Der Insasse

Psychothriller

Sebastian Fitzek

(344)
eBook
eBook
9,99
9,99
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
Sofort per Download lieferbar

Weitere Formate

Taschenbuch

11,99 €

Accordion öffnen

gebundene Ausgabe

22,99 €

Accordion öffnen

eBook (ePUB)

9,99 €

Accordion öffnen

Hörbuch

ab 7,99 €

Accordion öffnen

Beschreibung

Ein vermisstes Kind - ein verzweifelter Vater - ein Höllentrip ins Innere der Psychiatrie

Zwei entsetzliche Kindermorde hat er bereits gestanden und die Berliner Polizei zu den grausam entstellten Leichen geführt. Doch jetzt schweigt Guido T., der im Hochsicherheitstrakt der Psychiatrie einsitzt, auf Anraten seiner Anwältin. Die Polizei ist sicher: Er ist auch der Entführer des sechsjährigen Max, der seit einem Jahr spurlos verschwunden ist. Die Ermittler haben jedoch keine belastbaren Beweise, nur Indizien. Und ohne die Aussage des Häftlings werden Max' Eltern keine Gewissheit haben und niemals Abschied von ihrem Sohn nehmen können.
Monate nach dem Verschwinden von Max macht ein Ermittler der Mord-Kommission dem verzweifelten Vater ein unglaubliches Angebot: Er schleust ihn in das psychiatrische Gefängnis-Krankenhaus ein, in dessen Hochsicherheitstrakt Guido T. eingesperrt ist. Als falscher Patient, ausgestattet mit einer fingierten Krankenakte. Damit er dem Kindermörder so nahe wie nur irgend möglich ist und ihn zu einem Geständnis zwingen kann.

Denn nichts ist schlimmer als die Ungewissheit.
Dachte er.
Bis er als Insasse die grausame Wahrheit erfährt ...

Sebastian Fitzek, Deutschlands prominentester Autor von Psychothrillern, mit seinem neuen Bestseller aus dem Inneren der Psychiatrie!

"'Der Insasse“ ist beängstigend, erschütternd und schnürt einem die Kehle zu – Sebastian Fitzek in Höchstform!"
denglers-buchkritik.de, 26.11.2018

Produktdetails

Format ePUB i
Kopierschutz Ja i
Family Sharing Ja i
Text-to-Speech Nein i
Seitenzahl 384 (Printausgabe)
Erscheinungsdatum 24.10.2018
Sprache Deutsch
EAN 9783426439814
Verlag Droemer Knaur Verlag
Dateigröße 864 KB
Verkaufsrang 447

Kundenbewertungen

Durchschnitt
344 Bewertungen
Übersicht
255
56
17
9
7

Was für ein Plottwist!
von einer Kundin/einem Kunden aus Lyss am 16.02.2021
Bewertet: Einband: gebundene Ausgabe

Sehr spannendes Buch, konnte es kaum aus der Hand legen und habe richtig mitgefiebert! Das Ende war dann ein richtiger Plottwist, ich hätte mit vielem gerechnet aber nicht damit! Sehr empfehlenswert!

Wahnsinn
von einer Kundin/einem Kunden aus Waldenburg am 15.02.2021
Bewertet: Einband: gebundene Ausgabe

Der Plottwist hat mich Tage lang beschäftigt! Man denkt die ganze Zeit, man würde wissend verfolgen, was geschieht. Aber dann, völlig aus dem Nichts, wird einem jegliches, vermeintliches Wissen entrissen und dann auf den Kopf gestellt. Sehr gut geschrieben.

Super
von einer Kundin/einem Kunden aus Eutin am 24.01.2021
Bewertet: Einband: Taschenbuch

„Der Insasse“ Ich hab diesen Monat mal wieder einen Psychothriller gelesen. Diesmal wurde es einer von Sebastian Fitzek! In dem Buch geht es um Max Berkhoff, welcher plötzlich verschwunden ist und alles deutet darauf, dass es der „Kindsmörder“ Tramnitz war. Doch dieser sitzt im Hochsicherheitstrakt einer Psychiatrie und ... „Der Insasse“ Ich hab diesen Monat mal wieder einen Psychothriller gelesen. Diesmal wurde es einer von Sebastian Fitzek! In dem Buch geht es um Max Berkhoff, welcher plötzlich verschwunden ist und alles deutet darauf, dass es der „Kindsmörder“ Tramnitz war. Doch dieser sitzt im Hochsicherheitstrakt einer Psychiatrie und hat kein Geständnis abgelegt. Max Vater will um jeden Preis darüber Gewissheit haben, was genau passiert ist und so beschließt er sich selbst als Insasse in die Psychiatrie einzuschleusen. Was genau alles passiert und aufgedeckt wird müsst ihr wie immer selber lesen! Ich fand das Buch ziemlich gut Es ist sehr flüssig geschrieben und man konnte es leicht lesen. Der Psychothriller war sehr spannend und es ist einiges passiert, somit wurde es eigentlich nie langweilig. Die Protagonisten haben mir auch sehr zugesagt! Allgemein die ganze Atmosphäre der Psychiatrie und die „versteckte Ermittlung“ von dem Vater hat das Buch so besonders gemacht. Das Ende hätte ich so nie erwartet, bzw habe ich nicht einmal an so ein mögliches Ende gedacht, obwohl gegen Ende des Buches einige Hinweise vom Autor gegeben werden.


  • Artikelbild-0