Warenkorb
 

Der Duft des Lebens

Roman

(45)

»Manchmal ist das, was du findest, nicht das, was du suchst, aber das, was du brauchst.«

C.M.Bagus

Der junge Glasbläser Aviv erhält von dem zwielichtigen Arzt Kaminski den Auftrag, fünfzig Glasfläschchen zu produzieren. Dieser schmiedet den perfiden Plan, Sterbenden die Seelen zu rauben, um sich daraus eine eigene, eine vollkommene zu erschaffen. Seit er herausgefunden hat, warum er zu keiner Art von Liebe fähig ist, beschleicht ihn die Ahnung, die anderen seien mehr als er, mehr Mensch. Doch Aviv deckt die Machenschaften des Arztes auf, und es beginnt ein Wettlauf um Leben und Tod. Wird es ihm gelingen, die in den Fläschchen gefangenen Seelen zu befreien? Die Erkenntnisse, die Aviv bei seinen Entdeckungen sammelt, führen ihn zu einem tieferen Verständnis des Menschseins. Nach ihrem erfolgreichen Debut zeigt Clara Maria Bagus in ihrem neuen Roman wieder mit ungeahnter Tiefe wie jeder aus sich selbst eine Welt hervorbringen kann, in der sich zu leben lohnt. Die Autorin ist eine großartige Erzählerin existentieller menschlicher Fragen.

»Eine Sprache von poetischer Schönheit, die tief bewegt.« Anselm Grün, Pater und Bestsellerautor

»Ein fesselnder Roman von großer Schönheit, der den Glanz sowie die Abgründer der Seele beleuchtet. Ein Meisterwerk über die Kraft der Menschlichkeit.« Manfred Lütz, Arzt und Bestsellerautor

»Das ist Literatur! Eines der ungewöhnlichsten Bücher des Jahres, das in die Tiefen der menschlichen Seele blickt und aufzeigt, wie jeder aus sich eine Welt hervorbringen kann, in der es sich zu leben lohnt.« Jean-Remy von matt, Gründer Jung von Matt

»Die Essenz der Seele - gekeltert zu einem berauschenden Tropfen, spannend auf der Zunge, tiefgründig im Abgang.« Wolfgang Herles, Journalist und Schriftsteller

Portrait
Clara Maria Bagus hat in den USA und in Deutschland Psychologie studiert und war einige Zeit in der Hirnforschung tätig. Ihr beruflicher Lebensweg führte sie durch zahlreiche Länder. Dort begegneten ihr immer wieder Menschen auf der Suche nach sich selbst. In einer Welt, in der Orientierung schwer zu finden ist, hat sie ihnen durch ihre berührenden Bücher geholfen, den roten Faden ihres Lebens wiederzufinden. Heute lebt sie mit ihrem Mann und ihren beiden Söhnen in Bern. Clara Maria Bagus ist ihr Künstlername
… weiterlesen
In den Warenkorb

Beschreibung

Buch (gebundene Ausgabe)
16,00
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei
In den Warenkorb
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.

Kundenbewertungen

Durchschnitt
45 Bewertungen
Übersicht
25
12
3
4
1

Eine Art Fantasy Märchen
von einer Kundin/einem Kunden aus Mönchengladbach am 09.11.2018

Der Duft des Lebens ist ein Buch welches mich wirklich sehr überrascht hat in vielerlei Hinsicht. Zum einen könnte ich es nicht einem Genre zuordnen von daher bezeichne ich es mal als ein Fantasy Märchen für Erwachsene mit viel... Der Duft des Lebens ist ein Buch welches mich wirklich sehr überrascht hat in vielerlei Hinsicht. Zum einen könnte ich es nicht einem Genre zuordnen von daher bezeichne ich es mal als ein Fantasy Märchen für Erwachsene mit viel Tiefgang welches zum Nachdenken anregt . Zum Buch . Das Cover ist mit seiner Farbe und der Blume eigentlich sehr schlicht und nichtssagend weckt in mir aber den Gedanken etwas poetischen, was sich jedoch in der Geschichte widerspiegelt . Die Story an sich ,war für mich sehr außergewöhnlich ,der Schreibstil sehr bildlich und wirklich voller Poesie und Emotionen was mich wirklich sehr überraschte da ich bis dato so etwas noch nicht gelesen hatte . Die Autorin schafft es sehr gut den Leser in die Geschichte zu ziehen und die entsprechenden Emotionen nahezulegen . Mein Fazit Ein Buch welches mich wirklich überrascht hat umd mir sehr gut gefallen hat

Sehr poetisch
von einer Kundin/einem Kunden am 06.11.2018

Wer auf der Suche nach einer poetischen, fast lyrischen Geschichte über den Sinn des Lebens und unsere Bedeutung sucht, ist hier genau richtig. Die Geschichte von Aviv und Kaminski, die sich in einem sinnbildlichen Kampf Gut gegen Böse gegenüberstehen, ist eigentlich schnell erzählt. Aviv wird mit einer reinen Seele geboren,... Wer auf der Suche nach einer poetischen, fast lyrischen Geschichte über den Sinn des Lebens und unsere Bedeutung sucht, ist hier genau richtig. Die Geschichte von Aviv und Kaminski, die sich in einem sinnbildlichen Kampf Gut gegen Böse gegenüberstehen, ist eigentlich schnell erzählt. Aviv wird mit einer reinen Seele geboren, Kaminski dagegen hat entweder gar keine oder nur eine schwarze, verkümmerte Seele und möchte dies gerne ändern, indem er sich die Seelen anderer einverleibt. Wer sich von dieser Zusammenfassung jetzt abschrecken lässt, da sie ihm entweder zu fantastisch oder eher zu profan klingt, dem sei versichert: sie ist weder das eine noch das andere! Mit Worten kann ich leider nicht halb so gut umgehen wie die Autorin Frau Bagus. Sie formuliert wie eine Wortakrobatin und schafft damit unglaublich anschauliche, tiefgehende, bildhafte Paläste der Literatur. Und auch die Geschichte an sich ist eher ein kurzweiliges Märchen, ohne Zauberer, Zaubersprüche oder Fabelwesen. Sie bringt uns aber den Sinn des Lebens näher. Was definiert uns eigentlich? Was passiert, wenn wir diese Welt irgendwann wieder verlassen müssen? Wie gehen die Menschen, die wir zurücklassen müssen, mit unserem Tod um? Es ist irgendwie tröstlich zu glauben, dass wir oder zumindest die Essenz dessen was uns ausmacht Teil eines großen Kreislaufes sind und als solcher zum Erscheinungsbild der Natur beitragen. Fazit: Dieses Buch verzaubert einen von der ersten Seite an und erfüllt einen mit Licht, wenn man nur genau hinsieht und sein Herz öffnet.

Herzerwärmend und märchenhaft
von einer Kundin/einem Kunden aus Unterengstringen am 26.09.2018

Nachdem mich schon ihr erstes Buch fasziniert hat, war ich natürlich gespannt auf das zweite Buch der Autorin. Die Geschichte des jungen Glasbläsers stimmt einen immer wieder nachdenklich. Gleichzeitig ist das Buch spannend, poetisch und märchenhaft.. eine ganz besondere Mischung! Sehr empfehlenswert.



FAQ