Ben Reilly: Scarlet Spider 2 - Spinnenjagd

Ben Reilly: Scarlet Spider Band 2

Peter David

(4)
eBook
eBook
12,99
12,99
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
Sofort per Download lieferbar

Weitere Formate

Taschenbuch

ab 16,99 €

Accordion öffnen
  • Ben Reilly: Scarlet Spider

    Panini

    Sofort lieferbar

    16,99 €

    Panini
  • Ben Reilly: Scarlet Spider

    Panini

    Sofort lieferbar

    16,99 €

    Panini
  • Ben Reilly: Scarlet Spider

    Panini

    Sofort lieferbar

    16,99 €

    Panini

eBook

ab 12,99 €

Accordion öffnen

Beschreibung

Peter Parkers verantwortungsloser, verrückter Klon Ben Reilly hat Las Vegas zu seinem neuen Revier erklärt. Hier bekommt es der wandkrabbelnde Antiheld namens Scarlet Spider unter anderem mit einem neuen Hornet zu tun!

Produktdetails

Format PDF i
Kopierschutz Ja i
Family Sharing Ja i
Text-to-Speech Ja i
Seitenzahl 156 (Printausgabe)
Altersempfehlung 12 - 99 Jahr(e)
Erscheinungsdatum 07.08.2018
Sprache Deutsch
EAN 9783736739246
Verlag Marvel bei Panini Comics
Dateigröße 93875 KB
Illustrator Will Sliney

Weitere Bände von Ben Reilly: Scarlet Spider

mehr

Kundenbewertungen

Durchschnitt
4 Bewertungen
Übersicht
0
0
4
0
0

Gut oder Böse?
von einer Kundin/einem Kunden aus Herborn am 12.08.2019
Bewertet: Einband: Taschenbuch

Für Ben ist die Suche nach einem Heilmittel für Abigail zum einzigen Lebenszweck geworden. Doch dabei kommen ihm sowohl Helden als auch Schurken in die Quere. Zudem stellt sich die Frage ob er überhaupt „gut“ sein kann. Dann ist da auch noch Kaine der in das alles ebenfalls verwickelt wird. Ist Ben nun ein Held oder nicht? Da... Für Ben ist die Suche nach einem Heilmittel für Abigail zum einzigen Lebenszweck geworden. Doch dabei kommen ihm sowohl Helden als auch Schurken in die Quere. Zudem stellt sich die Frage ob er überhaupt „gut“ sein kann. Dann ist da auch noch Kaine der in das alles ebenfalls verwickelt wird. Ist Ben nun ein Held oder nicht? David scheint sich nicht mehr sicher zu sein was er mit dem Klon von Peter Parker anfangen soll. Er wirft ein paar Charaktere aus anderen Serien rein, mischt das mit Action und ein paar Witzen und versucht dann einen mehr oder weniger interessanten Gegenpol zu Mephisto zu schaffen, der schon seit einiger Zeit Bens Leben erschwert. Was dabei heraus kommt ist besseres Mittelmaß. Nette Unterhaltung für zwischendurch ohne viel Tiefgang. Das am Ende des Bandes die doch recht ansehnlichen Zeichnungen von Sliney plötzlich in die nicht mehr ganz so tollen von Oliveira über geben hilft auch nicht unbedingt weiter. Sliney erinnert wenigstens noch ein Stück weit an Bagley, der die Serie ja begonnen hat, doch Oliveira ist hier zu wild, arbeitet mit zu vielen Schraffuren und auch seine Anatomie stimmt nicht immer.

  • Artikelbild-0