Warenkorb

Das geheime Turmzimmer

2 CDs, Lesung. MP3 Format. Gekürzte Ausgabe

Weitere Formate

Taschenbuch

Drei starke Frauen dreier Generationen und ihr unausweichliches Schicksal ...

Als die bücherliebende Carragh den Auftrag erhält, die Bibliothek einer alten irischen Burg zu archivieren, kann sie ihr Glück kaum fassen. Und als sie dort dem jungen Lord Aidan Gallagher begegnet, schlägt ihr Herz noch schneller ... Doch etwas stimmt nicht mit Deeprath Castle und seinen Bewohnern. Ist es wahr, dass ein Geist im Turmzimmer umherirrt? Und was hat es mit dem mysteriösen Tod von Aidans Eltern auf sich, die vor zwanzig Jahren ermordet in der Bibliothek aufgefunden wurden? Carragh stößt auf ein altes Tagebuch, das ihr Hinweise liefert, die sie der Wahrheit immer näherbringen. Dabei ahnt sie noch nicht, dass ihr eigenes Schicksal mit dem der Gallaghers eng verwoben ist …

Portrait

Laura Andersen veröffentlichte bereits mehrere sehr erfolgreiche historische Romane. Sie hat einen College-Abschluss in Englisch, mit Schwerpunkt Britische Geschichte, und nutzt jede Gelegenheit zum Lesen. Bücher, Schuhe und Reisen sind ihre Leidenschaft – mögen sie auch viel kosten, doch sie bringen einen an die verschiedensten Orte. Sie liebt das Meer (nicht den Sand), Wälder (aber nicht das Campen), gutes Essen (nicht aber Kochen) und Shoppen (hier gibt es keinen Nachteil). Historische Romane eröffnen ihr die Möglichkeit zum Reisen in die Vergangenheit, ohne auf Elektrizität und weitere Annehmlichkeiten der modernen Welt verzichten zu müssen. Nach dreißig Jahren westlich der Rocky Mountains lebt sie heute mit ihrem Mann und den vier Kindern in Boston, Massachusetts.

Sabina Godec kam durch Zufall zum Theater und ist mittlerweile eine gefragte Sprecherin. So lieh sie ihre warme, facettenreiche Stimme bereits zahlreichen Hörbüchern verschiedenster Genres und synchronisierte diverse Filme sowie Computerspiele.

… weiterlesen
  • Artikelbild-0
In den Warenkorb

Beschreibung

Produktdetails

Medium CD
Sprecher Sabina Godec
Anzahl 2
Erscheinungsdatum 02.04.2019
Sprache Deutsch
EAN 9783869524184
Verlag Osterwoldaudio
Auflage 2. Auflage, Gekürzte Ausgabe
Spieldauer 709 Minuten
Übersetzer Susanne Keller
Verkaufsrang 227
Hörbuch (CD)
Hörbuch (CD)
11,99
bisher 13,99
Sie sparen : 14  %
11,99
bisher 13,99

Sie sparen : 14 %

inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar Versandkostenfrei
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei
In den Warenkorb
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Ihr Feedback ist anonym. Wir nutzen es, um unsere Produktseiten zu verbessern. Bitte haben Sie Verständnis, dass wir Ihnen keine Rückmeldung geben können. Wenn Sie Kontakt mit uns aufnehmen möchten, können Sie sich aber gerne an unseren Kundenservice wenden.

Jetzt 5-fache Prämienmeilen für jeden vollen Euro sammeln



Kundenbewertungen

Durchschnitt
10 Bewertungen
Übersicht
7
2
1
0
0

Das geheime Turmzimmer
von Ascora am 24.05.2019
Bewertet: Format: eBook (ePUB)

