun auch Wissen wollte wie alles ausgehen wird. Leider bin ich nur sehr schwer in den Roman reingekommen und es hat sehr lange gedauert bis ich den richtigen Zugang zur Handlung gefunden hatte. Der gesamte Roman war auf die zwei Handlungsstränge von Skem in der Vergangenheit und Valerie in der Gegenwart aufgebaut, wobei Skem aber auch in der Gegenwart eine Hauptrolle spielt. Mit Valerie wurde ich lange Zeit nie so richtig warm, ab der Mitte des Buches wurde es zwar besser aber Freunde sind wir nicht geworden. Skem und seine Geschichte fand ich dagegen von Anfang an sehr interessant und diese Abschnitte habe ich auch sehr gerne gelesen. Auch war ich etwas irritiert, dass Valerie erst bei etwas der Hälfte des Romans auf die Insel gekommen ist. Dem Handlungsverlauf konnte man immer sehr gut folgen und man konnte die Entscheidungen die von Valerie oder Skem getroffen wurden immer sehr gut nachvollziehen auch wenn ich nicht immer einer Meinung mit Ihnen war. Auch die Spannungsbögen waren immer straff gespannt, so dass es während des Lesens nie langweilig oder gar langatmig wurde und man immer Wissen wollte ob wohl alles gut ausgeht. Obwohl ich noch nie auf Amrum war und somit nur das Festland kenne konnte ich mir alles nur anhand der Beschreibungen sehr gut vor dem inneren Auge entstehen lassen während des Lesens. Auch die Figuren empfand ich alle als sehr detailliert beschrieben, so konnte man sich diese beim Lesen sehr gut vorstellen. Alles in allem hatte ich mit dem Roman entspannte und unterhaltsame Lesestunden. Auch wenn es etwas gedauert hat bis ich richtig in die Geschichte eingetaucht war konnte er mich vollständig überzeugen und deshalb vergebe ich sehr gerne alle fünf Sterne.

Die Gezeiten haben geflüstert...
von Susanne Biel aus Unna am 28.05.2019
Bewertet: Einband: Taschenbuch

Die Gezeiten haben geflüstert. Ich habe gelacht, geweint, gebangt, gefiebert. Zum Schluß rutschte Remy noch von der Ostsee-Triologie für ein paar Worte durchs Geschehen und ich freute mich wie ein Itsch, als UNSER Skem endlich wen bestimmtes fand. ( will ja nicht alles verraten ;) Ich freue mich nun umso mehr auf die Insel, di... Die Gezeiten haben geflüstert. Ich habe gelacht, geweint, gebangt, gefiebert. Zum Schluß rutschte Remy noch von der Ostsee-Triologie für ein paar Worte durchs Geschehen und ich freute mich wie ein Itsch, als UNSER Skem endlich wen bestimmtes fand. ( will ja nicht alles verraten ;) Ich freue mich nun umso mehr auf die Insel, die wir im Dezember besuchen werden. Sie wird auch MEINE Insel werden, DAS weiß ich jetzt schon und freue mich, auf Spuren von Skem, Valerie, Fenno und Co die Insel erkunden kann. Dieses Buch kann man für sich lesen. Es ist aber umso schöner, wenn man Band 1 und 2 vorweg auch schon verschlungen hat. Denn dieses Buch ist der Abschluß und man kann zum Schluss nur eins machen: Seufzen, weil es einfach so schön ist.....


FAQ