Warenkorb

Das Geheimnis der Hebamme

Roman. Originalausgabe

Die Hebammen-Saga Band 1

Lassen Sie sich entführen ins Sachsen des 12. Jahrhunderts …
Das Deutsche Reich unter Kaiser Barbarossa: Weil sein Sohn tot geboren wurde, will Burgherr Wulfhart der jungen Hebamme Marthe Hände und Füße abschlagen lassen. Nur mit knapper Not gelingt ihr die Flucht aus ihrem Dorf. Um zu überleben, schließt sich das Mädchen einer Gruppe Siedler an, die ostwärts in das heutige Sachsen ziehen, um sich in dem noch unerschlossenen Gebiet ein neues, freies Leben aufzubauen. Angeführt werden sie von dem edlen Ritter Christian, der sofort von Marthe fasziniert ist. Doch ihre Schönheit und ihre besondere heilende Gabe haben auch die Aufmerksamkeit von Randolf erregt, Christians erbittertstem Feind. Da wird in Christians Dorf Silber gefunden …
Das Geheimnis der Hebamme von Sabine Ebert!
Rezension
"Vor drei Jahren ist die Autorin von Freiberg in die Leipziger Innenstadt gezogen, um auf Anregung von Historien-interessierten Leipziger bürgern ihren Völkerschlacht-Roman '1813 Kriegsfeuer' zu schreiben. Zur Buchmesse im März 2015 erscheint die Fortsetzung '1815 Blutfrieden.'" Leipziger Volkszeitung, 26.09.2014
Portrait
Sabine Ebert war als Journalistin und Sachbuchautorin tätig und begann aus Passion für deutsche Geschichte, historische Romane zu schreiben, die allesamt zu Bestsellern wurden.Ihr Debütroman „Das Geheimnis der Hebamme wurde von der ARD als Event-Zweiteiler verfilmt und in einer umjubelten Theaterfassung auf der Felsenbühne Rathen uraufgeführt. Mit dem Romanzyklus „Schwert und Krone“ kehrt sie in die Zeit zurück, mit der sie Millionen von Lesern für unsere Geschichte begeistern konnte. „Meister der Täuschung“ und „Der junge Falke“, „Zeit des Verrats“ und "Herz aus Stein", die ersten vier Bände der großen Saga über die Zeit Barbarossas, schafften es ebenfalls auf Anhieb in die Bestsellerlisten.Sabine Ebert lebt und arbeitet nach vielen Jahren in Freiberg und Leipzig nun in Dresden.
… weiterlesen
  • Artikelbild-0
  • Artikelbild-1
In den Warenkorb

Beschreibung

Produktdetails

Einband Taschenbuch
Seitenzahl 666
Erscheinungsdatum 01.11.2006
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-426-63412-7
Verlag Knaur Taschenbuch
Maße (L/B/H) 19,2/12,7/4 cm
Gewicht 483 g
Auflage 29
Verkaufsrang 20035
Buch (Taschenbuch)
Buch (Taschenbuch)
10,99
10,99
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Lieferbar in 1 - 2 Wochen Versandkostenfrei
Lieferbar in 1 - 2 Wochen
Versandkostenfrei
In den Warenkorb
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Ihr Feedback ist anonym. Wir nutzen es, um unsere Produktseiten zu verbessern. Bitte haben Sie Verständnis, dass wir Ihnen keine Rückmeldung geben können. Wenn Sie Kontakt mit uns aufnehmen möchten, können Sie sich aber gerne an unseren Kundenservice wenden.

Weitere Bände von Die Hebammen-Saga

mehr

Kundenbewertungen

Durchschnitt
36 Bewertungen
Übersicht
26
8
2
0
0

Grandioses Buch!
von einer Kundin/einem Kunden aus Horb am 31.01.2020
Bewertet: Format: eBook (ePUB)

Das Geheimnis der Hebamme ist ein Buch das man nur schwer zur Seite legen kann! Die Geschichte ist mitreißend und die Historie gut recherchiert. Ein Buch das einen zum Mitfühlen bringt und auch nachdenklich werden lässt. Man kann es nur empfehlen!