Das Cover zeigt eine typische englische Burganlage mit Zinnen und Rundtürmen, umgeben von einem zugewachsenen Garten. Ein Cover das zum Träumen einlädt und Geheimnisse verspricht. Der Klappentext: „Als die bücherliebende Carragh den Auftrag erhält, die Bibliothek einer alten irischen Burg zu archivieren, kann sie ihr Glück kaum... Das Cover zeigt eine typische englische Burganlage mit Zinnen und Rundtürmen, umgeben von einem zugewachsenen Garten. Ein Cover das zum Träumen einlädt und Geheimnisse verspricht. Der Klappentext: „Als die bücherliebende Carragh den Auftrag erhält, die Bibliothek einer alten irischen Burg zu archivieren, kann sie ihr Glück kaum fassen. Und als sie dort dem jungen Lord Aidan Gallagher begegnet, schlägt ihr Herz noch schneller ... Doch etwas stimmt nicht mit Deeprath Castle und seinen Bewohnern. Ist es wahr, dass ein Geist im Turmzimmer umherirrt? Und was hat es mit dem mysteriösen Tod von Aidans Eltern auf sich, die vor zwanzig Jahren ermordet in der Bibliothek aufgefunden wurden? Carragh stößt auf ein altes Tagebuch, das ihr Hinweise liefert, die sie der Wahrheit immer näherbringen. Dabei ahnt sie noch nicht, dass ihr eigenes Schicksal mit dem der Gallaghers eng verwoben ist…“ Zum Inhalt: Auf der Burg Deeprath Castle ist eine der wichtigsten Bibliotheken Irlands zu finden, die sich bis dato noch in privater Hand befand, nun soll sie dem National Trust übergeben werden und die junge Carragh Ryan ergattert den Job sie zu katalogisieren. Dass sie sich zugleich für einen Schriftsteller interessiert, der im 19. Jahrhundert in eben jener Bibliothek arbeitete ist für sie ein zusätzliches Highlight. Nicht nur um diesen Schriftsteller ranken sich Geheimnisse, hinter den Mauern der Burg verbirgt sich noch viel mehr, wie Carragh schnell feststellen wird. Zum Stil: Laura Andersen besitzt einen sehr flüssigen und mitreißenden Schreibstil, als Erzählperspektive wurde die Dritte Form gewählt und die Handlung findet auf mehreren Zeitebenen statt, welche aber immer am Anfang der Kapitel genannt wird, als Hilfestellung für den Leser. Alle Personen und auch Deeprath Castle wurden mit sehr viel Sorgfalt ausgearbeitet und charakterisiert. Man kann sich als Leser schnell mit den Protagonisten anfreunden und ihre Handlungen nachvollziehen. Nicht zuletzt durch diesen Wechsel der Zeiten und damit der Protagonisten wird ein kontinuierlicher Spannungsbogen aufgebaut, der bis zu letzten Seite aufrecht gehalten wurde. Ich selbst konnte das Buch kaum aus der Hand legen. „Das geheime Turmzimmer“ ist eine mehrere Generationen umfassende Geschichte, die nicht nur ein lang gehütetes Geheimnis aufdeckt. Eine äußerst gelungene Mischung aus Familiengeschichte, Spannung, Krimielementen, ein bisschen Grusel und einen Hauch Romantik – in meinen Augen eine perfekte Mischung für angenehme Lesestunden.

Die dunkle Braut
von Miss Norge am 15.05.2019
Bewertet: Einband: Taschenbuch

Ich muss gestehen, das mich bei diesem Roman zuerst das Cover regelrecht "angesprungen" hat und als ich dann noch den Klappentext dazu gelesen hatte, war mir klar, das muss ich haben. Es spielt in Irland, dazu noch ein düsteres Familien-Drama plus Geheimnis, das ist doch die perfekte Story. Und ja, das war es auch. Von Beginn ha... Ich muss gestehen, das mich bei diesem Roman zuerst das Cover regelrecht "angesprungen" hat und als ich dann noch den Klappentext dazu gelesen hatte, war mir klar, das muss ich haben. Es spielt in Irland, dazu noch ein düsteres Familien-Drama plus Geheimnis, das ist doch die perfekte Story. Und ja, das war es auch. Von Beginn hat mich der Schreibstil von Laura Andersen in seinen Bann gezogen. Sie beschreibt die Burg Deeprath Castle so intensiv und genau, das man denkt, man wäre schon ein mal dort gewesen. In der Burg, die seit über 800 Jahren im Besitz der Familie Gallagher ist, ist die wichtigste Privat-Bibliothek Irlands untergebracht und da das Anwesen nun dem National Trust übergeben werden soll, wird Carragh Ryan angestellt um die Bücher zu katalogisieren. Das wäre ja auch ein Traumjob für mich, in einer Burg in Irland von so vielen Büchern umgeben zu sein, dann stürmt und regnet es noch draußen, ach wie gemütlich. Das dachte sich Carragh bestimmt auch, doch dann kommt alles noch viel dramatischer und persönlicher, als sie sich hätte jemals vorstellen können. Die Autorin bringt Legenden der irischen Geschichte mit in den Plot ein und sie beschert einem beim Lesen ab und an einige gruselige Momente. Die Atmosphäre ist wunderbar eingefangen, ab und an romantisch und geheimnisvoll. Ein Buch welches alles vereint, was ich sehr gerne lese und deswegen hat es mir besonders gut gefallen. Wer Romane mag die in Irland spielen, die ein dunkles Familien-Geheimnis vom Damals (1879) bis ins Heute (2015) erzählen und dazu noch kleine Krimi-Elemente, der sollte unbedingt dieses Buch lesen. Ich kann es uneingeschränkt empfehlen.

