1984

2 CDs

George Orwell

(109)
Hörbuch (MP3-CD)
Hörbuch (MP3-CD)
14,99
bisher 19,99
Sie sparen : 25  %
14,99
bisher 19,99

Sie sparen:  25 %

inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar Versandkostenfrei
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei

Weitere Formate

Taschenbuch

ab 11,79 €

Accordion öffnen

gebundene Ausgabe

12,00 €

Accordion öffnen

eBook

ab 1,99 €

Accordion öffnen

Hörbuch (MP3-CD)

14,99 €

Accordion öffnen

Beschreibung


Big Brother is watching you – der Klassiker von George Orwell in neuer Ausstattung

Orwells Roman über die Zerstörung des Menschen durch eine perfekte Staatsmaschinerie ist längst zu einer scheinbar nicht mehr erklärungsbedürftigen Metapher für totalitäre Verhältnisse geworden. Unerbittlich zeichnet der Autor das erschreckende Bild eines Staates, der seine Bürger ständig überwacht und nicht nur ihr Denken, sondern auch die Vergangenheit manipuliert. Der literarische Erfolg von 1984 verdankt sich einem beklemmenden Wirklichkeitsbezug, dem sich der Hörer nicht entziehen kann.

Orwell, George
George Orwell, geboren 1903 in Indien, schlug sich nach seiner Tätigkeit bei der Polizei als Tellerwäscher, Vagabund und Lehrer durchs Leben. Durch seine Werke Farm der Tiere und 1984 wurde Orwell weltbekannt.

Rudolph, Sebastian
Sebastian Rudolph, geboren 1968, spielte nach seinem Schauspielstudium an verschiedenen Bühnen, darunter das Schauspielhaus Zürich. Weitere Engagements führten ihn nach Basel, Wien, Hamburg und Berlin. In Christoph Schlingensiefs Hamlet spielte er die Hauptrolle. Theater heute kürte ihn 2012 zum »Schauspieler des Jahres«.

Produktdetails

Medium MP3-CD
Sprecher Sebastian Rudolph
Spieldauer 744 Minuten
Erscheinungsdatum 10.08.2018
Verlag Hörbuch Hamburg
Fassung ungekürzt
Hörtyp Lesung
Übersetzer Michael Walter
Sprache Deutsch
EAN 9783957131447

Kundenbewertungen

Durchschnitt
109 Bewertungen
Übersicht
85
19
4
1
0

1984
von einer Kundin/einem Kunden aus Wünnewil am 09.05.2021
Bewertet: Format: eBook (ePUB)

