Warenkorb

Broken Puppet - Elite Kings Club

Roman

Elite Kings Club Band 2

Weitere Formate

Paperback
Dem Elite Kings Club wirst du nicht entkommen

Als Madison herausfindet, dass sie all die Jahre belogen wurde und niemandem vertrauen kann, will sie nichts wie weg: weg vom Elite Kings Club und weg von Bishop. Sie flieht bis ans andere Ende der Welt, und hofft, dass niemand sie finden wird. Doch so sehr sie versucht, ihre Spuren zu verwischen, Bishop hat sie längst aufgespürt. Denn der Elite Kings Club gibt nichts wieder her, was einmal ihm gehört hat ...

"Süchtig machend und faszinierend!" BECKIE BOOKWORM

Band 2 der ELITE-KINGS-CLUB-Reihe von Amo Jones

Portrait

Amo Jones ist eine erfolgreiche Bestseller-Autorin aus Neuseeland. Sie liebt romantische Spaziergänge - in ihren Weinkeller. Sie lebt wie sie schreibt: immer am Rande des Wahnsinns mit einem guten Glas Rotwein in der Hand und ihren Höllenhunde zu Füßen.





… weiterlesen
  • Artikelbild-0
In den Warenkorb

Beschreibung

Produktdetails

Einband Paperback
Seitenzahl 288
Altersempfehlung 16 - 99
Erscheinungsdatum 29.03.2019
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-7363-0840-4
Verlag LYX
Maße (L/B/H) 21,6/13,6/2,7 cm
Gewicht 350 g
Originaltitel The Broken Puppet
Auflage 1. Auflage 2019
Übersetzer Barbara Slawig, Karla Stepenitz
Verkaufsrang 7127
Buch (Paperback)
Buch (Paperback)
12,90
12,90
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar Versandkostenfrei
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei
In den Warenkorb
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Ihr Feedback ist anonym. Wir nutzen es, um unsere Produktseiten zu verbessern. Bitte haben Sie Verständnis, dass wir Ihnen keine Rückmeldung geben können. Wenn Sie Kontakt mit uns aufnehmen möchten, können Sie sich aber gerne an unseren Kundenservice wenden.

Weitere Bände von Elite Kings Club

mehr

Kundenbewertungen

Durchschnitt
25 Bewertungen
Übersicht
13
6
4
2
0

Für mich leider ein Flop!
von Golden Letters am 12.02.2020

Nachdem Madison erfahren hat, dass sie jahrelang belogen wurde, flieht sie gemeinsam mit Tatum aus den USA. Zwei Monate verbringen die beiden auf der Flucht, bis Bishop wieder vor ihr steht und sie in die Welt des Elite Kings Clubs zurückbringt. "Broken Puppet" ist der zweite Band von Amo Jones Elite Kings Club Reihe, der wie... Nachdem Madison erfahren hat, dass sie jahrelang belogen wurde, flieht sie gemeinsam mit Tatum aus den USA. Zwei Monate verbringen die beiden auf der Flucht, bis Bishop wieder vor ihr steht und sie in die Welt des Elite Kings Clubs zurückbringt. "Broken Puppet" ist der zweite Band von Amo Jones Elite Kings Club Reihe, der wieder aus der Sicht von Madison Montgomery erzählt wird. Der erste Band hat mir ja richtig gut gefallen und auch der zweite Band konnte mich schnell wieder in seinen Bann ziehen. Die Geschichte macht einfach süchtig, allerdings bin ich bei Weitem nicht so begeistert, wie nach dem Lesen des ersten Bandes! Schon beim ersten Band hat es mich gestört, dass vieles ziemlich oberflächlich behandelt wurde. Im zweiten Band fand ich das noch deutlich schlimmer! Es werden viele spannende und auch ernste Themen angeschnitten, aber Amo Jones geht bei kaum einem Thema wirklich mal in die Tiefe. Es beginnt damit, dass mit Geld echt jedes Problem gelöst wird. Madi stammt aus wohlhabenden Verhältnissen, also ist die Flucht ins Ausland kein Problem und sie und Tatum können auch ganz gut dort leben. Bis Bishop auftaucht, der anscheinend die ganze Zeit wusste, wo die Mädchen zu finden sind. Madi stellt für meinen Geschmack viel zu wenige Fragen! Sie nimmt vieles hin und wenn sie mal Fragen stellt, dann gibt sie sich auch mit zu wenigen Antworten zufrieden! Ich hätte echt erwartet, dass sie nach ihrer Rückkehr nicht locker lässt, auf stur stellt, bis sie eben Antworten auf alle wichtigen Fragen bekommen hat. Auch, weil es um ihr Leben geht! Aber nein, sie macht mit ihrem Leben weiter, wie bisher, was mich echt geärgert hat. Partys stehen auch in diesem Band wieder an der Tagesordnung und Madi scheint mir den Ernst der Lage nicht begriffen zu haben. Ich will nicht zu viel vorwegnehmen, aber das Auftauchen von Damon, die Ereignisse, als Madi und Damon im Wald waren, Stichwort Schussverletzung, Bishops Straftaten, der Verbleib von Tillie, oder auch Madis schlimme Kindheit, waren alles Themen, aus denen man richtig viel hätte machen können! Aber bei keinem dieser Themen nutzt Amo Jones das Potenzial und geht in die Tiefe! Alles wird leider nur grob angeschnitten und ich fand die Geschichte immer unrealistischer. Die Welt der Elite Kings war schon im ersten Band abgehoben und über manche Sachen habe ich noch hinwegsehen können, aber das konnte ich beim zweiten Band leider nicht mehr. Auch über den Elite Kings Club an sich, oder auch die Bedeutung des Silberschwans erfährt man leider nur wenig und, dass was man erfährt, macht die ganze Sache noch skurriler und undurchsichtiger als vorher. Einerseits bin ich gespannt, wie alles im dritten Band aufgelöst werden, ob alles noch einen Sinn machen wird, aber andererseits war ich nach dem Lesen so von der Geschichte genervt, dass ich die Reihe lieber nach dem zweiten Band beende. Schade, denn der erste Band hat mir ja echt gut gefallen! Fazit: Für mich war "Elite Kings Club - Broken Puppet" von Amo Jones leider ein Flop. Die Geschichte konnte mich immer weniger fesseln, ich fand es sehr schade, dass so viele spannende und ernste Themen nur oberflächlich angeschnitten worden sind, da ist so viel Potenzial liegen geblieben! Vor allem wurde es für mich immer unrealistischer und die Geschichte und die Charaktere haben mich oft nur genervt. Deshalb vergebe ich nur zwei Kleeblätter und beende die Reihe einem zweiten Band, von dem ich mehr deutlich mehr erhofft habe!

