Warenkorb

QualityLand

Roman


Willkommen in QualityLand, in einer nicht allzu fernen Zukunft: Alles läuft rund - Arbeit, Freizeit und Beziehungen sind von Algorithmen optimiert. Trotzdem beschleicht den Maschinenverschrotter Peter Arbeitsloser immer mehr das Gefühl, dass mit seinem Leben etwas nicht stimmt. Wenn das System wirklich so perfekt ist, warum gibt es dann Drohnen, die an Flugangst leiden, oder Kampfroboter mit posttraumatischer Belastungsstörung? Warum werden die Maschinen immer menschlicher, aber die Menschen immer maschineller? Marc-Uwe Kling hat die Verheißungen und das Unbehagen der digitalen Gegenwart zu einer verblüffenden Zukunftssatire verdichtet, die lange nachwirkt. Visionär, hintergründig – und so komisch wie die Känguru-Trilogie.

Portrait
Kling,
Marc-Uwe Kling singt Lieder und erzählt Geschichten. Sein Geschäftsmodell ist es, kapitalismuskritische Bücher zu schreiben, die sich total gut verkaufen. Seine Känguru-Geschichten wurden 2010 mit dem Deutschen Radiopreis und 2013 mit dem Deutschen Hörbuchpreis ausgezeichnet.
… weiterlesen
  • Artikelbild-0
In den Warenkorb

Beschreibung

Produktdetails

Einband Taschenbuch
Seitenzahl 384
Erscheinungsdatum 29.03.2019
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-548-29188-8
Reihe helle Edition
Verlag Ullstein Verlag
Maße (L/B/H) 18,8/12,2/2,7 cm
Gewicht 270 g
Auflage 1. Auflage
Verkaufsrang 1334
Buch (Taschenbuch)
Buch (Taschenbuch)
11,00
11,00
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar Versandkostenfrei
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei
In den Warenkorb
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Ihr Feedback ist anonym. Wir nutzen es, um unsere Produktseiten zu verbessern. Bitte haben Sie Verständnis, dass wir Ihnen keine Rückmeldung geben können. Wenn Sie Kontakt mit uns aufnehmen möchten, können Sie sich aber gerne an unseren Kundenservice wenden.

Jetzt 5-fache Prämienmeilen für jeden vollen Euro sammeln



Kundenbewertungen

Durchschnitt
147 Bewertungen
Übersicht
112
23
7
5
0

Zu flach für ein SiFi Buch, zu zahm für eine Satire
von einer Kundin/einem Kunden aus Radebeul am 28.09.2019