Im Orwell-Staat wird eine neue Sprache verordnet, das sogenannte "Neusprech". Zusammen mit dem sogenannten "Zwiedenk" soll den Menschen das Denken abgewöhnt werden. Orwell beschriebt eindrucksvoll, wie durch Veränderung der Sprache der Manipulation des Volkes durch die herrschende Klasse Tür und Tor geöffnet werden kann. Besonde... Im Orwell-Staat wird eine neue Sprache verordnet, das sogenannte "Neusprech". Zusammen mit dem sogenannten "Zwiedenk" soll den Menschen das Denken abgewöhnt werden. Orwell beschriebt eindrucksvoll, wie durch Veränderung der Sprache der Manipulation des Volkes durch die herrschende Klasse Tür und Tor geöffnet werden kann. Besonders deutlich wird das, wenn die unmenschlichsten Züge eines Systems mit wohllautenden Namen besetzt sind. So gibt es zum Beispiel ein "Liebesministerium". Es sorgt nicht etwa für den liebevollen Umgang der Menschen untereinander, sondern "lehrt" den Abtrünnigen und Andersdenkenden mittels grausamster Foltermethoden den "Großen Bruder" zu lieben. Im "Ministerium für Wahrheit" werden Geschichte und Gegenwart dem gegenwärtigen politischen System angepasst. Wahr ist, was der "Große Bruder" als wahr definiert. Dem Volk wird klargemacht, dass alles immer schon so war, wie es jetzt ist. Anderslautendes wird aus Zeitschriften und Büchern und damit aus dem Gedächtnis der Menschen systematisch entfernt. Das "Friedensministerium" hingegen plant "Friedensmissionen", die nichts anderes sind als Kriegseinsätze. Wer wollte sich da noch wundern, dass sich hinter "Lustlagern" Zwangsarbeitslager der übelsten Art verbergen. Der Schreibstil ist eher zäh und ziemlich langatmig, ich musste mich teilweise richtig durchkämpfen. Man folgt Winston durch sein Leben in der neuen Welt, man erlebt Szenen aus seinem Leben mit. Teilweise sind diese eher belanglos, gar langweilig. Ab und zu gibt es Zeitsprünge, die verwirrend sind. Die Geschichte selbst fand ich nicht wirklich gut, eben zu langatmig und zu zäh. Allerdings ist die Grundidee, die hinter dem Buch steckt, äusserst interessant und regt zum Nachdenken an. Dass es möglich ist, das eigene Volk so zu unterdrücken und zu manipulieren, dass es nur noch als Haufen nicht-denkender Zombies durchs Leben geht, und diese Art zu leben sogar noch begrüsst… Dass man nicht mehr sicher sein kann, ob die Vergangenheit tatsächlich so passiert ist, wie sie in den Geschichtsbüchern steht… Die Thematik ist sicher auch heute noch topaktuell!

Schöne Aufmachung
von einer Kundin/einem Kunden aus Elsfleth am 13.04.2021
Bewertet: Einband: Taschenbuch

Der Klassiker 1984 bekam mit diesem Buch eine Herausgabe die nicht nur Leserlich aber auch das Buch als physisches Objekt wirklich ein hingucker ist. So sind alle Seiten am Rand geschwärzt was wohl eine Anspielung auf die Zensurkultur im Buch sein soll. Einzig störend kann sein dass mit Abnutzung des Buches unschön die Farbe von... Der Klassiker 1984 bekam mit diesem Buch eine Herausgabe die nicht nur Leserlich aber auch das Buch als physisches Objekt wirklich ein hingucker ist. So sind alle Seiten am Rand geschwärzt was wohl eine Anspielung auf die Zensurkultur im Buch sein soll. Einzig störend kann sein dass mit Abnutzung des Buches unschön die Farbe von den Seiten und des Umschlages abfärbt . Sieht bei Schwarz nicht allzu schön aus. Ansonsten Top!

Es lohnt sich
von einer Kundin/einem Kunden am 12.04.2021
Bewertet: Einband: gebundene Ausgabe

George Orwells Dystopie „1984“, eine albtraumhafte Vision des totalitären Überwachungsstaates Ozeanien, in dem die Menschen unter ständiger Überwachung durch eine allwissende Regierung leben. Winston, der Mitglied der kommandierenden Partei ist, beginnt, nach jahrelanger Treue gegenüber Ozeanien, an dem System zu zweifeln und be... George Orwells Dystopie „1984“, eine albtraumhafte Vision des totalitären Überwachungsstaates Ozeanien, in dem die Menschen unter ständiger Überwachung durch eine allwissende Regierung leben. Winston, der Mitglied der kommandierenden Partei ist, beginnt, nach jahrelanger Treue gegenüber Ozeanien, an dem System zu zweifeln und beginnt ein Tagebuch zu schreiben und plant wie er die totalitären Diktatur stürzen kann. Das Buch ist ein sehr berühmtes literarisches Werk, und lässt einen sehr über Themen wie Freiheit, Kontrolle und Menschlichkeit nachdenken, doch die Geschichte an sich ist nicht sehr spannend. Sie hat kaum erkennbare Hochpunkte und das Ende ist einfach zu schnell schrieben worden. Aber ich denke das Ziel des Autors war es den Leuten ein bisschen die Augen zu öffnen und dass sie die Welt mit mehr Kritik betrachten sollten, das ist dem Buch vollkommen gelungen, aber geschichtsweise ist es kein Meisterwerk.