...zerbrochen, zerstört und doch seins...
von einer Kundin/einem Kunden aus Köln am 01.10.2019

Das ist der zweite Teil der Elite Kings Reihe, es ist für das Verständnis sehr wichtig den vorherigen Teil; Silver Swan gelesen zu haben. Madision ist erschüttert über die Erkenntnisse, sie versucht zu fliehen und abseits von den Elite Kings zu leben. Jeder der die dominante und sehr einschüchternde, ehrgeizige Seite von Bish... Das ist der zweite Teil der Elite Kings Reihe, es ist für das Verständnis sehr wichtig den vorherigen Teil; Silver Swan gelesen zu haben. Madision ist erschüttert über die Erkenntnisse, sie versucht zu fliehen und abseits von den Elite Kings zu leben. Jeder der die dominante und sehr einschüchternde, ehrgeizige Seite von Bishop lieben gelernt hat, weiß sofort dass dies unmöglich sein wird. Wer den vorherigen Teil verschlungen hat, wird in diesem wieder vollkommen auf seine Kosten kommen. Der 2. Teil erschüttert aufs neue über seine schockierenden, überraschenden Wendepunkte, eröffnet aber besonders in den Charakteren unmögliche Emotionen, die man nie so erahnt hat. Besonders am Anfang hat es mir die Freundschaft zwischen den Frauen angetan, sie waren vom ersten Moment an verbunden. Ihr Rückhalt und Hilfestellung ist erstaunlich und bewundernswert. Herausstechend Tatum, die aufopferungswürdig immer für ihre Freundin da ist, ohne über die Konsequenzen nach zu denken. Natürlich schließen sich auch viele Ereignisse aus Zusammenstößen mit den gottgleichen männlichen Geschöpfen, den man nicht widerstehen kann, egal wie Falsch es sein soll. Nate, Bishop sowie die anderen Männern, die auch etwas mehr Raum in der Geschichte bekommen, wollen immer nur das Beste für sie, aber ob Angst, Schutz oder Gefahr lauert, weiß man meist wenn es schon zu spät ist. Ins Besonders wenn das Konstrukt und die Komplexität der Elite Kings sich in noch größeren Bannen verläuft, als man sich je vorstellen könnte. Eins ist definitiv Gesetz Bishop teilt nicht und fordert Seins, was ihm gehört, so dass man definitiv wieder mit einem Gefühlschaos schlecht hin rechnen muss. Die unbezwingbare Anziehungskraft, die von ihm und vielleicht immer noch auch von den Männern ausgeht ist verheerend. Ihre Dominanz, einnehmender Charakter und perfekt trainierter Körper ziehen an, trotz Bewusstsein dass es nur noch komplizierter werden kann, wenn man seiner Lust nachgibt. Im Wechsel zu den erregenden und berauschenden Ausmaß dieser bekommt man wieder sehr viel von Bishop und Madison in ihrem leidenschaftlichen Akt geboten. Diese ist wie im vorherigen Teil nichts für leichte Gemüter und zeigt die Begierde die kaum der Leidenschaft nachkommt und ab und an auch in Form von körperlichen Spuren zurück bleibt. Nicht desto trotz passt es zu den berauschenden Zusammentreffen beider und ihrer Lust, die aber doch auch die Intensität spüren lässt, die voller Emotionen steckt. Ich habe das Buch wieder in einem Rutsch verschlungen, habe mich in die komplette Band / Reihe vollkommen verloren und bin in den Geheimnissen und dem Leid, der hochexplosiven Verlauf der