QualityLand ist per se kein schlechtes Buch: es list sich im Großen und Ganzen flüssig, hat ein interessantes Setting und überzeugt durch eine zum Protagonisten passende Schreibweise. Mehr positives lässt sich allerdings nicht über das Buch sagen. Speziell der hier in manchen Review genannte Tiefgang z.B. "Erstklassiger Humo... QualityLand ist per se kein schlechtes Buch: es list sich im Großen und Ganzen flüssig, hat ein interessantes Setting und überzeugt durch eine zum Protagonisten passende Schreibweise. Mehr positives lässt sich allerdings nicht über das Buch sagen. Speziell der hier in manchen Review genannte Tiefgang z.B. "Erstklassiger Humor mit inhaltlichem Tiefgang", ist nicht mal genug für einen schlechten Witz: das Buch hat NULL (sowohl im Sinne der Mathematik als auch im Sinne der Informatik) Tiefgang. Ja, es kritisiert Kapitalismus und die ungebremste sowie hirnlose Technisierung aber dass war es auch fast schon. Hat man etwa 10 Seiten gelesen (ich würde sogar soweit gehen und behaupten, es ist fast egal wo man diese liest), weiß man alles was der Autor zusagen hat. Die technischen oder philosophischen Fragen, die das Setting hergibt, sind bestenfalls grob skizziert dargestellt. Verschlimmert wird dies aber durch die Nutzung von Termen wie "Moores Gesetz": wieso muss der Autor mir diese so offensichtlich Wikipedia-esk in semi-lustig erklären? Der Leser, weiß entweder was Moores Law ist, dann ist es völlig unnötig oder aber er weiß es nicht und dann ist es einfach nur schlecht gemacht: anstatt uns zu ERZÄHLEN was es bedeutet ZEIGE und was es bedeutet. Um fair zu sein, bei manchen der Begriffe, die er erklärt versucht er zumindest den Grundsatz "show don't tell" einzuhalten, was aber leider eher die Ausnahme darstellt und nicht die Regel. Und weil dass noch nicht flach genug ist, versieht der Autor das Buch noch mit Charakteren deren Personen-Beschreibung in den meisten Fällen mit weniger als 5 (!) Eigenschaften versehen ist und in den besten Fällen auf weniger als 10 kommt. Selbst der Protagonist ist so beschrieben, dass das einzige Adjektiv was ihn beschreiben würde wohl schemenhaft lauten muss. Ohne zu spoilern: als ich versucht habe das aufzuzählen, was den Protagonisten ausmacht, musste ich bei 6 oder 7 (je nach dem ob ich einen der Eigenschaften seiner Bildungs-Laufbahn als zwei oder einen Punkt gezählt habe) Eigenschaften den Stift zur Seite legen. Für eine Kurzgeschichte von vielleicht 2000 Wörtern oder so wäre dass absolut ausreichend aber QualityLand ist keine Kurzgeschichte. Der Plot selbst ist außerdem äußerst simpel und lässt sich in wenigen Sätzen zusammenfassen (ich versuche es so spoilerfrei wie möglich): "Der Protagonist möchte einen Delphin-Vibrator zurückgeben, was jedoch schwerer ist als er gedacht hat. Gleichzeitig finden außerdem Wahlen für den neuen Präsidenten von QualityLand statt." Für eine Satire/ Kurzgeschichte geht dass zwar in Ordnung, ist für ein SiFi Werk aber viel zu wenig. Nun noch ein paar Worte zur Satire bzw. Humor. Wer Marvel Filme mag, der wird auch dieses Buch mögen: der Humor bewegt sich stehts auf exakt diesem Niveau, inklusive Groot Charakter. Nun handelt es sich hierbei aber eben nicht um ein Superhelden Buch, sondern im weitesten Sinne um eine Satire oder korrekter um ein satirisches SiFi Buch. Und da sehe ich auch das Problem: in der Theorie hat der Autor viele Möglichkeiten mit dem Setting und den Charakteren fantastische satirische Szenen zu zeigen (z.B. die Überwachungs-Drohne mit Flugangst), in der Praxis schafft er es aber einfach nicht. Und er schafft es weder was die Kreativität angeht, noch was die Bissigkeit angeht: QualityLand ist handzahm. In der Summe würde ich QualityLand nur für Leute empfehlen, die sonst mit SiFi oder Satire nichts am Hut haben oder für Jene, die die Marvel Filme gut finden. Für alle Leute die SiFi und/oder Satire mögen, ist das Buch leider großer Käse: als SiFi Buch ist es schlecht und als Satire nicht bissig genug.

Man lacht herzlich, bis man an die Realität denkt
von einer Kundin/einem Kunden aus Mülheim-Kärlich am 23.09.2019
Bewertet: Format: eBook (ePUB)

Satire muss weh tun, und dafür ist QualityLand noch ein bisschen zu harmlos beziehungsweise zu fantasievoll. Dabei ist es gerade der alltägliche Wahnsinn KI-gestützter Entscheidungen, die dem Menschen das Denken abnehmen soll, der in unserem Leben schon längst Einzug gehalten hat. Das Lachen funktioniert, weil dieser Teil unsere... Satire muss weh tun, und dafür ist QualityLand noch ein bisschen zu harmlos beziehungsweise zu fantasievoll. Dabei ist es gerade der alltägliche Wahnsinn KI-gestützter Entscheidungen, die dem Menschen das Denken abnehmen soll, der in unserem Leben schon längst Einzug gehalten hat. Das Lachen funktioniert, weil dieser Teil unseres Lebens so treffend pointiert wird, und danach bleibt es im Halse stecken - gerade WEIL er so treffend pointiert wurde. Den begeisterten Nutzern großer Internet-Shops und Social Media wird hier ein Spiegel vorgehalten. Ob sie sich selbst erkennen, sei dahingestellt. Die ausgeschmückte Handlung verliert sich leider zu viel in hanebüchenem SciFi-Humor eines halbherzig aufgewärmten Douglas Adams und lenkt so leider von dem Kern der Satire etwas zu viel ab. Etwas realitätsnaher und an manchen Stellen etwas weniger wild übertrieben hätte ein lachender Faustschlag in unsere algorithmenhörige Gesellschaft werden können.

Genial!
von einer Kundin/einem Kunden aus Berlin am 24.08.2019

Schöner kann man sich die Welt Garnichts vorstellen. Die Gesellschaftskritik gemischt mit Humor und Modernisierung, regt zum Denken und mit Fiebern an. Klare Empfehlung an jeden der auch nur einmal ein bisschen über die Zukunft gedacht hat. Besser kann man es nicht sagen. Ich wird's spontan wieder lesen/kaufen.


FAQ