  • Artikelbild-0
  • 1984

    • Play/Pause
    • Back
    • Forward
  • 1984

    • Play/Pause
    • Back
    • Forward
    • 1984 - Teil 01
    1. 1984 - Teil 01
    2. 1984 - Teil 02
    3. 1984 - Teil 03
    4. 1984 - Teil 04
    5. 1984 - Teil 05
    6. 1984 - Teil 06
    7. 1984 - Teil 07
    8. 1984 - Teil 08
    9. 1984 - Teil 09
    10. 1984 - Teil 10
    11. 1984 - Teil 11
    12. 1984 - Teil 12
    13. 1984 - Teil 13
    14. 1984 - Teil 14
    15. 1984 - Teil 15
    16. 1984 - Teil 16
    17. 1984 - Teil 17
    18. 1984 - Teil 18
    19. 1984 - Teil 19
    20. 1984 - Teil 20
    21. 1984 - Teil 21
    22. 1984 - Teil 22
    23. 1984 - Teil 23
    24. 1984 - Teil 24
    25. 1984 - Teil 25
    26. 1984 - Teil 26
    27. 1984 - Teil 27
    28. 1984 - Teil 28
    29. 1984 - Teil 29
    30. 1984 - Teil 30
    31. 1984 - Teil 31
    32. 1984 - Teil 32
    33. 1984 - Teil 33
    34. 1984 - Teil 34
    35. 1984 - Teil 35
    36. 1984 - Teil 36
    37. 1984 - Teil 37
    38. 1984 - Teil 38
    39. 1984 - Teil 39
    40. 1984 - Teil 40
    41. 1984 - Teil 41
    42. 1984 - Teil 42
    43. 1984 - Teil 43
    44. 1984 - Teil 44
    45. 1984 - Teil 45
    46. 1984 - Teil 46
    47. 1984 - Teil 47
    48. 1984 - Teil 48
    49. 1984 - Teil 49
    50. 1984 - Teil 50
  • 1984

    • Play/Pause
    • Back
    • Forward
    • 1984 - Teil 51
    1. 1984 - Teil 51
    2. 1984 - Teil 52
    3. 1984 - Teil 53
    4. 1984 - Teil 54
    5. 1984 - Teil 55
    6. 1984 - Teil 56
    7. 1984 - Teil 57
    8. 1984 - Teil 58
    9. 1984 - Teil 59
    10. 1984 - Teil 60
    11. 1984 - Teil 61
    12. 1984 - Teil 62
    13. 1984 - Teil 63
    14. 1984 - Teil 64
    15. 1984 - Teil 65
    16. 1984 - Teil 66
    17. 1984 - Teil 67
    18. 1984 - Teil 68
    19. 1984 - Teil 69
    20. 1984 - Teil 70
    21. 1984 - Teil 71
    22. 1984 - Teil 72
    23. 1984 - Teil 73
    24. 1984 - Teil 74
    25. 1984 - Teil 75
    26. 1984 - Teil 76
    27. 1984 - Teil 77
    28. 1984 - Teil 78
    29. 1984 - Teil 79
    30. 1984 - Teil 80
    31. 1984 - Teil 81
    32. 1984 - Teil 82
    33. 1984 - Teil 83
    34. 1984 - Teil 84
    35. 1984 - Teil 85
    36. 1984 - Teil 86
    37. 1984 - Teil 87
    38. 1984 - Teil 88
    39. 1984 - Teil 89
    40. 1984 - Teil 90
    41. 1984 - Teil 91
    42. 1984 - Teil 92
    43. 1984 - Teil 93
    44. 1984 - Teil 94
    45. 1984 - Teil 95
    46. 1984 - Teil 96
    47. 1984 - Teil 97
    48. 1984 - Teil 98
    49. 1984 - Teil 99
    50. 1984 - Teil 100
    51. 1984 - Teil 101
    52. 1984 - Teil 102