ESCAPE Dysturbia (Spiel): Mörderischer Maskenball

Ein Exit Game

Joseph Felix Ernst, Sebastian Frenzel

(2)
Spielwaren
Spielwaren
15,99
15,99
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
zzgl. Versandkosten
Sofort lieferbar
Sofort lieferbar

Beschreibung

Ein Toter auf dem Maskenball des schwerreichen Industriellen Henrik de Graaf! Aber wo ist das Opfer – und wer ist der Täter? Auf dem geheimnisvollen Anwesen des Exzentrikers geratet ihr in eine Welt voller Lügner, Betrüger und falscher Fährten. Die Zeit läuft gegen euch – behaltet ihr den Durchblick?

Das Escape Game der nächsten Generation! Holt euch einen spannenden Kriminalfall nach Hause und löst ihn mit bis zu sieben Mitstreitern. Hier zählt das Miteinander im Kampf gegen die Zeit!

Ein packender Serienauftakt, dessen Erzählung von euch mitgestaltet wird. Mit zahlreichen herausfordernden und abwechslungsreichen Rätseln.

Produktdetails

Altersempfehlung ab 12 Jahr(e)
Warnhinweis "ACHTUNG: Nicht für Kinder unter 36 Monaten geeignet. Kleinteile und/oder abreißbare Kleinteile enthalten, die z. B. verschluckt werden könnten. Erstickungsgefahr."
Erscheinungsdatum 15.11.2018
Sprache Deutsch
EAN 0784089098577
Hersteller Homunculus verlag
Spieleranzahl 1 - 8
Maße (L/B/H) 25,6/5,5/25,5 cm
Gewicht 378 g
Illustrator Benjamin Urban
Verkaufsrang 1780

Kundenbewertungen

Durchschnitt
2 Bewertungen
Übersicht
1
1
0
0
0

Spasig mit viel Story
von einer Kundin/einem Kunden aus Künten am 13.04.2020

Spannende Rätsel in eine gute Story verpackt. Auch als erfahrene Rätsler hat und das Spiel Spass gemacht und gut unterhalten. Definitiv zu Empfehlen.

Gute Unterhaltung
von einer Kundin/einem Kunden aus Münster am 04.01.2019

Nach einer leichten Startschwierigkeit verlief dieses Escape-Spiel dann doch relativ zügig und gradlinig. Das Spielmaterial gibt es tatsächlich her, dass sich mehrere Leute mit verschiedenen Rätseln gleichzeitig beschäftigen können. Wir haben es zu viert gespielt, bei der angegebenen Maximalzahl von acht muss man sich zumindest ... Nach einer leichten Startschwierigkeit verlief dieses Escape-Spiel dann doch relativ zügig und gradlinig. Das Spielmaterial gibt es tatsächlich her, dass sich mehrere Leute mit verschiedenen Rätseln gleichzeitig beschäftigen können. Wir haben es zu viert gespielt, bei der angegebenen Maximalzahl von acht muss man sich zumindest in Kleingruppen zusammentun, damit alle beschäftigt sind. Die Spieldauer lag irgendwo bei 60-90 Minuten. Da das einzige Spielteil, das zerstört wird, 2x verhanden ist, und das "zerstörte" Spielmaterial zu dem weiterverwendet kann, kann das Spiel im Anschluss wieder eingepackt und von einer anderen Gruppe erneut gespielt werden.


  • Artikelbild-0