Unter uns die Nacht

Roman

Wayfarer Band 3

Becky Chambers

(3)
Buch (Taschenbuch)
Buch (Taschenbuch)
9,99
9,99
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar Versandkostenfrei
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei

Weitere Formate

Taschenbuch

9,99 €

Accordion öffnen

eBook (ePUB)

8,99 €

Accordion öffnen

Beschreibung

Seit Jahrzehnten lebt die Menschheit im Exil: Die Siedlerschiffe der Exodus-Flotte kreisen um eine neue Sonne, und das Leben mit begrenzten Ressourcen ist der neuen Generation längst zur Gewohnheit geworden.
Doch nicht jedem gefällt ein Dasein unter künstlichen Bedingungen, und je weiter sich die Exodaner der Galaktischen Union öffnen, desto mehr geraten die alten Traditionen unter Druck. Und so stehen auch Kip, Tessa, Sawyer, Isabel und Eyas vor der Frage: Ist ihr Alltag auf der Asteria alles, was das Leben für sie bereithält?

Becky Chambers zeigt in ihren ›Wayfarer‹-Romanen einen bemerkenswerten Ideenreichtum.

Becky Chambers ist als Tochter einer Astrobiologin und eines Luft- und Raumfahrttechnikers in Kalifornien aufgewachsen. Die Zeit zum Schreiben ihres ersten Romans hat sie sich durch eine Kickstarter-Kampagne finanziert. Das Buch wurde prompt zu einem Überraschungserfolg.

Produktdetails

Einband Taschenbuch
Seitenzahl 464
Erscheinungsdatum 27.03.2019
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-596-70262-6
Verlag Fischer Tor
Maße (L/B/H) 19/12,6/3,8 cm
Gewicht 396 g
Originaltitel Record of a Spaceborn Few
Auflage 2. Auflage
Übersetzer Karin Will
Verkaufsrang 20167

Weitere Bände von Wayfarer

mehr

Kundenbewertungen

Durchschnitt
3 Bewertungen
Übersicht
2
1
0
0
0

Sehr unterhaltsam
von einer Kundin/einem Kunden aus München am 23.02.2020

Im dritten Band der Weyfarer-Reihe nimmt uns die Autorin mit zu einem Schiff der Exodaner, das sind die Menschen, die seit dem Verlassen der Erde in ihren Wohnschiffen wohnen. Die Autorin beschreibt den Alltag in der Flotte aus dem Blickwinkel mehrere Personen so unterhaltsam und so schlüssig, dass man versucht ist, anzunehmen, ... Im dritten Band der Weyfarer-Reihe nimmt uns die Autorin mit zu einem Schiff der Exodaner, das sind die Menschen, die seit dem Verlassen der Erde in ihren Wohnschiffen wohnen. Die Autorin beschreibt den Alltag in der Flotte aus dem Blickwinkel mehrere Personen so unterhaltsam und so schlüssig, dass man versucht ist, anzunehmen, diese Flotte gibt es wirklich. Auch wachsen einem die einzelnen Charaktere wieder sehr schnell ans Herz. Ein interessanter SF-Roman ohne Raumschlachten und ohne Grausamkeiten.

  • Artikelbild-0