Arbeitsmethoden der Physischen Geographie

Karl-Heinz Pfeffer

Buch (Taschenbuch)
Buch (Taschenbuch)
22,00
22,00
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar Versandkostenfrei
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei

Weitere Formate

Beschreibung

Diese Einführung bietet einen Überblick über die wichtigsten Arbeitsmethoden in allen Teildisziplinen der Physischen Geographie: Bodengeographie, Geomorphologie, Klimageographie, Vegetationsgeographie, Tiergeographie und Hydrogeographie. Jedes Gebiet wird mit seinen Aufgaben und Zielen in der Grundlagenforschung und in angewandten Arbeitsfeldern kurz vorgestellt. An ausgewählten Fallbeispielen werden dann die jeweiligen Arbeitsmethoden behandelt.
Viele der hier vorgestellten Methoden für die Lösung physisch-geographischer Fragestellungen stammen aus dem mathematisch-naturwissenschaftlichen Bereich. Sie kombinieren raumbezogene Erhebungen mit hoch technisierter Datengewinnung und -analyse. Karl-Heinz Pfeffer stellt diese Vielfalt anschaulich dar und ermöglicht so den Anschluss an den aktuellen Stand der Forschungsmethoden.

»Ein Band dieser Qualität hat bisher gefehlt.« Wissenschaftlicher Literaturanzeiger

»Für methodische Einführungsseminare in den Diplom- und Bachelorstudiengängen ist das Buch zu empfehlen.« Der Aufschluss

»Der Autor unterzieht sich der fast unlösbaren Aufgabe, die Methoden der Physischen Geographie auf etwas mehr als 100 Seiten darzustellen. Er löst diese Problematik, indem er zu wesentlichen Methodenkomplexen jeweils Fallstudien erörtert. Dabei kann er nicht auf Vollständigkeit setzen, sondern er ist gezwungen, ein straffes Konzept durchzuziehen, welches sich an der Übertragbarkeit der Methoden auf andere Forschungsbereiche orientiert. Dies allerdings gelingt ihm auf hervorragende Art und Weise ...

... Der Leser ... wird ... eine Vielzahl von Anregungen vorfinden, die es ihm ermöglichen, sein Methodenspektrum zu erweitern und das für ihn angemessene Methodengefüge sicherer gestalten zu können.« Die Erde

»Die hier gebotene Orientierung ist in dieser Form in der deutschen Geographie neu, nützt sicher dem fortgeschrittenen Studierenden, der sich aktiv ein Arbeitsgebiet erschließen möchte und hier einen methodischen Einstieg finden kann. Darüber hinaus wird auch die Funktion eines schnellen Nachschlagens methodischer Begriffe und Sachverhalte erfüllt, wobei die Ausbeute naturgemäß unterschiedlich sein wird. Dem Verfasser ist jedenfalls zu danken, dass er mit seiner Kompetenz für eine fachlich angemessene und zuverlässige Darstellung gesorgt hat.« Zeitschrift für Geomorphologie

»Das Buch ist auch im Gegensatz zu anderen Handbüchern erschwinglich und sollte als Basisliteratur für das Studium der Geographie empfohlen werden.« Berichte zur deutschen Landeskunde

Karl–Heinz Pfeffer, geb 1939, war bis 2004 Professor für Physische Geographie in Tübingen. Er ist Schriftleiter der Zeitschrift für Geomorphologie..
Prof. Dr. Hans-Dieter Haas, geb. 1943, war bis 2008 ord. Professor für Wirtschaftsgeographie an der Ludwig-Maximilians-Universität München und ist Begründer der Reihe "Geowissen kompakt" bei der WBG..
Prof. Dr. Bernd Cyffka ist Professor für Angewandte Physische Geographie an der Katholischen Universität Eichstätt-Ingolstadt..
Jürgen Schmude ist Professor für Wirtschaftsgeographie und Tourismusforschung am Department für Geographie der Ludwig-Maximilians-Universität München.

Produktdetails

Einband Taschenbuch
Herausgeber Hans-Dieter Haas, Bernd Cyffka, Jürgen Schmude
Seitenzahl 142
Erscheinungsdatum 01.07.2016
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-534-16477-6
Reihe Geowissenschaften kompakt
Verlag Wbg Academic in Wissenschaftliche Buchgesellschaft (WBG)
Maße (L/B/H) 24,1/16,6/1,1 cm
Gewicht 317 g
Abbildungen VII, mit 60 Abbildungen 24 cm
Auflage 1. Auflage

Kundenbewertungen

Es wurden noch keine Bewertungen geschrieben.

  • Artikelbild-0