Warenkorb
 

Sinful King

Roman

Sinful Empire Band 1

Weitere Formate

Taschenbuch
Sie schuldet ihm eine halbe Million Dollar, doch er will nur sie!

Keira Kilgore ist stolze Besitzerin der Whiskey-Destillerie Seven Sinners - und in großen Schwierigkeiten. Denn plötzlich taucht Lachlan Mount, der gefürchtetste Unternehmer New Orleans, in ihrem Büro auf und behauptet, ihr verstorbener Ehemann schulde ihm eine halbe Million Dollar. Mount stellt Keira vor die Wahl: Entweder sie wird alles verlieren, was ihrer Familie jemals wichtig war, oder aber sie lässt sich auf sein unmoralisches Angebot ein. Denn Mount will nicht ihr Geld - er will sie!

"Das ist DIE Art von Liebesromanen, für die ich lebe und sterben würde. Unglaublich schön und eins der heißesten Bücher des Jahres!" SPICEY READS

"Mindblowing wie es besser nicht sein könnte! 5 Sterne für RUTHLESS KING!" CARLY PHILLIPS, SPIEGEL-BESTSELLER-AUTORIN

Band 1 der sinnlich-verbotenen SINFUL-EMPIRE-Trilogie von USA-TODAY-Bestseller-Autorin Meghan March

… weiterlesen
In den Warenkorb

Beschreibung

Produktdetails


Einband Taschenbuch
Seitenzahl 288
Altersempfehlung 14 - 99
Erscheinungsdatum 21.12.2018
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-7363-0808-4
Verlag LYX
Maße (L/B/H) 18,1/12,4/3,2 cm
Gewicht 278 g
Originaltitel Ruthless King
Auflage 2. Auflage 2018
Übersetzer Anika Klüver
Buch (Taschenbuch)
Buch (Taschenbuch)
10,00
10,00
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar Versandkostenfrei
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei
In den Warenkorb
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?

Jetzt schon ab 3.000 anstatt 7.500 Meilen Prämien einlösen



Weitere Bände von Sinful Empire

  • Band 1

    121623766
    Sinful King
    von Meghan March
    (60)
    Buch
    10,00
    Sie befinden sich hier
  • Band 2

    121623731
    Sinful Queen
    von Meghan March
    (47)
    Buch
    10,00
  • Band 3

    121623763
    Sinful Empire
    von Meghan March
    (24)
    Buch
    10,00

Kundenbewertungen

Durchschnitt
60 Bewertungen
Übersicht
27
16
13
3
1

Schlechter Abklatsch
von einer Kundin/einem Kunden aus Wittmund am 16.06.2019

Ich schließe mich des Vorkommentars an, ein wirklich schlechter Abklatsch von shades of grey, was wir zu der Zeit gebraucht haben und auch wirklich toll gefunden haben. Aber dieses Buch langweilt ein schon zu Beginn, die Dialoge sind fad und auch nicht interessant, keine wirklich interessante Geschichte mehr, auch wenn Sie natü... Ich schließe mich des Vorkommentars an, ein wirklich schlechter Abklatsch von shades of grey, was wir zu der Zeit gebraucht haben und auch wirklich toll gefunden haben. Aber dieses Buch langweilt ein schon zu Beginn, die Dialoge sind fad und auch nicht interessant, keine wirklich interessante Geschichte mehr, auch wenn Sie natürlich nichts mit der Ur-Story aus 2012 zu tun haben soll. Nicht empfehlenswert.

Unschuldig und Heiß!
von Fantasy Books aus Wien am 03.06.2019
Bewertet: Format: eBook (ePUB)

Ich muss gestehen, die Story hat ein wenig von Shades of Grey. Zumindest musste ich während des Lesens immer wieder daran denken. Die Story an sich ist nicht schlecht, ich hatte ein paar sehr unterhaltsame Stunden, aber doch war sie "bekannt". Keira ist eine tolle Frau. Stark, Selbstbewusst, Stolz. Sie lässt sich nicht einfac... Ich muss gestehen, die Story hat ein wenig von Shades of Grey. Zumindest musste ich während des Lesens immer wieder daran denken. Die Story an sich ist nicht schlecht, ich hatte ein paar sehr unterhaltsame Stunden, aber doch war sie "bekannt". Keira ist eine tolle Frau. Stark, Selbstbewusst, Stolz. Sie lässt sich nicht einfach unterwerfen. Sie nimmt ihr Schicksal an und doch gibt sie sich selbst nicht auf. Das fand ich sehr bewundernswert. Das Ende hat mich jetzt aber ein wenig verwirrt zurückgelassen und ich muss mir den Folgeband holen, denn ich weiß echt nicht, was ich von den Entwicklung auf der letzten Seite, halten soll.