Super
von einer Kundin/einem Kunden aus Ganderkesee am 18.12.2018
Bewertet: Format: eBook (ePUB)

Ein Buch, das fesselt. Man möchte es gar nicht mehr aus der Hand legen, um das Leben der Marthe weiter zu verfolgen. Gleichzeitig eine Lehrstunde in Geschichte. Wunderbar.

Hebammen-Saga, Band 1
von Buchwurm aus Ober-Ramstadt am 09.04.2018

1167 Weil sein Sohn tot geboren wird, möchte der Burgherr einer jungen Heilkundigen namens Marthe Hände und Füße abschlagen lassen. Diese flieht und schließt sich auf ihrer Flucht einem Siedlerzug an. Dieser besteht aus Menschen, die angeworben wurden, in der Mark Meißen ein neues Dorf unter dem gerechten und vorbildlichen Ritt... 1167 Weil sein Sohn tot geboren wird, möchte der Burgherr einer jungen Heilkundigen namens Marthe Hände und Füße abschlagen lassen. Diese flieht und schließt sich auf ihrer Flucht einem Siedlerzug an. Dieser besteht aus Menschen, die angeworben wurden, in der Mark Meißen ein neues Dorf unter dem gerechten und vorbildlichen Ritter Christian zu gründen. Nach einer wochenlangen harten Reise, in der die Siedler mehrfach um ihr Leben kämpfen mussten, sind sie endlich am Ziel ihrer Träume angelangt. Ihr Traum vom eigenständigen Leben unter einem gerechten Herren scheint wahr zu werden. Doch da haben Christian und seine Siedler die Rechnung ohne Christians Erzfeind Randolf gemacht. Dieser hasst Christian aus tiefstem Herzen und setzt alles daran, ihm und den Siedlern das Leben zur Hölle zu machen. Als er dann merkt, dass Christian von der jungen Kräuterfrau mehr als fasziniert ist, nutzt er dies zu seinem Vorteil, um seinen verhassten Feind ein für alle Mal zu beseitigen. Die Hauptcharaktere in diesem sehr spannend geschriebenen historischen Roman sind Marthe, Ritter Christian, sein Knappe Lukas, Ritter Randolf, Otto von Wettin und seine Frau Hedwig und viele weitere Nebenfiguren, die aber alle für die Geschichte und ihre Entwicklung wichtig sind. Marthe ist fast noch ein Kind, als ihre Ziehmutter stirbt und sie das von ihr gelernte Wissen bei einer hohen Geburt einsetzen muss. Leider ist das Kind von vorneherein nicht zu retten, was Marthe in höchste Gefahr bringt, aus der sie Ritter Christian rettet, indem er Marthe gestattet, sich dem Siedlerzug anzuschließen. Sehr bald merkt er, dass Marthe nicht nur über umfassende Heilkünste verfügt, sondern auch noch das „zweite Gesicht“ hat, was in der damaligen Zeit natürlich äußerst gefährlich war. Ritter Christian verkörpert alles, was man als Leser(in) mit dem Rittertum verbindet. Charakter, Edelmut, Lehnstreue und Tapferkeit. Unter ihm wäre die Entwicklung des Dorfes, in dem dann auch noch überraschend Silber entdeckt wird, gewiss. Wäre da nicht Randolf, Christians Erzfeind. Er stellt das genaue Gegenteil Christians dar. Randolf hat keinerlei Gewissen und versucht aus allem den größtmöglichen persönlichen Vorteil zu ziehen. Und so dauert es nicht lange, bis dieser versucht, Christian, den er für seine niedere Herkunft verachtet, endgültig aus dem Weg zu räumen. Doch zum Glück gibt es nicht nur den tapferen Christian, sondern auch noch Christians Freunde und seinen Knappen Lukas, der seinem Herren zutiefst ergeben ist. Leider lieben aber beide Männer das gleiche Mädchen, was sicher noch zu Konflikten führen wird. Sabine Ebert schafft es mit ihrem Auftakt zur 5-bändigen Serie, den Leser sofort in den Bann der Geschichte zu ziehen. Die Geschichte bleibt von Anfang bis Ende sehr spannend und „nebenbei“ lernt man als Leser auch noch einiges über die deutsche Geschichte zu Zeiten Barbarossas und Heinrich dem Löwen. Ich stürze mich gleich auf Band 2.