Spannungsgeladene irische Geheimnisse
von Dreamworx aus Berlin am 10.05.2019
Bewertet: Einband: Taschenbuch

Für Carragh Ryan geht ein Traum in Erfüllung, denn sie hat den Auftrag, die Bibliothek der irischen Burg Deeprath Castle zu archivieren. Auf der Burg angekommen, lernt sie mit Lord Aidan Gallagher einen Familienangehörigen kennen, bei dem sich Schmetterlinge in ihrem Bauch breit machen und ihr Herz aus dem Takt gerät. Aber auch ... Für Carragh Ryan geht ein Traum in Erfüllung, denn sie hat den Auftrag, die Bibliothek der irischen Burg Deeprath Castle zu archivieren. Auf der Burg angekommen, lernt sie mit Lord Aidan Gallagher einen Familienangehörigen kennen, bei dem sich Schmetterlinge in ihrem Bauch breit machen und ihr Herz aus dem Takt gerät. Aber auch ihr Auftrag weiß zu faszinieren, denn bei ihrer Arbeit stößt sie auf die merkwürdigen Todesfälle von Aidans Eltern und ein altes Tagebuch mit Geheimnissen, die vielleicht lieber verborgen bleiben würden, Carragh aber in ihren Bann ziehen. Neugierig stöbert sie immer tiefer in der Geschichte der alten Burg und seiner Bewohner, wobei sie am Ende selbst eine Überraschung erlebt… Laura Andersen hat mit „Das geheime Turmzimmer“ einen spannenden und sehr unterhaltsamen Roman vorgelegt, der neben Familiengeheimnissen auch kriminalistische und mystische Elemente in sich vereint. Der Erzählstil ist flüssig und fesselnd, der Leser wird regelrecht in die Geschichte hineingesogen, wo er sich in einem wunderschönen und geheimnisvollen Landschaftssetting niederlassen kann, um Carragh bei ihren Aufgaben zu beobachten und den alten Geheimnissen nach und nach auf die Spur zu kommen. Neben den sehr farbenfrohen Beschreibungen der Örtlichkeiten lässt die Autorin auch durch wechselnde Erzählperspektiven und verschiedene Zeitzonen die Spannung während der Handlung immer weiter steigen und den Leser verschiedene Blickwinkel sowie eine alte Legende kennenlernen. Durch geschickte Wendungen wird der Leser zudem dazu aufgefordert, die Geschichte immer wieder neu zu überdenken und verschiedene Auflösungswege in Betracht zu ziehen. Zudem verwebt die Autorin mit Fingerspitzengefühl ihre Familiengeschichte mit Krimielementen, so dass es hier auch um die Aufklärung von alten Mordfällen geht und der Leser konstant bei der Stange bleibt. Die Charaktere sind interessant und individuell angelegt und mit Leben versehen. Der Leser kann an verschiedene Seiten schlüpfen, die Geschichte aus unterschiedlichen Perspektiven betrachten und miträtseln, denn niemand der Protagonisten lässt sich einfach in die Karten schauen. Carragh ist eine sympathische Frau, die sich mit Begeisterung in ihre Arbeit stürzt. Sie besitzt eine gute Spürnase, so dass sie schon bald mitten in ein Wespennest stochert. Carragh ist offen, ehrlich und gewissenhaft. Aber sie ist auch eine Träumerin und ahnt noch nicht, wie sehr die von ihr erforschte Geschichte ihr Schicksal wird. Lord Aidan ist ein charmanter Mann mit einigem Selbstvertrauen. Er ist aber teilweise auch zeitweilig undurchschaubar, was ihn geheimnisvoll und gleichzeitig anziehend wirken lässt. Ebenso überzeugen die weiteren Protagonisten wie z.B. die Polizistin McKenna, die der Handlung zusätzliche Spannungsmomente verleihen. „Das geheime Turmzimmer“ hat alles, was sich ein Leserherz wünscht: Familiengeheimnisse, ein tolles Setting, Krimielemente und auch ein bisschen Liebe. Alles zusammen hat hier eine gelungene Mischung ergeben, die Suchtpotential hat. Verdiente Leseempfehlung für sehr unterhaltsame Lektüre!


FAQ