Konnte mich nicht ganz überzeugen, dennoch werde ich weiterlesen.
von Blubb0butterfly am 12.03.2019
Bewertet: Format: eBook (ePUB)

Keira Sind das Schritte? Ich erstarre vor der Tür meines verschlossenen Büros und starre auf die Klinke, als wäre sie mit Milzbrand verseucht. Meine Mitarbeiter würden es nicht wagen. Sie wissen, dass der Zutritt zu meinem Büro verboten ist. Und meine Eltern sind über tausend Kilometer entfernt in Florida und genießen ihr Ren... Keira Sind das Schritte? Ich erstarre vor der Tür meines verschlossenen Büros und starre auf die Klinke, als wäre sie mit Milzbrand verseucht. Meine Mitarbeiter würden es nicht wagen. Sie wissen, dass der Zutritt zu meinem Büro verboten ist. Und meine Eltern sind über tausend Kilometer entfernt in Florida und genießen ihr Rentnerdasein mit den monatlichen Zahlungen, die ich ihnen von den jämmerlichen Gewinnen der Brennerei schicke. Das Geschäft hat sich vier Generationen lang gerade so damit über Wasser gehalten, in New Orleans irischen Whiskey herzustellen, und auch jetzt läuft es nicht unbedingt gut. Eckdaten eBook LXY digital Verlag 207 Seiten Roman Übersetzung: Anika Klüver Sinful Empire-Reihe Band 1 2019 ISBN: 978-3-7363-0872-5 Cover Hm, ich weiß nicht so recht, was mich im Inneren erwarten wird, aber das Cover macht mich auf jeden Fall neugierig. Inhalt Sie schuldet ihm eine halbe Million Dollar, doch er will nur sie! Keira Kilgore ist stolze Besitzerin der Whiskey-Destillerie Seven Sinners – und in großen Schwierigkeiten. Denn plötzlich taucht Lachlan Mount, der gefürchteste Unternehmer New Orleans, in ihrem Büro auf und behauptet, ihr verstorbener Ehemann schulde ihm eine halbe Million Dollar. Mount stellt Keira vor die Wahl: Entweder sie wird alles verlieren, was ihrer Familie jemals wichtig war, oder aber sie lässt sich auf sein unmoralisches Angebot ein. Denn Mount will nicht ihr Geld – er will sie! Autorin Meghan March ist eine USA-TODAY-Bestseller-Autorin von über 15 Liebesromanen. Sie ist spontan, leicht zu beeindrucken und schämt sich kein bisschen dafür, dass sie schmutzige Liebesromane liebt und schreibt. In der Vergangenheit arbeitete sie als Verkäuferin, designte Schmuck und unterrichtete Gesellschaftsrecht. Aber Bücher über mächtige Alphahelden und starke Frauen, die sie in die Knie zwingen, ist vermutlich der beste Job, den sie jemals hatte. Meinung So neu ist diese Idee nicht, aber ich bin gespannt, wie es umgesetzt wird. Keira hat eine Whiskey-Destillerie von ihren Eltern geerbt bzw. sie war die einzige der Kinder, die sich von klein auf dafür interessiert hat. Auch wenn ihre Eltern, vor allem ihr Vater, anfangs skeptisch waren, dass eine Frau die Brennerei führt, so gibt Keira ihr Bestes, um diese am Leben zu erhalten. Es ist ein hartes Geschäft und die Konkurrenz ist groß. Auch ist die Idee, in New Orleans Whiskey zu produzieren und zu verkaufen nicht gerade eine glorreiche Idee, denn diese Stadt ist eher für etwas anderes bekannt. Ihr verstorbener Ehemann soll angeblich abartig hohe Schulden bei Mount haben, die dieser jetzt von ihr eintreiben möchte. Sie ist völlig fassungslos und weiß nicht, woher sie diese riesige Geldsumme auftreiben soll. Ihr Unternehmen ist schon am Straucheln und dann noch dieser hohe Schuldenberg… Es bleibt ihr wohl nichts anderes übrig, als auf sein unmoralisches Angebot einzugehen, wenn sie nicht alles verlieren möchte. Doch ob das eine gute Idee ist, sich in die Hände des berüchtigsten Geschäftsmannes von New Orleans zu begeben, um den sich haufenweise Gerüchte aller Art ranken? Wir werden es herausfinden. Mount ist ein furchteinflößender Mann, der scheinbar das Sagen in New Orleans hat. Er ist immer stets über alle Geschäfte, ob legal oder illegal, in seinem Gebiet informiert und greift hart durch, wenn Vereinbarungen nicht gehalten werden. Kein Wunder also, dass Keira Angst empfindet. Wer würde diese nicht haben? Im Laufe der Geschichte erfahren wir mehr über beide Personen und ich muss sagen, dass ich den Hut vor ihr abziehe. Sie lässt sich nicht unterkriegen, auch wenn sie weiß, dass womöglich ihr letzte Stündlein geschlagen hat. Aber seltsamerweise will er sie wirklich und tötet sie nicht aufgrund ihrer Aufmüpfigkeit. Die beiden sind echt ein interessantes Pärchen. Die Geschichte wird ziemlich auf den Punkt erzählt und es gibt kein unnötiges Geplänkel, was ich gut finde. Beide Protagonisten kommen zu Worte. Das Ende ist echt fies, ein wahre Cliffhanger! Auch wenn mich das Ganze nicht vollends überzeugen konnte, ist die Handlung und vor allem das Ende doch spannend genug, dass ich unbedingt weiterlesen möchte.


FAQ