Handlung und voll ganz in der Story versunken. Die Dynamik der aufeinander treffenden Geschehnisse und der Charaktere ist erstaunlich, sie stoßen sich ab und harmonisieren doch so perfekt mit einander, erschließen eine schicksalhafte als auch vielleicht vorbestimmte Verbundenheit und schockieren mit unerwarteten Geständnissen und Taten zueinander. Ein beeindruckendes und sehr intensives Leseerlebnis wird geboten und ist somit eins meiner Highlight des Jahres. Das Buch lässt nicht mehr los und zieht in einen berauschenden & süchtig machenden Lesefluss, so dass man keine Chance hat dieses weg zu legen. Der Schreibstil der Autorin ist einmalig; locker, leicht als doch gefühlvolle, mitreißende als auch einnehmend zugleich. Sie schafft es immer wieder den Spannungsbogen auf höchster Eben zu halten und doch überraschende Wendepunkte einfließen zu lassen. Im Wechsel zur laufenden Handlung erhalten wir verstörende Erinnerungsfetzen, die schockieren und die Hauptprotagonistin viel tiefsinniger als im ersten Teil wieder spiegeln. Ihre Persönlichkeit strotzt von so vielen Facetten, das man schnell eine davon übersehen könnte. Ich kann es nur wieder erwähnen und es jedem, der eine einmalige und nicht direkt durchschaubare, düstere Geschichte sucht ans Herz legen. Besonders die weiteren Entwicklungen sind undurchschaubar und in ihrer emotionalen Ausweitung erstaunlich. Herausstechend Bishop, der voll und ganz sein Ziel erreicht, egal welche Gegner er zur Strecke bringen muss. Wie man merkt hat es mir das Buch sowie die Reihe sehr angetan, daher kann ich euch nur vorwarnen, dass ihr alle drei Bände zu Hause haben solltet damit euch die jeweiligen Cliffhanger nicht mit Frustration zurück lassen. Diese sind immer brutal und lassen einen verzweifelt zurück, zeigen aber wiederum wie intensiv das Leseereignis war, so dass man sich mit viel Heißhunger auf den nächsten Band stürzt. #BrokenPuppet #EliteKingsClub #AmoJones #Lyx #BasteiLuebbe #Werbung

Weniger Fragen, mehr Antworten
von einer Kundin/einem Kunden am 15.09.2019

Der erste Teil erweckte bei mir Interesse, da es doch mal etwas anderes war und war auch schnell durchgelesen. Schon da wurden viele Fragen aufgeworfen und Situationen ungeklärt gelassen, auf die ich mir eine Antwort im zweiten Teil erhoffte. Auf der einen Seite wurden Fragen erklärt, aber auch so viele neue gestellt, dass mein ... Der erste Teil erweckte bei mir Interesse, da es doch mal etwas anderes war und war auch schnell durchgelesen. Schon da wurden viele Fragen aufgeworfen und Situationen ungeklärt gelassen, auf die ich mir eine Antwort im zweiten Teil erhoffte. Auf der einen Seite wurden Fragen erklärt, aber auch so viele neue gestellt, dass mein Interesse der Verzweifelung wich. Schwammige Erzählung und einfach nur frustrierende Konversationen in denen ich mir zu 100 Prozent sicher war, dass keine von Madison's Fragen geklärt werden. Sie ist in ihrer Freiheit eingeschränkt aber die Erklärung darauf wird auch verwehrt. Vielleicht ist es einfach nicht mein Schreibstil aber mit dem zweiten Teil hab ich dann aufgehört.