Warenkorb

Die Mondschwester / Die sieben Schwestern Bd.5

Roman - Die sieben Schwestern 5

Die sieben Schwestern Band 5

Weitere Formate

gebundene Ausgabe
Tiggy d’Aplièse hat sich schon als Kind mit Hingabe um kranke Tiere gekümmert. Auch jetzt, als junge Zoologin, ist die Beschäftigung mit Tieren ihre Erfüllung. Als sie das Angebot erhält, auf einem weitläufigen Anwesen in den schottischen Highlands Wildkatzen zu betreuen, zögert sie nicht lange. Dort trifft sie auf Chilly, einen weisen, alten Zigeuner aus Andalusien. Es ist eine schicksalhafte Begegnung, denn er hilft Tiggy, die ein Adoptivkind ist, das Geheimnis ihrer Herkunft zu lüften. Sie reist nach Granada, wo sie dem ebenso glamourösen wie dramatischen Lebensweg ihrer Großmutter Lucia folgt, der berühmtesten Flamenco-Tänzerin ihrer Zeit. Und Tiggy versteht endlich, welch großes Geschenk ihr zur Stunde ihrer Geburt zuteil wurde ...

Rezension
"Lucinda Riley schafft es auch mit dem fünften Band von "Die sieben Schwestern", die Spannung [...] aufrechtzuerhalten." BZ Magazin
Portrait
Lucinda Riley wurde in Irland geboren und verbrachte als Kind mehrere Jahre in Fernost. Sie liebt es zu reisen und ist nach wie vor den Orten ihrer Kindheit sehr verbunden. Nach einer Karriere als Theater- und Fernsehschauspielerin konzentriert sich Lucinda Riley heute ganz auf das Schreiben – und das mit sensationellem Erfolg: Seit ihrem gefeierten Roman »Das Orchideenhaus« stürmte jedes ihrer Bücher die internationalen Bestsellerlisten. Lucinda Riley lebt mit ihrem Mann und ihren vier Kindern an der englischen Küste in North Norfolk und in West Cork, Irland.
… weiterlesen
  • Artikelbild-0
  • Artikelbild-1
In den Warenkorb

Beschreibung

Produktdetails

Einband gebundene Ausgabe
Seitenzahl 672
Erscheinungsdatum 12.11.2018
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-442-31446-1
Verlag Goldmann
Maße (L/B/H) 22,1/13,9/4,8 cm
Gewicht 796 g
Originaltitel The Moon Sister
Abbildungen 10 schwarzweisse Abbildungen
Übersetzer Sonja Hauser
Verkaufsrang 1762
Buch (gebundene Ausgabe)
Buch (gebundene Ausgabe)
19,99
19,99
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar Versandkostenfrei
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei
In den Warenkorb
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Ihr Feedback ist anonym. Wir nutzen es, um unsere Produktseiten zu verbessern. Bitte haben Sie Verständnis, dass wir Ihnen keine Rückmeldung geben können. Wenn Sie Kontakt mit uns aufnehmen möchten, können Sie sich aber gerne an unseren Kundenservice wenden.

Weitere Bände von Die sieben Schwestern

mehr

Kundenbewertungen

Durchschnitt
113 Bewertungen
Übersicht
90
16
5
2
0

Spannend aber etwas vorhersehbar
von einer Kundin/einem Kunden aus Kraichtal am 05.04.2020
Bewertet: Format: eBook (ePUB)

"Warum bist du so positiv?" "Weil es keinen Sinn hat, negativ zu sein." S. 602 Zum Inhalt: Tiggy ist eine der sieben Schwestern, die nach dem Tod ihres Stiefvaters einen Brief erhält, indem er sie auffordert nach ihren Wurzeln in Granada zu suchen. Sie stößt auf unglaubliche Geschehnisse und wird ermutigt, ihr Leben neu zu ... "Warum bist du so positiv?" "Weil es keinen Sinn hat, negativ zu sein." S. 602 Zum Inhalt: Tiggy ist eine der sieben Schwestern, die nach dem Tod ihres Stiefvaters einen Brief erhält, indem er sie auffordert nach ihren Wurzeln in Granada zu suchen. Sie stößt auf unglaubliche Geschehnisse und wird ermutigt, ihr Leben neu zu strukturieren und sich an Neues heran zu wagen. Eigene Meinung: Lucinda Riley schreibt hier auf 715 Seiten in einem unglaublich fesselnden und anregendem Schreibstil einen Familienroman mit übersinnlichen Elementen. Durch spannende Cliffhanger wird der Leser angeregt immer weiter zu lesen, sodass man kann das Buch kaum zur Seite legen kann. Mich persönlich haben die unrealistischen Elemente wie Vorhersagen und heilenden Kräften hier gestört. Mit den Protagonisten wurde man schnell warm, entwickelte Sympathien und Abneigungen, freute sich über Erfolge und ärgerte sich über nervige Handlungen. Das Ende war leider sehr vorhersehbar und hat dem Roman hier die Spannung genommen. Fazit: Ein durchaus fesselnder Roman, der mich gut unterhalten hat.

Die Mondschwester
von einer Kundin/einem Kunden aus Loipersdorf bei Fürstenfeld am 11.03.2020

Leider noch nicht gelesen, nehme aber an, dass die Bewertung gleich ausfällt wie bei den anderen Büchern dieser Reihe.

Die Mondschwester
von einer Kundin/einem Kunden am 21.02.2020

Was soll ich sagen, nach dem mich die ersten 3 Bände echt fasziniert haben, war der Band echt nervig zumindest den Teil der in der Vergangenheit spielt. Die Geschicht von Tiggy's Großmutzer ist viel zu lang und nervig. Ich hätte gern mehr über Tiggy's Eltern erfahren. Die Gegenwarts Geschichte war um einiges besser. Durch die an... Was soll ich sagen, nach dem mich die ersten 3 Bände echt fasziniert haben, war der Band echt nervig zumindest den Teil der in der Vergangenheit spielt. Die Geschicht von Tiggy's Großmutzer ist viel zu lang und nervig. Ich hätte gern mehr über Tiggy's Eltern erfahren. Die Gegenwarts Geschichte war um einiges besser. Durch die anderen Kapitel hab ich mich echt gequält. Echt schade.